Aufrufe
vor 1 Jahr

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2

  • Text
  • Karriere
  • Job
  • Retail
  • Handel
  • Express
  • Jaklitsch
  • Commerce
  • Day
  • Logistik
  • Unternehmen
  • Industrie
  • Digitale
  • Schnell
  • Shuttle
  • Blockchain
  • Omnichannel
  • Zusammenarbeit
  • Filiale
Wirtschaft, Handel, E-Commerce, Intralogistik, Industrie 4.0, Digitalisierung, Transportlogistik, Job Karriere

LOGISTIK express 2/2018 | S64 Dank KNAPP - Frischfleisch am laufenden Band Im neuen Produktionsstandort des Fleischverarbeitungsspezialisten Estuario Carni sorgt eine vollautomatische Kommissionierlösung von KNAPP dafür, dass Supermärkte und regionale Gastronomiebetriebe stets ausreichend hochwertige Fleischspezialitäten zur Verfügung haben. REDAKTION: ANGELIKA GABOR Gleichzeitig wurde der Fokus auf die Wirtschaftlichkeit und Fehlerfreiheit der Auftragszusammenstellung gelegt. Die Herausforderung bestand darin, die neue Lösung unter bestmöglicher Ausnutzung der vorhandenen Platzverhältnisse in ein bestehendes Gebäude zu integrieren. Da es sich bei Fleischprodukten um leicht verderbliche Waren handelt, beträgt die Temperatur im Kühlbereich der gesamten Anlage zwischen 0 und 4 Grad Celsius. Estuario Carni, Spezialist für Fleischverarbeitung, -veredelung und -verpackung. In Noventa di Piave befindet sich das neue Distributionszentrum. ANGELIKA GABOR Das italienische Unternehmen Estuario Carni ist Spezialist für Fleischverarbeitung, -veredelung und -verpackung. In Noventa di Piave befindet sich das neue Distributionszentrum, von dem aus Aufträge bearbeitet und für den Transport zu Supermärkten und Gastronomiebetrieben vorbereitet werden – und zwar nicht nur jene aus Noventa di Piave, sondern auch die gesamte Produktion des zweiten Standortes in Donà di Piave. Die Fleischwaren stehen in schweren, standardisierten Kartons in zwei verschiedenen Größen für die Weiterverarbeitung bereit. Da dieses Gewicht eine zu große Belastung für Mitarbeiter wäre, entschied man sich dazu, die manuellen Prozesse zu automatisieren. FAST Picking Diese vollautomatische Lösung zur Hochleistungskommissionierung von Standardgebinden besteht aus vollautomatischen Entstapel- und Stapelmaschinen kombiniert mit einem OSR Shuttle für die Lagerung und Kommissionierung. Um Platz zu sparen, installierte KNAPP die Lösung auf zwei Ebenen. Das OSR Shuttle im Obergeschoss wird über ein Liftsystem mit den restlichen Lagerprozessen im Untergeschoss verbunden. Für die Verbindung der einzelnen Prozesse im Untergeschoss sorgt die leistungsstarke Streamline-Fördertechnik. Dank dieser vollautomatischen Lösung können bei Estuario Carni bis zu 11.700 Gebinde pro Tag – davon bis zu 1.700 pro Stunde – bearbeitet werden. Bei Frischfleisch zählt natürlich die Geschwindigkeit besonders, weswegen alle Artikel, die innerhalb eines Tages angeliefert und eingelagert werden, noch am selben Tag das Lager wieder verlassen. Wareneingang – extern und intern Die in Kartons angelieferten Fleischwaren des externen Produktionsstandorts werden nach der vollautomatischen Entstapelung im OSR Shuttle bis zur Auslieferung zwischengelagert, wohingegen die Waren der direkt angeschlossenen internen Produktion via eigener Fördertechnik direkt ins OSR Shuttle gelangen.

Die Gebindestapel werden lagenweise entstapelt. Die Kartons fahren direkt über die leistungsstarke Fördertechnik Streamline in das OSR Shuttle. Die Artikel vom externen und internen Wareneingang werden im OSR Shuttle bis zur Auslieferung zwischengelagert. 2 Shuttle- Systeme bieten insgesamt rund 14 000 Stellplätze. „KNAPP hat ein Konzept erarbeitet, das eine höhere Lagerkapazität bei gleichbleibendem Platzbedarf ermöglicht. Auch der hohe Automatisierungsgrad und die Verfügbarkeit der Lösung haben uns überzeugt. Wenn ein Shuttle ausfällt, arbeiten die anderen normal weiter – die Auswirkung von möglichen Störfällen ist dadurch auf ein Minimum reduziert“, freut sich Manuel Zoggia, Eigentümer Estuario Carni. Gemeinsam übernehmen sie die Zwischenlagerung der Fleischwaren bis zur Auslieferung. Gemäß exakt definierter Einlagerungsstrategie berechnet das System je nach Auftragszugehörigkeit bereits bei der Einlagerung den optimalen Stellplatz für den jeweiligen Karton. Sobald alle Daten für den Versand der Aufträge vorliegen, übergibt das OSR Shuttle die Artikel in der optimalen Sequenz an die Stapelmaschinen. Für die Zusammenstellung der Aufträge werden die Artikel in der richten Sequenz aus dem OSR Shuttle ausgelagert und den automatischen Stapelmaschinen zugeführt. Es werden zeitgleich immer 2 Palettenstapel gebildet. OSR Shuttle Im Distributionszentrum arbeiten aus Effizienzgründen gleich zwei OSR Shuttle als Puffer: eines mit 1 Gasse für dreifachtiefe Lagerung und eines mit 1 Gasse für doppeltiefe Lagerung. Die vollautomatisch fertiggestellten Auftragsstapel gelangen mit Hilfe eines Mitarbeiters zum Warenausgang, wo die Beladung der LKW für die Auslieferung an die Kunden erfolgt. (AG)

LOGISTIK express Zeitschrift

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express | Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.