Aufrufe
vor 3 Monaten

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 3

  • Text
  • Mittelstand
  • Herausforderungen
  • Digital
  • Lieferanten
  • Shenzhen
  • Transparenz
  • Digitale
  • Digitalisierung
  • Unternehmen
  • Logistik

LOGISTIK express 2/2019 | S32 Sportlerherzen schlagen höher Die Freude am Sport mit anderen zu teilen, ist die Firmenphilosophie von DECATH- LON. Das Unternehmen, dessen Mitarbeiter Sport leben und lieben, bietet mehr als 35.000 Artikel für über 70 verschiedenen Sportarten an. Um sportbegeisterte Kunden schnellstmöglich mit Artikeln zu versorgen ist eine Sorter-Tasche aus der KNAPP-Gruppe im Einsatz. BEITRAG: REDAKTION Seit Ende 2017 sortiert DECATHLON Liegeware für Kundenaufträge mit einem Taschensorter-System von Dürkopp, einem Unternehmen der KNAPP-Gruppe. Der Standort in Schwetzingen (Deutschland) ist eines von zwei Zentrallagern. Von dort aus werden Filialen aus ganz Süd-Deutschland mit Sportartikeln beliefert und E-Commerce-Bestellungen abgewickelt. Ergonomische Arbeitsplätze Viele verbinden mit sportlichen Aktivitäten ein Gefühl von Freiheit, Weite und Ruhe vom Stress des Alltags. In diesem Sinne bietet DeCATHLON seinen Mitarbeitern rund um die Technik ein angenehmes Umfeld zum Arbeiten. Grünpflanzen in Blickrichtung der Bediener und Bilder mit sportlichen Szenen sorgen für ein visuell ansprechendes Arbeitsumfeld. Die Arbeitsplätze sind hell und großzügig konzipiert. Damit die Mitarbeiter in einem ruhigen Umfeld arbeiten können, erstreckt sich die Fördertechnikanlage über zwei Hallen. In Halle 1 befinden sich 8 Belade- und 23 Packplätze, während sich die Pufferstrecken, der Sequenzsorter und die Leertaschenpuffer fernab der Personenarbeitsplätze verteilt auf 3 Ebenen in Halle 2 befinden. Belade- und Packstationen sind ergonomisch konzipiert und bieten den Bedienern höhenverstellbare Tische sowie die Möglichkeit, im Sitzen oder Stehen eine von 16.000 eingesetzten Sorter-Taschen zu befüllen und dem System zuzuführen. Großes Artikelspektrum Bei über 70 angebotenen Sportarten ist das Artikelspektrum, das über die Dürkopp-Sortertasche abgewickelt werden muss, dementsprechend groß. So finden auch nicht-Fashion-Teile, wie zum Beispiel Rucksäcke, Bälle oder in Kartons verpackte Camping-Artikel ihren Platz. Ein Großteil der Artikel wird über RFID ausgelesen. Dies erfolgt über eine im Beladeplatz integrierte RFID-Antenne. Weitere Artikel werden über die Barcodelesung erfasst.

Packarbeitsplatz Taschensorter-System von Dürkopp Richtige Reihenfolge Vom Beladeplatz gelangen die Taschen zum dynamischen Pickspeicher. 9 Speicher bieten jeweils eine Aufnahmekapazität von 1.400 Teilen. Das Selektieren kompletter Kundensendungen erfolgt durch den Sequenz-Sorter, der anschließend die einzelnen Artikel in vorgegebener Reihenfolge dem Packbereich zuführt. An 23 Packplätzen werden die Einzelteile den Taschen entnommen und je nach Volumen in einen Karton oder eine Versandtasche verpackt. Die Leertaschen gelangen über ein automatisches Rückführ- und Speichersystem zum erneuten Befüllen wieder an die Aufgabeplätze. (RED) Belade- und Packstationen • Michel Leclercq eröffnete bei Lille am 27. Juli 1976 sein erstes Sportartikelgeschäft und gründete damit das Unternehmen DECATHLON • 1986 begann DECATHLON mit der Herstellung von Sportartikeln unter eigenem Namen; im selben Jahr eröffnete in Dortmund-Kley das erste Geschäft außerhalb Frankreichs • 2016 existierten 1065 Filialen in 29 Ländern, die meisten in Frankreich (302) und China (169), in Deutschland sind es inzwischen 52 (2018) • Am Konzern-Campus in Villeneuve-d´Ascq (Nordfrankreich) entwickeln mehr als 530 Ingenieure und 150 Produktdesigner jährlich bis zu 2.800 Produkte und reichen rund 40 Patente ein • Mit über 10 Mrd. € Umsatz (2017) und mehr als 70.000 Mitarbeitern ist Decathlon einer der größten Sportartikelhersteller und -vertreiber der Welt • www.decathlon.com

LOGISTIK express

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express | Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.