Aufrufe
vor 10 Monaten

UMWELT JOURNAL 2022-1

  • Text
  • Luftfahrt
  • Kerosin
  • Cloud
  • Unternehmensqualität
  • Staatspreis
  • Eworld
  • Ifat
  • Expo 5020
  • Interhydro
  • Renexpo
  • Umwelttechnologien
  • Digitalisierung
  • Abfallwirtschaft
  • Messe
  • Umweltjournal
  • Energie
  • Wasserstoff
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
UMWELT JOURNAL Nr. 1/2022 mit den Themen: Abfallsammlung, Digitalisierung am Bau, Umwelttechnologien, Wasserstoff, Energie, Renexpo Interhydro, E-XPO 5020, IFAT 2022, E-world - energy & water, Staatspreis Unternehmensqualität, Josef Ressel Zentrum, Kommunikation & Nachhaltigkeit, Cloud für nachhaltige Unternehmen, Nachhaltiges Kerosin, Das Buch zur Ressourcenwende, Ausbildungen, Seminare, Sonderausgaben

UMWELTjournal 1/2022 | S40 Seminare, Prüfungen & Ausbildungen 2022 TITEL ORT* ANBIETER Anmeldungen möglich Anmeldung möglich Fachhochschul-Bachelorstudiengang Energie- und Umweltmanagement Fachhochschul-Bachelorstudiengang Gebäudetechnik und Gebäudeautomation Pinkafeld Pinkafeld FH Burgenland FH Burgenland 10.03. Zertifizierung zum Umweltmanagementbeauftragten Linz WIFI Oberösterreich 09.03. – 11.03. Umweltmanagementbeauftragte/-r (UMB) – Modul 3: Umsetzung in der betrieblichen Praxis Wien WIFI Wien 14.02. – 16.02. Umweltmanagementsysteme Online Quality Austria 02.03. – 03.03. Integriertes Managementsystem – Arbeitssicherheits- und Umweltrecht Online Quality Austria 04.04. – 06.04. Integriertes Managementsystem – Methoden und Werkzeuge Online Quality Austria auf Anfrage Prüfung Systembeauftragte*r Umwelt Online Quality Austria 14.11. – 17.11. Abfallbeauftragte*r Linz Quality Austria 06.04. – 07.04. Energiemanagement Wien Quality Austria Im E-Paper/PDF klicken Sie für weitere Informationen einfach auf die Ausbildung oder den Veranstalter. Anbieterverzeichnis Ausbildung Ausbildung Das UMWELT JOURNALbietet Ihnen den idealen Ort, um auf Ihr Unternehmen, Ihre Organisation aufmerksam zu machen. Im Anbieterverzeichnis können Sie Ihr Logo präsentieren. Dazu wird das Logo mit einer URL Ihrer Wahl verlinkt. Sie wollen Ihren Auftritt noch verstärken? Dann fragen Sie nach unserem Online-Anbieterverzeichnis. Dieses finden Sie hier (klicken). Gehören auch Sie künftig zu den Topanbietern im Umwelt Journal, als verlässlicher Partner in der Umweltbranche. Sie erhalten dazu eine persönlich gestaltete Microsite im Rahmen der Website des Fachmagazins UMWELT JOURNAL. Als Package Print + E-Paper + Online ist Ihre Präsenz übrigens nicht nur am höchsten, sondern besonders günstig! Fragen an: p.nestler@umwelt-journal.at. IMPRESSUM Ausbildung Medieninhaber: Markus Jaklitsch, Peter Nestler Herausgeber: Peter Nestler Redaktion: Peter Nestler Grafik: nes2web Hameaustraße 44, 1190 Wien, Austria E-Mail: redaktion@umwelt-journal.at https://umwelt-journal.at Das UMWELT JOURNAL erscheint 6 x jährlich. Zusätzlich: E-Paper, Website, Newsletter, Specials Unsere Mediadaten finden Sie hier.

Das Buch zur Ressourcenwende Hubert Rhomberg fungiert erneut als Herausgeber: Das neue Buch „Grüne Wahrheiten“ von Friedrich Schmidt-Bleek will einen Weg aus der Klimakrise weisen. Und er nimmt besonders die Baubranche in die Pflicht. Das neue Buch „Grüne Wahrheiten“ liefert Antworten zur Klimakrise und oft überraschende Einsichten. FACTBOX Schmidt-Bleek | Zimmer | Kühr | Rhomberg (Hrsg.) Grüne Wahrheiten Das Buch zur Ressourcenwende 2021, 188 S., 14. Abb., davon 11 in Farbe Softcover € 24,99 (D) | € 25,69 (A) | sFr 28.00 (CH) ISBN 978-3-662-63686-2 Auch als eBook verfügbar „Ohne ihn würde es das Unternehmen Cree und auch Rhomberg Bau als nachhaltigen Vorreiter so heute nicht geben“, erinnert sich Bauunternehmer Hubert Rhomberg an Friedrich Schmidt-Bleek. Der renommierte deutsche Umweltforscher, Freund und langjährige Impulsgeber Rhombergs verstarb im Juni 2019 nach langer Krankheit. „Daher war es für mich eine Ehre und selbstverständlich, sein letztes Buch zu ermöglichen und gemeinsam mit Manuela Zimmer und Harald Kühr als Herausgeber dafür zu sorgen, dass sein geistiges Erbe weiterlebt.“ Dieses letzte Werk, „Grüne Wahrheiten“ tituliert, ist nun im Springer-Verlag erschienen. In dem Sachbuch hält Schmidt-Bleek der Menschheit die tickende Ressourcen- und Klima-Uhr vor Augen. Denn, die Weltbevölkerung steht vor einem Scheidepunkt: Schafft sie es, sich den globalen Herausforderungen für eine erfolgreiche Klimawende zu stellen? Folgt man den Visionen des Autors, hat die Menschheit noch eine Chance, die Erde zu retten. Einen Beitrag dazu liefert auch Rhomberg, der in einem eigenen Kapitel für „Grüne Wahrheiten“ einen Blick auf die Bauwirtschaft wirft und aufzeigt, mit welchen Lösungsansätzen die Branche hin zu einem ressourcenschonenden, in Kreisläufen denkenden und nachhaltigen Bauen kommen kann. „Die auslösenden und entscheidenden Fragen, die zu den Erkenntnissen in diesem Kapitel geführt haben, wurden mir allesamt von Friedrich ‚Bio‘ Schmidt- Bleek gestellt“, verneigt sich Rhomberg nochmals vor dem Vater der deutschen Umweltforschung. Insgesamt präsentiert das Buch Schmidt- Bleeks über Jahrzehnte verfeinertes und vorsorgendes Ökologiekonzept, in dem er eine gesamtgesellschaftliche Transformation und Ressourcenwende für möglich hält. Der weltweit als Pionier der Ressourcenwende anerkannte Experte betrachtet sämtliche Auslöser einer Klimakrise und ihre Umwelt zerstörenden Bereiche, schließlich zeigt er ineinandergreifende Wirkungszusammenhänge auf. Er ist davon überzeugt, dass eine verantwortungsbewusste Politik mit klaren Zielen und mit richtungssicheren sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Indikatoren eine Ressourcenwende einläuten kann. Der Autor und Gründer des ‚Faktor 10 Instituts‘ sieht in der Reduzierung des Ressourcenverbrauchs um den Faktor zehn einen zentralen Hebel: die Bewältigung der Klimakrise und Beendigung der Umweltzerstörung in der qualitativen Veränderung der Ressourcenabhängigkeit von Produkten und Dienstleistungen werden so möglich. Ein entsprechend entwickeltes Konzept, MIPS (Material-Input pro Serviceeinheit), ermöglicht es, den Ressourcenverbrauch im Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen berechenbar und damit veränderbar zu machen. Nur so werde, seiner Ansicht nach, der Weg zu zukunftsfähigen und zugleich auch nachhaltigen Produkten gangbar.

MJR MEDIA

LOGISTIK express informiert Entscheider, Entscheidungsträger aus Industrie / Handel / Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsportal im deutschsprachigen Raum. Mehr auf logistik-express.com / network.logistik-express.com

transportlogistik.business / ecommerce-logistik.business / mylogistics.business / mobilitaet.business / binnenschiff-journal.at / umwelt-journal.at

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |