Aufrufe
vor 5 Monaten

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 1

  • Text
  • Logistik
  • Unternehmen
  • Amazon
  • Handel
  • Mitarbeiter
  • Halle
  • Industrie
  • Anforderungen
  • Beispielsweise
BREXIT, Handel, E-Commerce Logistik, Transportlogistik, Intralogistik, LogiMAT 2019, Job & Karriere

LOGISTIK express 1/2019 | S30 Post Systemlogistik: Neuer Standort mit 13 000 m2 in Niederösterreich DLH Real Estate Austria GmbH und Post Systemlogistik GmbH starten mit 1. Februar 2019 eine langjährige, gemeinsame Partnerschaft. Optimale Logistik-Immobilie in Enzersdorf an der Fischa/Österreich. BEITRAG: REDAKTION DIE PARTNERSCHAFT POST SYSTEMLOGISTIK MIT DLH REAL ESTATE STARTET JETZT! Im ersten Schritt wird die Post Systemlogistik GmbH am „Industrial Campus Vienna East“ eine Halle mit 6 300 m² Lagerfläche und in weiterer Folge eine zweite, deckungsgleiche Halle direkt angrenzend anmieten. Zusätzlich bezieht die Post-Tochter Büroflächen im Ausmaß von 300 m². POST SYSTEMLOGISTIK Die Post Systemlogistik GmbH ist ein Logistikdienstleister im Bereich E-Commerce Fulfillment, 2-Mann Handling, Kontraktlogistik sowie Werbemittel-Logistik Dienstleister in mehreren Betriebsstätten. Seit Mai 2012 ist das Unternehmen eine 100-prozentigen-Tochtergesellschaft der Österreichischen Post AG. Mit der Systemlogistik verbreitert sich die Dienstleistung für die Kunden entlang der Wertschöpfungskette, und wird auch kontinuierlich weiter verstärkt und ausgebaut. „Die Post Systemlogistik war schon länger auf der Suche nach einem Standort, der ideale Verkehrsanbindung und moderne Inhouse-Logistik miteinander kombiniert. Das Gelände in Enzersdorf an der Fischa erweist sich als exzellente Immobilie, die unseren Ansprüchen Rechnung trägt. Wir freuen uns mit der DLH hier einen hervorragenden Partner gefunden zu haben“, so Wolfgang Einer, Leiter der Logistik Services bei der Österreichischen Post, denen auch die Tochtergesellschaft „Post Systemlogistik“ zugeordnet ist. „Die Anforderungen der Post Systemlogistik passen wie maßgeschneidert in das Layout unserer modernen Logistikhallen. Wir freuen uns natürlich sehr, mit der Post einen Partner gewonnen zu haben, der unser Mieterportfolio am „Industrial Campus Vienna East“ in Enzersdorf an der Fischa ideal ergänzt“, sagt Christian Vogt, Country Manager DLH Österreich. So befindet sich etwa

DLH REAL ESTATE AUSTRIA GMBH Das Projekt wird entwickelt von DLH Real Estate Austria GmbH, einer Tochtergesellschaft der Real Estate Sparte der Zech Group, die sich auf die Entwicklung und Realisierung von Logistik-Immobilien konzentriert. ZECH GROUP GMBH Die Zech Group GmbH ist eine strategische Management-Holding, unter der sechs Geschäftsbereiche mit operativ tätigen Führungsgesellschaften zusammengefasst sind. Mit hoher Leistungskraft und -vielfalt sind die operativen Gesellschaften in den Bereichen Construction, Real Estate, Hotel, Environment/Technology, Industry und International & Consulting tätig. der Flughafen Wien-Schwechat in unmittelbarer Nähe, in nur 30 Minuten erreicht man das Stadtzentrum von Wien ebenso wie das Post-Logistikzentrum in Inzersdorf. Auch das neue Paketzentrum in Hagenbrunn, das Mitte 2019 in Betrieb geht, ist in nur 60 Minuten erreichbar. Zudem ergibt sich durch die Lage östlich der Bundeshauptstadt eine ideale Anbindung an die Nachbarländer Slowakei, Tschechien und Ungarn. Beim „Industrial Campus Vienna East“ handelt es sich um ein eingezäuntes und videoüberwachtes Gelände, das mit Sprechanlage mit Video ausgestattet ist, die via ausgewählter Smartphones gesteuert werden kann. Das Fulfillmentcenter verfügt über Multimandant-Picking und dem innovativen Warehouse Management System „viadat“. Die energieeffiziente Beheizung erfolgt mittels Gasdunkelstrahlern, die Beleuchtung mit stromsparenden LED. Für Effizienz sorgen zudem Hochregale mit einer Fläche von etwa 2 300 m². Neben dem klassischen Palettenregal, die mindestens drei Tonnen Traglast erlauben, kommen ebenso Kompaktregale und Colli-Durchlaufregale zum Einsatz. Die Statik der Fachbodenregale ermöglicht drüber hinaus einen möglichen Ausbau einer zweiten Ebene. Zudem verfügt die Halle über insgesamt zwölf Verladetore. Auch die Parkplatzsituation mit 52 Pkw- und 27 Lkw-Stellplätzen erweist sich als optimal. (RED) MASTER THE UNPREDICTABLE Die Märkte sind volatiler geworden und Kunden ändern ihr Verhalten. Die Anforderungen an die Logistik werden damit immer schwieriger zu prognostizieren. TGW hilft Ihnen dabei, genau diese unvorhersehbaren Entwicklungen zu beherrschen! Besuchen Sie uns in Halle 5 | D61 und erleben Sie die Weltpremiere der neuen Taschensorter- Lösung OmniPick. HALLE 5 D61 www.tgw-group.com

LOGISTIK express Fachzeitschrift ePaper & Print on Demand

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express | Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.