Aufrufe
vor 1 Jahr

RETAIL 2021-Q2

  • Text
  • Einzelhandel
  • Retail
  • Onlinehandel
  • Handelsverband
  • Ecommerce
  • Handel
RETAIL MAGAZIN | HANDELSVERBAND

AKTUELL MITGLIED FUSSL

AKTUELL MITGLIED FUSSL MODESTRASSE: 150 JAHRE LEIDENSCHAFT FÜR MODE & SERVICE „Gönn dir was Schönes“ lautet das Motto in der Fussl Modestraße, die mit 150 Filialen in ganz Österreich vertreten ist und derzeit vor allem in Deutschland (aktuell 40 Standorte) expandiert. Ganz bewusst setzt das Familienunternehmen auf den stationären Handel, den direkten Kontakt zu den Kunden und auf nachhaltige Themen. Die Krise hat uns gezeigt, dass wir mit unserem Konzept genau richtig liegen. Wir alle haben im Lockdown unsere sozialen Kontakte vermisst. Deshalb haben sich auch unsere Kundinnen und Kunden gefreut, unsere Mode und das Einkaufserlebnis in unseren Filialen wieder live erleben zu können. Unsere Teams im Verkauf sind da natürlich der Schlüssel zum Erfolg“, ist Ernst Mayr überzeugt davon, dass das analoge Shoppen auch in Zukunft gefragt ist. Die Fussl Modestraße punktet mit einem perfekten Mix aus topaktueller Mode für Damen, Herren und Kinder, bestem Kundenservice und ehrlicher Beratung, kombiniert mit einem sehr guten Preis­Leistungs­ Verhältnis. Dies zeigt auch eine aktuelle Studie, bei der Fussl in dieser Kategorie den 1. Platz erreichen konnte. Am Ausbau des Filialnetzes wird auch aktuell mit voller Kraft gearbeitet, und die Krise bietet dem österreichischen Familienunternehmen auch durchaus Chancen. Vier neue Standorte wurden diesen Frühling in Bayern und drei weitere in Österreich eröffnet. Die Fussl Modestraße hat sich in der Branche einen guten Ruf als harter, aber verlässlicher Verhandlungspartner erarbeitet, der über eine sehr gute Basis verfügt. „Wir haben das letzte Jahr gut gemeistert und werden gestärkt aus der Krise hervorgehen, davon bin ich zutiefst überzeugt“, so Ernst Mayr, der das Unternehmen in fünfter Familiengeneration gemeinsam mit seinem Bruder Karl Mayr leitet. Dieses Jahr feiert man das 150­jährige Jubiläum. Leider musste ein großes Jubiläumsfest Coronabedingt gecancelt werden, aber das will man nachholen. Tradition. Ernst Mayr führt das Familienunternehmen gemeinsam mit seinem Bruder Karl Mayr. Kontakt Fussl Modestraße Mayr GmbH Fusslplatz 26–32 4974 Ort im Innkreis Tel.: +43 7751 89020 www.fussl.at FUSSL MODESTRASSE ist der erfolgreichste und expansivste österreichische Modehändler. Gegründet: 1871 Österreich: 150 Filialen mit 1.200 Mitarbeitenden Wachstum. Der Flagship-Store in Ried im Innkreis fügt sich in ein wachsendes Filialnetz ein. Natürlich ist auch in der Fussl Modestraße Nachhaltigkeit ein großes Thema, und das Sortiment an nachhaltiger Mode wird laufend ausgebaut. Jüngstes Beispiel ist eine sogenannte we care­Kollektion, die Modetrends mit Mehrwert bietet. Das Bewusstsein und die Wertschätzung für qualitative und nachhaltige Kleidung steigen wieder. Aber auch in anderen Bereichen wurden bereits viele nachhaltige Projekte umgesetzt. Beispielsweise die Installation von mehreren Photovoltaikanlagen und die Umsetzung eines energieeffizienten Beleuchtungssystems in allen Filialen. Ein neues Großprojekt befindet sich in finaler Planung. Die bisherige Fussl Modestraße in Mattighofen wird in ein innerstädtisches Einkaufszentrum umgebaut. Großes Augen merk wird auch hier auf die nachhaltige Umsetzung des Bauvorhabens, das bereits kurz vor der Genehmigung steht, gelegt. Dies gelingt beispielsweise durch den Einsatz einer Wasserwärmepumpe und einer Photovoltaikanlage, aber auch die Vergabe der Bautätigkeiten an regionale Partner. „Mein Ziel ist es, in Mattighofen ein CO 2­neutrales Einkaufszentrum zu schaffen“, erklärt Ernst Mayr. Die Fussl Modestraße ist also bestens für die Zukunft und den Markt gerüstet und fühlt sich trotz 150 Jahren so jung und gestärkt wie nie zuvor. Fotos / Walter Luttenberger Photography, schatzl.at 52 / Q2/2021

OMV: VON DER TANKSTELLE ZUM MOBILITY- UND CONVENIENCE-HUB Seit der Eröffnung der ersten Tankstelle im Jahr 1990 in Wien-Auhof hat sich im OMV-Tankstellennetz viel bewegt: Die OMV Downstream GmbH bietet Menschen wesentliche Infrastruktur und stabile Versorgung. Neben hochwertigen Kraftstoffen stehen in den VIVA-Shops frische Speisen und Getränke zur Verfügung. Zunehmend wird das Angebot um Bank- oder Postservices erweitert. Die OMV ist als eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs nicht nur hierzulande, sondern auch überregional ein wichtiger Wirtschaftstreiber. Täglich werden gut eine Million Kundinnen und Kunden an etwa 2.100 Tankstellen bedient. Dabei nehmen die Aspekte der Nachhaltigkeit zunehmend einen Platz in den Geschäftstätigkeiten ein, um den Anspruch nach moderner Mobilität zu erfüllen. So verfügen die OMV-Tankstellen mittlerweile über zahlreiche Antriebsformen wie Wasserstoff (H 2), Elektrizität, zugesetzte Bio- oder synthetische Kraftstoffe und bieten zudem CO 2-reduzierende Maßnahmen sowie den Ausgleich der CO 2-Bilanz durch die Kooperation mit Climate- Partner Austria und Aufforstungsprojekten in Europa. Darüber hinaus investiert die OMV etwa eine halbe Million Euro für eine nachhaltige Energiezukunft in den Ausbau von Photovoltaikanlagen an Tankstellen mit dem Ziel, pro Jahr etwa 100 Tonnen Kohlendioxid einzusparen. Kontakt Nikolaus Zottl OMV Downstream GmbH Trabrennstraße 6–8 1020 Wien Tel.: +43 1 40440-22841 www.omv.com Die OMV-Tankstellen werden mit ihren vielfältigen Services zunehmend zu Mobility- und Convenience-Hubs. Gegründet: 1990 Größe: 2.100 Filialen in zehn Ländern Bandbreite. An OMV-Tankstellen gibt es weit mehr als nur Treibstoff – etwa Lebensmittel oder Dienstleistungen. MITGLIED die Zusammenarbeit mit österreichischen Produzenten bieten die OMV-Tankstellen in den VIVA-Shops im Gastronomiebereich vorrangig heimische Produkte. So reicht das Lieferanten-Portfolio von österreichischen Startups wie Unverschwendet über Familien unternehmen wie Zotter bis hin zu Traditionsmarken wie Vulcano oder Berger. Durch die Kooperation mit heimischen Betrieben stellen die OMV VIVA-Shops regionale Wertschöpfung und die Unterstützung heimischer Unternehmen sicher und decken den Bedarf mobiler Kundinnen und Kunden an Produkten für den Genuss unterwegs. MEHR ALS EIN TANKSTELLENNETZWERK Das Bild der Tankstellen hat sich nachhaltig verändert und wird dies weiterhin tun. Dafür setzt sich auch Gernot Gollner ein, der seit 1. März das Kraftstoff-, Shop- und Gastro geschäft der über 200 österreichischen Standorte leitet. Der gebürtige Oberösterreicher und gelernte Konditormeister mit über 15 Jahren Erfahrung wird das Tankstellennetz zunehmend in Mobilityund Convenience-Hubs umgestalten. Dazu zählt die Einbeziehung von Zusatzleistungen wie Bank- oder Postservices und weiteren Angeboten, die den Bedürfnissen moderner Konsumentinnen und Konsumenten entsprechen. OMV SCHAFFT WERTSCHÖPFUNG FÜR DIE REGION Foto / Mario Pernkopf In den vergangenen Jahren hat das Convenience-Geschäft rund um den VIVA-Shop einen bedeutenden Gewinnanteil erwirtschaftet. Basierend auf den vier Säulen Qualität, Frische, Ambiente und Service nehmen die OMV-Tankstellen eine wichtige Rolle als Nahversorger ein und überzeugen täglich zahlreiche Konsumentinnen und Konsumenten von nachhaltigen Genussmomenten für unterwegs. Beginnend bei fair gehandeltem VIVA-Kaffee über frisch zubereitete Weckerl oder knusprige VIVA-Croissants mit leckerer Schokoladenfüllung. Durch / Q2/2021

MJR MEDIA

LOGISTIK express informiert Entscheider, Entscheidungsträger aus Industrie / Handel / Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsportal im deutschsprachigen Raum. Mehr auf logistik-express.com / network.logistik-express.com

transportlogistik.business / ecommerce-logistik.business / mylogistics.business / mobilitaet.business / binnenschiff-journal.at / umwelt-journal.at

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |