Aufrufe
vor 2 Jahren

retail 2017-04

— parkett Branchen

— parkett Branchen verschwimmen, Apps verbinden Technologie treibt Handel 2017. Neue Technologien und künstliche Intelligenz verändern den Handel stärker als je zuvor. Der Mensch als Erfolgsfaktor kann jedoch (noch) nicht ersetzt werden. Fotos: Handelsverband „In den nächsten zehn Jahren wird sich der Handel stärker verändern als in den vergangenen 40“, sagte Handelsverband-Präsident Stephan Mayer-Heinisch zur Eröffnung der jährlichen Handelsverband-Veranstaltung „Technologie treibt Handel“. Diesen Veränderungen widmeten sich in der Folge über 150 Gäste sowie die zahlreichen hochkarätigen Referenten. Über das Engagement von Metro in China meinte etwa Generaldirektor Arno Wohlfahrter: „Die chinesische Universal-App WeChat wird alles verändern, sie verbindet unser gesamtes Leben. Alles – von Essensbestellungen über Banktransaktionen bis hin zu Messaging und Chatbots – kann über eine zentrale App gesteuert werden. Das heißt aber auch, dass Branchen zunehmend miteinander verschwimmen.“ Business Angel Michael Altrichter wiederum lenkte die Aufmerksamkeit auf das Trendthema Bitcoin: „Das ist kein kurzfristiger Hype, sondern gekommen, um zu bleiben.“ Markus Presich von der Raiffeisen Bank rechnet fix damit, dass die Blockchain innerhalb der nächsten fünf Jahre ihr volles Potenzial entfalten wird: „Via Blockchain-Technologie könnte auch die branchenübergreifende Authentifizierung von Kunden effizienter gelöst werden.“ Technologien auf dem Teller Mark Winkler von Kapsch betonte: „Sie können 5.000 Technologien auf dem Teller serviert bekommen, doch die Zeiten einer einzigen Technologie sind längst vorbei. Entscheidend ist immer das Lösungsmodell beziehungsweise die Lösungsarchitektur. Also was will ich lösen, was soll der konkrete Nutzen sein?“ Tarek Besold von der University of London referierte über den aktuellen Stand künstlicher Intelligenz: „Selbstlernende Systeme, die in der Praxis wirklich autonom funktionieren, gibt es de facto nicht. Sie funktionieren vielleicht im Börsenhandel, ansonsten ist das aber noch sehr theoretisch und liegt noch circa fünf bis zehn Jahre in der Zukunft.“ Als vielversprechend bewertet er hingegen die bereits verfügbaren Möglichkeiten der Personalisierung und individualisierten Kundenansprache im Handel. Sein Fazit: „Wir können Teilbereiche automatisieren, aber den Menschen als Erfolgsfaktor nicht vollständig ersetzen.“ Arno Wohlfahrter (METRO), Moderator Rainer Will (Handelsverband), Günther Pfisterer (Hartlauer), Maria Zesch (T-Mobile) Das Who’s Who Unter den Gästen der von Rainer Will moderierten „Technologie treibt Handel“ im spektakulären T-Center Wien befand sich das Who’s Who der heimischen und internationalen Handelsbranche: Martin Engelmann (dm), Manfred Gansterer (MediaMarkt Saturn), Philip Hofmacher (Der Brutkasten), Alfred Kapfer (Expert), Rudolf Koch (Philips), Tomas Perdolt (Weekend Verlag), Günther Pfisterer (Hartlauer), Barbara Posch (BMWFW), Franz Radatz (Radatz), Roman Schwarzenecker (ACSC), Julia Stone (Billa), Wolfgang Taboga (GZT), Thomas Veigl (Böwe Systec), Roman Verdino (SIX), Franz Wallner (Netavis), Dieter Wasserburger (Rewe), Gerald Wirtl (Datamobile), Matthias Zacek (Google) u.v.m. 42 — Dezember 2017

— parkett Helden der Innovation Mit den „Austrian Retail Innovation Awards“ zeichnete der Handelsverband – in Zusammenarbeit mit der studentischen Unternehmensberatung Icons – auch heuer wieder innovative Technologielösungen aus. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen von „Technologie treibt Handel“. Aus über 30 Einreichungen wurde eine Shortlist der besten Projekte erstellt. Hier alle Nominierten sowie die Sieger (fett): Kategorie „Best Instore Solution“: Elbenwald und Phizzard; Gusteria und Patchbox Kategorie „Best Mobile Solution“: Billa; Herzkinder Österreich und IQ Mobile Kategorie „Best Online Solution“: Unimarkt; Kastner & Öhler und Userbrain; Saturn und Dialogschmiede Kategorie „Best Omnichannel Solution“: Expert; Billa; Thalia „Best Instore Solution“: Elbenwald und Phizzard „Best Online Solution“: Unimarkt „Best Mobile Solution“: Billa „Best Omnichannel Solution“: Expert Fotos: Handelsverband Ein großer Tag Am Great Day for PPC Automation in der Linzer Tabakfabrik ging es um Trends und Innovationen aus dem SEA-, SEM- und Google-Universum wie etwa Artificial Intelligence und Machine Learning. Veranstaltet wurde die Konferenz vom Beratungsunternehmen Smarter Ecommerce, die mehr als 300 Gäste lauschten unter anderem Bestseller-Autorin Nathalie Nahai. Marketing für Helden Die Digital Marketing 4Heroes Conference machte im Oktober nach Berlin und München auch in Wien Station. Trends, Produktinnovationen und Lösungen aus vier Bereichen standen im Mittelpunkt: Data Driven Marketing, Video Advertising, Content Marketing und Social Media Marketing. Fotos: ms.foto.group Dezember 2017 — 43

MJR MEDIA

LOGISTIK express informiert Entscheider, Entscheidungsträger aus Industrie / Handel / Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsportal im deutschsprachigen Raum. Mehr auf logistik-express.com / network.logistik-express.com

transportlogistik.business / ecommerce-logistik.business / mylogistics.business / mobilitaet.business / binnenschiff-journal.at / umwelt-journal.at

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |