Aufrufe
vor 2 Jahren

retail 2017-04

— karriere Foto:

— karriere Foto: McArthurGlen Foto: Markant GmbH Tom Enraght-Moony ist neuer Chief Customer Officer (CCO) der McArthur- Glen-Gruppe. In der neu geschaffenen Position hat er die Aufgabe, den Service für Kunden und Marken-Partner weiterzuentwickeln. Zuletzt war er CEO der Leisure-Pass-Gruppe, davor unter anderem Chef von Match.com. Foto: AK Rudolf Kaske wird im April 2018 als Arbeiterkammer-Chef in den Ruhestand gehen. Der 62-jährige gelernte Koch übt diese Funktion seit 2013 aus, davor war er sechs Jahre lang Vorsitzender von vida, der Gewerkschaft für Verkehr und Dienstleistungen. Thomas Zechner ist nun auch Geschäftsführer der ZEV Nah & Frisch Marketingservice, wo er an der Seite von Hannes Wuchterl agiert. Seit September leitet Zechner bereits die Markant. Davor war er unter anderem Geschäftsführer der MTH Retail Group und Vertriebsleiter bei Libro und Billa. Klaus Pfleger ist neuer Partner von EY Österreich in Wien. Der 43-jährige Steuerberater und Wirtschaftsprüfer ist Absolvent der Wirtschaftsuni Wien, seit 15 Jahren im Unternehmen und Experte für die steuerliche Beratung von Industrieunternehmen und internationalen Unternehmensgruppen. Foto: Point of View Foto: T-Mobile Austria Danjin Saletovic hat die Rolle des Vice President Retail Sales (Leiter Vertrieb) bei T-Mobile Austria übernommen. Der 37-Jährige ist damit für die T-Mobile- Shops, Shop-Partner und Indirect Sales zuständig. Er folgt auf Jens Radszuweit, der nun den Business-Vertrieb leitet. Carole Walker übernimmt die Führung von Hermes Europe und damit der europaweiten Logistikaktivitäten der Otto Group. Seit 2009 war sie CEO von Hermes UK. Sie folgt auf Donald Pilz, der aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die strategische Ausrichtung das Unternehmen verlassen hat. Foto: Hermes Europe Foto: Rewe Elke Wilgmann ist ab 1. Februar 2018 neuer Vorstand von Billa. Derzeit ist die Deutsche Bereichsleiterin Marketing der Rewe Markt GmbH in Köln, davor war sie unter anderem CFO von Billa Russland. Sie folgt auf Josef Siess, der mit 1. Jänner Geschäftsführer bei der Rewe International wird. Foto: First Data Austria Oliver Lohmüller-Gillot ist neuer Geschäftsführer der First Data Austria. Der 53-Jährige bringt über 20 Jahre Erfahrung in der Zahlungsverkehrsbranche mit. Gleichzeitig führt er zusammen mit Thomas Hellweger die TeleCash- Geschäfte in Deutschland. Foto: Samaruddin Stewart Martin Kotynek ist neuer Chefredakteur der Tageszeitung „Der Standard“. Der 34-jährige Wiener war zuletzt stellvertretender Chefredakteur von „Zeit online“. Er studierte Neurowissenschaften in München und war Redakteur bei der „Süddeutschen Zeitung“. 44 — Dezember 2017

— porträt Marc Wiesers Faible für feine Wäsche Porträt. Mit Zwirn und Nadel ist er groß geworden, als persönlicher Assistent von Luciano Benetton hat er sein Handwerk gelernt. Vor zwei Jahren hat er sich in Palmers eingekauft. Was hat Marc Wieser mit der Traditionsmarke vor? „ Fotos: Palmers Unser Ziel für Palmers? Wir wollen eine internationale Fashion-Company daraus entwickeln. Mit knapp 1000 Geschäften und 300 Millionen Umsatz in 5 Jahren“, sagt Marc Wieser. Die aktuellen Zahlen im Vergleich: Derzeit arbeiten 726 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 282 Filialen. Der Neo- CEO von Palmers hat das österreichische Traditionsunternehmen gemeinsam mit seinen zwei Brüdern Tino und Luca und einer Investoren-Gruppe vor zwei Jahren gekauft. Seitdem arbeitet er Tag für Tag daran, der Unterwäsche-Marke neues Leben einzuhauchen. Allein dieses Jahr eröffnet die Wäschekette weltweit 40 neue Stores mit neuem Design und natürlich neuen Kollektionen, im Sommer wurde der neue Online-Shop gelauncht. „Was mich an Palmers fasziniert, ist die tiefe Verwurzelung in und mit der österreichischen Kunst und Kultur. Wir betonen diese gerade wieder in der neuen Kollektion: Sie ist eine Hommage an die Wiener Moderne“, so Wieser. Die Gebrüder Wieser: Ihre Eltern betrieben das Grazer Modehaus Knilli. In den zwölf Jahren bei Benetton hatte Marc Wieser insgesamt drei Wochen Urlaub. Ins Textil-Business hineingeboren Die Welt der Textilien ist die emotionale Heimat des Steirers. Als Junge macht er die ersten Erfahrungen mit dem Handwerk im Betrieb der Eltern, dem Grazer Modehaus Knilli. Später wird er im italienischen Veneto Assistent von Luciano Benetton, der ihn sowohl fördert als auch führt – mit strenger Hand: „Ich habe in meinen ersten zwölf Jahren bei Benetton insgesamt drei Wochen Urlaub gehabt.“ In den italienischen Jahren lernt er, worauf es in den unterschiedlichen Bereichen des Einzelhandels – Design, Verkauf, Logistik, Storedesign – ankommt. Als Franchisepartner führt er 15 Jahre lang mehrere Benetton-Megastores in Graz, Vösendorf und Wien. Schon 2003 zeigt sich – damals noch gemeinsam mit Luciano Benetton – ein erstes Interesse an Palmers. Aus dem Geschäft wird dann doch nichts. Als die Zusammenarbeit mit Benetton ein Ende findet, öffnet sich die Palmers-Tür wieder. Und nun ist er drinnen, im Herzen der Marke. Wo er versucht, mit viel Gespür den Balanceakt zwischen Tradition und Moderne zu meistern. „An der Textilbranche hat mich immer schon der Widerspruch zwischen dem Konstanten und den ständigen Veränderungen fasziniert“, sagt Wieser. Umgeben von starken Frauen Palmers ist eine Marke für Frauen. Wie kann sich ein Mann einfühlen in das, was Frauen wollen? „Meine Brüder und ich waren immer schon von starken und erfahrenen Frauen umgeben, wir kennen das gar nicht anders.“ Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, dann treffen die Wieser-Brüder diese mit weiblicher Unterstützung. Die Arbeit in der brüderlichen Konstellation funktioniert gut. Tino ist für die Finanzen zuständig, Luca für Technik. „Im Familienverband zu arbeiten hat massive Vorteile wie ein extrem hohes Vertrauen. Aber auch die Erwartungen, die man an die Leistungen der anderen stellt, sind höher“, so Marc Wieser. Bis Ende 2018 will Wieser die Wäschekette noch führen – so war es von Anfang an geplant. Dann soll eine Frau an die Spitze von Palmers. ▪ Martha Miklin Dezember 2017 — 45

MJR MEDIA

LOGISTIK express informiert Entscheider, Entscheidungsträger aus Industrie / Handel / Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsportal im deutschsprachigen Raum. Mehr auf logistik-express.com / network.logistik-express.com

transportlogistik.business / ecommerce-logistik.business / mylogistics.business / mobilitaet.business / binnenschiff-journal.at / umwelt-journal.at

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |