Aufrufe
vor 6 Monaten

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 3

  • Text
  • Mittelstand
  • Herausforderungen
  • Digital
  • Lieferanten
  • Shenzhen
  • Transparenz
  • Digitale
  • Digitalisierung
  • Unternehmen
  • Logistik

LOGISTIK express 2/2019 | S36 Kompakte Materialflusstechnik für effiziente Prozesse Mit einer flexiblen Intralogistiklösung hat SSI Schäfer im neuen Fulfilment- Logistik-Center der Etivera Verpackungstechnik GmbH eine Logistikanlage realisiert, die mit einem intelligent automatisierten Materialflusskonzept, einem vollautomatisierten Hochregallager und kompakter Fördertechnik exakt auf die aktuellen Anforderungen der Auftragsfertigung zur Just-in-Time-Belieferung des B2B- wie des B2C-Segments mit Großaufträgen und Kleinstmengen ausgelegt ist und zugleich künftige Wachstumsoptionen des Marktführers abdeckt. BEITRAG: REDAKTION Eingliederung des neuen Logistikzentrums in das landschaftliche Bild der Region Der Inhalt ist das Eine, die Verpackung das Andere, weiß der Volksmund. Attraktive, nutzwertige Verpackungen schützen, wirken und animieren – und bieten Mehrwert auf unterschiedlichsten Ebenen. Flaschen, Gläser, Tragetaschen aus Papier, Geschenkkartons und Etiketten tragen zu einer Wertsteigerung bei, die das Produkt mit seiner Hülle zu einer Einheit verschmelzen lässt. Mit individueller Form grenzen sie ab, steigern den Wiedererkennungswert, tragen zum Markenaufbau bei oder machen das Präsent einfach nur hübsch. Das gilt für Nahrungsmittelunternehmen, Direktvermarkter und Nebenerwerbler ebenso wie für Geschenkartikelanbieter und private Verbraucher. Peter Kulmer erkannte den Bedarf dieses breiten Nutzerkreises aus dem B2B- und dem B2C-Segment. 2003 begann er damit, für dieses „Nischensegment“ ein Angebot flexibler, individualisierbarer Verpackungslösungen aufzulegen. Heute hält sein Unternehmen, die Etivera Verpackungstechnik GmbH mit Sitz St. Margarethen/Raab, Oststeiermark, mehr als 1.500 verschiedene Verpackungslösungen aus Glas, Metall, Papier, Karton oder Holz vorrätig und zählt zu Österreichs führenden Anbietern innovativer Lebensmittelverpackungen und Etiketten. Effiziente Prozesse für Just-in-time Lieferung Mehrere tausend Kunden aus ganz Europa bestellen ihre Produkt- und Geschenkhüllen inzwischen bei Etivera. Eine Erfolgsgeschichte. Allein: Mit dem rasanten Wachstum durch die kontinuierliche Nachfrage konnten Pro-

duktion und Lager am Firmensitz nicht mehr Schritt halten. Ein weiterer Ausbau war auf der Fläche des Standortes allerdings nicht möglich. 2016 begann Unternehmensgründer und Geschäftsführer Peter Kulmer die Suche nach einer geeigneten Standortalternative, die einerseits die Realisierung modernster Produktions- und Warehousing-Prozesse, andererseits ausreichend Fläche für Erweiterungsoptionen bei künftigem Wachstum bot. Mit Unterstützung seiner Heimatgemeinde konnte nur 400 Meter vom Stammsitz entfernt ein Areal erschlossen werden, das die Voraussetzungen erfüllte. Im Juli 2017 begann die erste Baustufe, im August 2018 ging das neue HighTech-Center von Etivera in Betrieb. Auf 700 m² informiert ein Showroom die Besucher und Kunden über das Produktspektrum des Lösungsanbieters. Angebunden sind eine High-End-Etiketten- und Verpackungsdruckerei und ein automatisches Fulfillment-Logistik-Center. Den Auftrag für Konzeption und Ausstattung des auf weiteres Wachstum ausgelegten Distributionszentrums erhielt, nach einer Ausschreibung, SSI Schäfer als Generalunternehmer. Neben aussagekräftigen Referenzen sowie der bewährten Produkt- und Lösungsqualität überzeugte SSI Schäfer mit einem Materialfluss- und Ausstattungskonzept, das „eine Vielzahl projektspezifischer Anforderungen erfüllt“, erläutert Jörg Kappel, Projektleiter SSI Schäfer. „Bei der Lösung ging es zunächst weniger um hohe Durchsatzleistung als um Kapazitätssteigerung, die eine große Menge verschiedener Produkte im direkten Zugriff verfügbar macht. Gleichwohl müssen – von Großaufträgen bis zu Kleinstmengen – schlanke Intralogistikprozesse und eine effiziente Prozesssteuerung die Just-in-Time-Versorgung der Kunden sicherstellen. Daraus ergeben sich ein kompakter Materialfluss und ein Anlagenlayout, das sich bei weiterem Bedarf mühelos erweitern lässt. Und schließlich war eine Anlage gefordert, die die Aspekte von Nachhaltigkeit und Energieeffizienz erfüllt.“ Einsatz von 2 RGBs des Typ Exyz im 170m langen und 30m hohen Hochregallager Ergänzend wurde die Anlage mit einer Stahlbühne ausgestattet, die eine Fläche von ca. 150 m² umfasst. Hier werden Kartons automatisch aufgerichtet und der von SSI Schäfer entwickelten Entpackstation zugeführt, worin die vollen Glaspaletten, halbautomatisch in Kartons vereinzelt werden und auf zwei ca. 20 m langen Staustrecken für den weiteren Ablauf gepuffert werden. Des Weiteren konnte SSI Schäfer als Gesamtanbieter den Verwaltungstrakt sowohl mit Fachbodenregale für Archiv und Kleinteile als auch die Sozialräume mit Spinden ausstatten. Pro Tag werden gegenwärtig rund 200 Paletten im Wareneingang des neuen Distributionszentrums von Etivera erfasst und in die automatisierten Warenflüsse eingespeist. Dazu hat SSI Schäfer direkt hinter den Wareneingangstoren zwei staplerbediente Palettenaufgabestationen mit jeweils drei Rollenhubtischen und automatischer Palettenkontrolle eingerichtet.

LOGISTIK EXPRESS

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 1
OEQA-2018-2
OEVZ-Heft-20-21-2019
BUSINESS LOGISTIC 6-2019
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008

LOGISTIK express informiert Entscheidungsträger aus Handel, Industrie, Transport, Einkauf & Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsangebot im deutschsprachigen Raum. Holen Sie sich über unseren Omni-Media-Channel Ihren persönlichen Informationsvorsprung.

Die HJS Media World umfasst eine Cross-mediale Kooperation der Herausgeber: Joachim Horvath / Österreichische Verkehrszeitung, Hans-Joachim Schlobach / Business+Logistic & Markus Jaklitsch / LOGISTIK express. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ ergeben sich spannende Reichweiten-Multiplikatoren!

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |