Aufrufe
vor 1 Monat

Sicher. Und morgen?

  • Text
  • Sicherheitspolitik
  • Landesverteidigung
  • Bundesministerium
  • Weiterhin
  • Nato
  • Insbesondere
  • Entwicklung
  • Staaten
  • Russland
  • Sicherheit
  • Jahresvorschau
  • Europa
  • Sicherheitspolitische
Bundesministerium Landesverteidigung: Sicherheitspolitische Jahresvorschau 2020. Politische Analysen für mehr Sicherheit? Ja, bitte! ISBN: 978-3-902275-50-9

Sicher. Und

Sicher. Und morgen? Sicherheitspolitische Jahresvorschau 2020 Direktion für Sicherheitspolitik

  • Seite 3 und 4: Sicher. Und Morgen? Sicherheitspoli
  • Seite 5 und 6: Inhalt Anstatt eines Vorworts (Pete
  • Seite 7 und 8: 06 Resilienzgefährdende Extremerei
  • Seite 9 und 10: und Sachbasis als Entscheidungsgrun
  • Seite 11 und 12: • im städtischen Bereich der Bun
  • Seite 13 und 14: Doch gerade deshalb greifen Parteie
  • Seite 15 und 16: politischen Systems oder Bündnisse
  • Seite 17 und 18: politisches Engagement in der NATO
  • Seite 19 und 20: so genannten »Ausländerpolitik«
  • Seite 21 und 22: en immer mehr Angst erzeugen, immer
  • Seite 23 und 24: Literatur und Quellen Downs, Anthon
  • Seite 25 und 26: Österreichs Sicherheitspolitik in
  • Seite 27 und 28: Die »Sicherheitspolitische Vorscha
  • Seite 29 und 30: Globale machtpolitische Entwicklung
  • Seite 31 und 32: indem es gezielt strategische, fina
  • Seite 33 und 34: der Hinwendung Russlands zum asiati
  • Seite 35 und 36: zu implementieren und zügig weiter
  • Seite 37 und 38: 2. Verteidigungspolitisches Risikob
  • Seite 39 und 40: net durch den Abzug der amerikanisc
  • Seite 41 und 42: Für Österreich von besonderer Rel
  • Seite 43 und 44: Institutionen der EU durch Russland
  • Seite 45 und 46: mit mehrfacher Schallgeschwindigkei
  • Seite 47 und 48: ten Schädigungen der Infrastruktur
  • Seite 49 und 50: • robuste Assistenzleistungen fü
  • Seite 51 und 52: Weitere Maßnahmen betreffen die En
  • Seite 53 und 54:

    alle anderen Politikfelder schafft

  • Seite 55 und 56:

    Globale Rahmenbedingungen europäis

  • Seite 57 und 58:

    Geopolitische Gewichtsverlagerungen

  • Seite 59 und 60:

    fristig angelegten Aufbau einer fun

  • Seite 61 und 62:

    Rückkehr der Großmachtpolitik Der

  • Seite 63 und 64:

    tegische Diskussion zu führen und

  • Seite 65 und 66:

    Bild: Pand P Studio/Shutterstock.co

  • Seite 67 und 68:

    Zur geopolitischen Lage Auch 2020 w

  • Seite 69 und 70:

    globalen Wirtschaftsbeziehungen zä

  • Seite 71 und 72:

    Herausforderungen für die europäi

  • Seite 73 und 74:

    Wie würde eine solche Strategie au

  • Seite 75 und 76:

    Bild: Marian Weyo/Shutterstock.com

  • Seite 77 und 78:

    land über das Jahr 2020 fortgefüh

  • Seite 79 und 80:

    Externe Einflussfaktoren Stärker a

  • Seite 81 und 82:

    Autoreninformation: Dr. Alexander D

  • Seite 83 und 84:

    dass bei der Durchsetzung chinesisc

  • Seite 85 und 86:

    Einflussnahme auf EU-Institutionen

  • Seite 87 und 88:

    Bild: Jiri Flogel/Shutterstock.com

  • Seite 89 und 90:

    Verständigung über die gemeinsame

  • Seite 91 und 92:

    Kernbotschaften • Die transatlant

  • Seite 93 und 94:

    ten KSE-Vertrags von 1990 sowie kon

  • Seite 95 und 96:

    Die EU und Österreich im rüstungs

  • Seite 97 und 98:

    Autoreninformation Dr. in Andrea Gr

  • Seite 99 und 100:

    Die EU und die GSVP Die EU-Globalst

  • Seite 101 und 102:

    Die strategische Agenda der EU Die

  • Seite 103 und 104:

    Überprüfung (Strategic Review) di

  • Seite 105 und 106:

    Kernbotschaften • Die Stärkung d

  • Seite 107 und 108:

    Die regionale Stabilität in Europa

  • Seite 109 und 110:

    Die GSVP auf dem Prüfstand Die Ver

  • Seite 111 und 112:

    Kernbotschaften • Umbrüche, Unsi

  • Seite 113 und 114:

    Eine außen- und sicherheitspolitis

  • Seite 115 und 116:

    Hier ist erstens die Ausdehnung qua

  • Seite 117 und 118:

    Bild: Massimo Todaro/Shutterstock.c

  • Seite 119 und 120:

    ten, dass die EU-Mitgliedsstaaten i

  • Seite 121 und 122:

    sowohl dem technologischen/industri

  • Seite 123 und 124:

    Bild: Alexandros Michailidis/Shutte

  • Seite 125 und 126:

    Zwischen Februar und August 2020 we

  • Seite 127 und 128:

    Konsequenzen für die sicherheits-

  • Seite 129 und 130:

    Bild: MyImages - Micha/Shutterstock

  • Seite 131 und 132:

    Kalten Krieges stattfinden. Durch s

  • Seite 133 und 134:

    Differenzierte Streitkräfteentwick

  • Seite 135 und 136:

    Bild: Bambax/Shutterstock.com Europ

  • Seite 137 und 138:

    Mit der Weiterentwicklung eines Pla

  • Seite 139 und 140:

    gen können (wie bei einem CBRN-PES

  • Seite 141 und 142:

    Sicherheitsrelevante Entwicklungen

  • Seite 143 und 144:

    Regionale Konsolidierung versus for

  • Seite 145 und 146:

    Zur EU-Politik am Westbalkan Aus de

  • Seite 147 und 148:

    Ableitungen für die GSVP und Öste

  • Seite 149 und 150:

    Bild: Nemeziya /Shutterstock.com Ru

  • Seite 151 und 152:

    entflechtung an der Kontrolllinie.

  • Seite 153 und 154:

    Konsequenzen für die EU Die Instit

  • Seite 155 und 156:

    Bild: Lightspring/Shutterstock.com

  • Seite 157 und 158:

    sition. Wenngleich diese zu geschw

  • Seite 159 und 160:

    Kernbotschaften • Keine der beste

  • Seite 161 und 162:

    Konflikte und Unsicherheit Zahlreic

  • Seite 163 und 164:

    kratischen afrikanischen Staaten wi

  • Seite 165 und 166:

    Bild: EUTM Mali. Public Affairs Off

  • Seite 167 und 168:

    westafrikanische Länder, insbesond

  • Seite 169 und 170:

    nen. Mit der zivilen und militäris

  • Seite 171 und 172:

    Autoreninformation Mag. a Nicole Gr

  • Seite 173 und 174:

    Hybride Bedrohungen und strategisch

  • Seite 175 und 176:

    Hybride Kriegsführung Die DNA des

  • Seite 177 und 178:

    Was hat sich geändert? Grundsätzl

  • Seite 179 und 180:

    Pro pa ganda in Verbindung mit dem

  • Seite 181 und 182:

    Das rechtzeitige Erkennen und Verst

  • Seite 183 und 184:

    Hybride Bedrohungen Obwohl die USA

  • Seite 185 und 186:

    • Unterstützung von ethnischen,

  • Seite 187 und 188:

    Bild: Tero Vesalainen/Shutterstock.

  • Seite 189 und 190:

    istische Bedrohung für Großbritan

  • Seite 191 und 192:

    Kernbotschaften • Für die europ

  • Seite 193 und 194:

    Das Österreichische Bundesheer und

  • Seite 195 und 196:

    Aufgaben im In- und Ausland Zusamme

  • Seite 197 und 198:

    Bild: SergeyIT/Shutterstock.com Dsc

  • Seite 199 und 200:

    und Regionen - und das in gleicher

  • Seite 201 und 202:

    Kernbotschaften • Der terroristis

  • Seite 203 und 204:

    Ausgangslage Digitalisierung Modern

  • Seite 205 und 206:

    al interoperablen Angebots- und Nac

  • Seite 207 und 208:

    Bild: Romolo Tavani/Shutterstock.co

  • Seite 209 und 210:

    Bedrohungsbewusstsein Die ausführl

  • Seite 211 und 212:

    drastisch erhöhen und die Einführ

  • Seite 213 und 214:

    Autoreninformation Dr. Tim Sweijs,

  • Seite 215 und 216:

    Resilienzgefährdende Extremereigni

  • Seite 217 und 218:

    Mangels Evidenz lässt sich jedoch

  • Seite 219 und 220:

    Hier hat sich ein Sicherheits- bzw.

  • Seite 221 und 222:

    Bild: Gorodenkoff/Shutterstock.com

  • Seite 223 und 224:

    kungen des Export- und Transportwes

  • Seite 225 und 226:

    ABC-Abwehrtruppe sowie durch Bereit

  • Seite 227 und 228:

    Migration und staatliche Stabilitä

  • Seite 229 und 230:

    Migrationsbewegungen besteht und Ma

  • Seite 231 und 232:

    Gesamtstaatliches Ziel Als gesamtge

  • Seite 233 und 234:

    Autoreninformation Mag. Peter Webin

  • Seite 235 und 236:

    Klimafragen und Energiesicherheit D

  • Seite 237 und 238:

    Änderungen geopolitischer Rahmenbe

  • Seite 239 und 240:

    Außen- und sicherheitspolitische H

  • Seite 241 und 242:

    Bild: Dave Weaver/Shutterstock.com

  • Seite 243 und 244:

    einer der weltweit größten Emitte

  • Seite 245 und 246:

    wäre entsprechend anzupassen. In E

  • Seite 247 und 248:

    Energiesicherheit im Zeitalter foss

  • Seite 249 und 250:

    Auswirkungen auf Europa Energiesich

  • Seite 251 und 252:

    08 Sicherheitsrelevante technische

  • Seite 253 und 254:

    Bild: Antonov Serg/Shutterstock.com

  • Seite 255 und 256:

    Willen zur Neuinterpretation des eu

  • Seite 257 und 258:

    Für Österreich ergeben sich 2020

  • Seite 259 und 260:

    Bild: Paul Fleet/Shutterstock.com R

  • Seite 261 und 262:

    tische Angriffe aber völlig ausrei

  • Seite 263 und 264:

    nach dem Vorbild Ukraine nicht ganz

  • Seite 265 und 266:

    Bild: Kletr/Shutterstock.com Drohne

  • Seite 267 und 268:

    miert oder automatisiert gesteuert

  • Seite 269 und 270:

    ation und Selbstorganisation erfül

  • Seite 271 und 272:

    Bild: Bushko Oleksandr/Shutterstock

  • Seite 273 und 274:

    in Zukunft zu vertiefter Kooperatio

  • Seite 275 und 276:

    Zivile und kommerzielle Weltraumnut

  • Seite 277 und 278:

    Österreichs Rolle in international

  • Seite 279 und 280:

    Mehrfachverwendung von Streitkräft

  • Seite 281 und 282:

    Einsatzvorbereitung und Einsatzausb

  • Seite 283 und 284:

    Bild: Slavko Sereda /Shutterstock.c

  • Seite 285 und 286:

    tige Funktio nen für die europäis

  • Seite 287 und 288:

    Kernbotschaften • Der latente Kon

  • Seite 289 und 290:

    Herausforderungen und Trends 2020 D

  • Seite 291 und 292:

    2027/28 zu kandidieren. In diesem Z

  • Seite 293 und 294:

    Agenda der CEDC Die sicherheits- un

  • Seite 295 und 296:

    Regionale Stabilität Der Westbalka

  • Seite 297 und 298:

    Autoren Dr. Rastislav Báchora, geb

  • Seite 299 und 300:

    Dr. Bastian Giegerich, geboren 1976

  • Seite 301 und 302:

    Univ.-Prof. Mag. Dr. Gerhard Mangot

  • Seite 303 und 304:

    Dr.-Ing. Markus Schiller, geboren 1

  • Seite 305 und 306:

    Dennis Tänzler, geboren 1973, ist

  • Seite 308:

    ISBN: 978-3-902275-50-9

LOGISTIK EXPRESS

LE-4-2020
LE-3-2020
LE-2-2020
LE-1-2020-EPAPER
BUSINESS+LOGISTIC 4/2020
BUSINESS+LOGISTIC 02/2020
Binnenschiff Journal 4/2020
BINNENSCHIFF JOURNAL 2/2020
UMWELT JOURNAL 2020-3
UMWELT JOURNAL 2020-2
Umwelt Journal 2020-1
MOBILITÄT 1/2020
Sicher. Und morgen?
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
MEDIADATEN | LOGISTIK EXPRESS
MEDIADATEN | UMWELT JOURNAL
MEDIADATEN | BUSINESS+LOGISTIC
Media Data 2020 (Engl.)

LOGISTIK express informiert Entscheidungsträger aus Industrie, Handel, Transport, Einkauf & Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsangebot im deutschsprachigen Raum. Holen Sie sich über unseren Omni-Media-Channel Ihren persönlichen Informationsvorsprung.

Die HJS Media World umfasst eine Cross-mediale Kooperation der Herausgeber: Joachim Horvath / Österreichische Verkehrszeitung, Hans-Joachim Schlobach / Business+Logistic & Markus Jaklitsch / LOGISTIK express. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ ergeben sich spannende Reichweiten-Multiplikatoren!

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |