Aufrufe
vor 1 Jahr

RETAIL 2021-Q2

  • Text
  • Einzelhandel
  • Retail
  • Onlinehandel
  • Handelsverband
  • Ecommerce
  • Handel
RETAIL MAGAZIN | HANDELSVERBAND

AKTUELL LOGISTIKWELT

AKTUELL LOGISTIKWELT Muhamed Beganovic ´ , Chefredakteur der Internationalen Wochenzeitung Verkehr, berichtet über Trends und Entwicklungen in der Logistikbranche. Logistik. Eine vari able Gestaltung des Innenraums ist notwendig, um die Transportbehälter automatisiert zu be­ und entladen. DAS PAKET KOMMT MIT DER BIM Die Paketlogistik auf mittleren und kurzen Strecken noch stärker von der Straße auf die Schiene zu verlagern, ist das Ziel des deutschen Verbundprojekts LogIKTram. In Offenburg und Frankfurt sollen daher künftig Straßenbahnen als KEP-Transportmittel eingesetzt werden. Hinter dem Projekt stehen die Hoch schule Offenburg und ihre Konsortialpartner Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) als Konsortialführung, » Für den Erfolg des Projekts ist die Kopplung bereits existierender Planungssysteme der Unternehmen mit einem neuen System für den schienenbasierten Transport essenziell. « Theo Lutz Professor an der Hochschule Offenburg das Karlsruher Institut für Technologie, DB Engineering & Consulting, das Forschungszentrum Informatik sowie die Unternehmen Marlo Consultants, SimPlan, INIT und Thales Deutschland. Die Projektpartner wollen im ersten Ansatz passende gewerbliche Logistikund Betreiberkonzepte entwickeln, die den öffentlichen, städtischen sowie regionalen Raum trotz steigender Nachfrage im Wirtschaftsverkehr nachhaltig entlasten sollen. Anschließend werden anhand von konkreten Anwendungsfäl- Fotos / AVG, Kone/Econsult/Stefanie J. Steindl 24 / Q2/2021

len aus den zuvor erarbeiteten Logistikund Betreiberkonzepten die jeweiligen Anforderungen an eine IKT-Plattform sowie an die technische Infrastruktur und deren Umsetzung formuliert. Parallel dazu wird geforscht, wie der Innenraum der Straßenbahn auszusehen hat, damit sowohl Personen als auch Güter transportiert werden können. DER FRACHTBRIEF WIRD DIGITAL Editel und die Spedition Wildenhofer haben den ersten Testtransport mit elektronischem Frachtbrief (eCMR) absolviert. Nachdem sich die Blockchain- Technologie in der Theorie als passend für den eCMR erwiesen hatte, stand als Nächstes die Entwicklung einer ausgereiften Anwendung für den Praxiseinsatz im Fokus. Der eCMR konnte im Testeinsatz sowohl im Backoffice als auch bei den Fahrern rasch eingeführt werden; spezielle Vorkenntnisse waren für diese intuitive Lösung nicht nötig. Der gesamte Durchlauf verlief reibungslos. Zum Zeitpunkt der Warenübergabe standen allen zeitgleich die ausgefertigten Dokumente zur Verfügung. Nach Abschluss der zweiten Praxis phase startete Anfang Mai die dritte und letzte Phase, in der es vorrangig um den Aufbau einer allgemein nutzbaren, branchenweiten Plattform geht. LOGSTEP. Mit dem Projekt will Kone auf die Herausforderungen, die sich schon heute bei der Arbeit im innerstädtischen Raum abzeichnen, reagieren. ERSATZTEILLOGISTIK FÜR DIE CITY Gebäude mit Aufzügen und Rolltreppen findet man vermehrt in dicht verbauten urbanen Gebieten. Bei Störungen ist ein schneller Einsatz vor Ort erforderlich. Entscheidend ist hierbei die schnelle Verfügbarkeit der notwendigen Ersatzteile, Materialien und Werkzeuge. Letzteres ist eine Aufgabe der Logistik. Die Kone AG und das Logistik-Beratungsunternehmen Econsult starten daher mit einem Pilotprojekt, um eben diese Logistik zu vereinfachen. Im Rahmen von „LOGSTEP – Logistic Solutions for Technical Personnel“ werden im ersten Schritt Mikro -Hubs in der Innenstadt eingerichtet, die als Lager und Pick-up- Points für Material- und Ersatzteillieferungen dienen. Ausgewählte Techniker in den inneren Wiener Bezirken werden dann mit E -Lastenfahrrädern oder E -Scootern ausgestattet. Der Vorteil: größere Flexibilität. Ein Ziel des Projekts ist es, die Anforderungen an automatisierte Abläufe in der Kommunikation, standardisierte Schnittstellen und möglichst in Echtzeit verfügbare Statusmeldungen zu erheben. Das ist wichtig für eine spätere Roll-out-Phase, wo es um die Anbindung an die bestehenden IT-Systeme geht. Der Start des Probe -Livebetriebs ist für Sommer 2021 geplant. www.dug-software.de www.dug-software.de Erfolgreicher Omnichannel-Handel Erfolgreicher Omnichannel-Handel mit dem perfekten ERP-System: VS/4 mit dem perfekten ERP-System: VS/4 Egal ob ob Sie Sie über Onlineshops oder virtuelle Marktplätze Egal ob Sie über Onlineshops oder virtuelle Marktplätze verkaufen – ein ein zentrales ERP-System ist ist die die Grundlage verkaufen – ein zentrales ERP-System ist die Grundlage für für Ihren erfolgreichen Omnichannel-Handel. Das Das VS/4 für Ihren erfolgreichen Omnichannel-Handel. Das VS/4 ermöglicht einen automatisierten Datenaustausch ermöglicht einen automatisierten Datenaustausch zu zu modernen eCommerce Plattformen und und Ihrem zu modernen eCommerce Plattformen und Ihrem Onlineshop. Durchdachte Workfl ows ows und und leistungsstarke Features ermöglichen das das was was zählt: eine eine Onlineshop. Durchdachte Workfl ows und leistungsstarke Features ermöglichen das was zählt: eine schnelle & fehlerfreie Belieferung Ihrer Kunden! schnelle & fehlerfreie Belieferung Ihrer Kunden! / Q2/2021 Versand Versand Online Online Filiale www.dug-software.de Filiale 25

MJR MEDIA

LOGISTIK express informiert Entscheider, Entscheidungsträger aus Industrie / Handel / Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsportal im deutschsprachigen Raum. Mehr auf logistik-express.com / network.logistik-express.com

transportlogistik.business / ecommerce-logistik.business / mylogistics.business / mobilitaet.business / binnenschiff-journal.at / umwelt-journal.at

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |