Aufrufe
vor 2 Jahren

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1

  • Text
  • Retail
  • Ecommerce
  • Transportlogistik
  • Intralogistik
  • Express
  • Jaklitsch
  • Logistik
  • Unternehmen
  • Handel
  • Amazon
  • Wien
  • Logimat
  • Industrie
  • Mitarbeiter
  • Messe
Wirtschaft, Handel, E-Commerce, Intralogistik, Industrie 4.0, Digitalisierung, Transportlogistik, Job Karriere

LE-1-2017 | S26 | INTRALOGISTIK + INDUSTRIE 4.0 Digital – Vernetzt – Innovativ: So präsentiert sich die 15. LogiMAT Es ist wieder so weit: Vom 14. bis 16. März 2017 nimmt die Logistikbranche erneut das komplette Gelände der Stuttgarter Messe in Beschlag. Mehr als 1.300 Aussteller aus Europa, China, Korea, Japan, Taiwan und den USA haben ihr Kommen angesagt, um die Branche über die neuesten Trends und Lösungen für die Lagerlogistik zu informieren. Stapler, Fördertechnik, Roboter, autonome Fahrzeuge oder auch Virtual-Reality-Anwendungen suchen auf der Leistungsschau nach neuen Kunden und Einsatzmöglichkeiten. BEITRAG: KARIN WALTER KARIN WALTER Mit der Smart Glass im 3-D animierten Kaufhaus stöbern und den Einkauf nur mit einem kurzen Nicken bestätigen: Das mag für den Einen oder Anderen wie Science Fiction klingen. Und doch ist diese Zukunftsvision bereits Realität. Alibaba, der Gigant des chinesischen Online-Handels, hat der Welt gerade erst vor wenigen Wochen beim traditionellen chinesischen Singles-Day demonstriert, in welche Richtung sich die smarte Welt des Einkaufens mit großen Schritten weiterentwickelt. Virtual- und Augmented-Reality heißen die Zauberworte, die die nächste Evolutionsstufe des e-Commerce vor kurzem eingeläutet haben. Doch längst nicht nur der Online-Handel interessiert sich für solche Lösungen. Die Nachfrage nach den teilweise wie Taucherbrillen aussehenden Weareables kommt aus allen Richtungen. Smart Glasses mischen seit einiger Zeit zum Beispiel den Gaming-Markt kräftig auf. Virtual-Reality-Spiele wie Pokémon Go ziehen seit Jahren Millionen Menschen weltweit in den Bann. Andere Anwendungen bieten die Möglichkeit, Städte aus der Perspektive eines Adlers anzusehen oder die Berge des Himalayas zu erklimmen. Munde sind, treffen Datenbrillen in zunehmendem Maße auch den Nerv von Industrieund Logistikunternehmen. Großkonzerne wie VW, BMW oder Thyssen Krupp versprechen sich dadurch Optimierungen in der Produktion, bei der Anlagenwartung oder der Fabrikvisualisierung. Namhafte Logistikdienstleister testen die Wearables bereits in der Lagernavigation, bei der Kommissionierung und Paketbefüllung. Und so ist zu erwarten, dass Smart Glasses in diesem Jahr auch auf der Intralogistikmesse LogiMAT eine Menge interessierte Blicke des Fachpublikums auf sich ziehen. Wearables im Gepäck Zur 15. Jubiläumsausgabe der LogiMAT werden erneut um die 45.000 Messegäste aus aller Welt auf dem Gelände der Stuttgarter Messe erwartet. Für die meisten unter ihnen hat sich die jährlich stattfindende Intralogistikschau längst zu einer Pflichtveranstaltung im Terminkalender etabliert. Denn auf keinem vergleichbaren Messeplatz bietet sich die Möglichkeit, die aktuellen Herausforderungen und Trends der Branche in ähnlich kompakter Atmosphäre zu eruieren und die spezifischen Lösungsangebote der Anbieter direkt zu vergleichen. • www.logistik-express.com/ tag/news-logimat/ • www.logistik-express.com/ archiv Hinter Virtual-Reality verbirgt sich ein Milliardenmarkt. Laut einer Studie der Management- und Strategieberatung Deloitte werden die Anbieter der dazugehörigen Hard- und Software bis zum Jahr 2020 allein in Deutschland einen geschätzten Umsatz von einer Milliarde Euro erzielen. Das hat einen erklärbaren Grund: Denn in Zeiten, in denen Industrie 4.0 und digitale Vernetzung in aller Mehr als 1.300 Aussteller haben ihr Kommen zur diesjährigen Intralogistikmesse auf dem Stuttgarter Messegelände bereits angekündigt. Die Ausstellungsfläche ist damit wie schon im vergangenen Jahr bis auf den letzten Platz ausgefüllt - zum einen mit traditionellen Angeboten, die zum Beispiel aus den Bereichen Fördertechnik, Regalbau, Lager- und Betriebseinrichtungen kommen. Aber auch mit vielen

BLICKPUNKT LOGIMAT: B2B FIRMENSUCHE • http://b2b.logistik-express.com/blog/ • http://b2b.logistik-express.com/archiv/ • http://b2b.logistik-express.com/video/ • http://b2b.logistik-express.com/galerie/ • http://b2b.logistik-express.com/betriebe/ neuen Lösungsangeboten, die sich mit Trendthemen wie Industrie 4.0, Digitalisierung und Vernetzung auseinandersetzen. Und genau in diesem stark wachsenden Anbieterumfeld werden von den Unternehmen immer stärker auch Datenbrillen und andere Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Technologien ins Visier genommen. Insbesondere die Lagerautomatisierer und Lagersoftwareanbieter haben das mögliche Einsatzspektrum von Smart Glasses längst in intensiven internen Tests auf Herz und Nieren geprüft. Manche von ihnen halten sich derzeit vielleicht noch etwas zurück, Datenbrillen wie Google Glass oder die neue HoloLens von Microsoft in ihr serienmäßiges Angebot zu integrieren. Doch zur Messe ist zu erwarten, dass ein nicht unerheblicher Teil der Aussteller die mit künstlicher Intelligenz angereicherten Wearables aus ihren Requisitenkoffern zaubern wird. Der Systemanbieter von hochdynamischen, automatisierten und schlüsselfertigen Logistiklösungen TGW Group mischt sich genau in diese Gruppe. Das Unternehmen hat bereits angekündigt, seine Kunden in Halle 5 am Stand D55 auf den neuesten Stand in Sachen Augmented-Reality und 360-Grad-Logistiklösungen zu bringen. Anders als viele andere Aussteller, die sich darauf konzentriert haben, die Datenbrille im Bereich der Kommissionierung zur Serienreife zu bringen, setzt TGW die neue Technologie schwerpunktmäßig in der Anlagenwartung ein. Die Servicetechniker betreten damit eine neue Ära der Fernwartung. Denn durch den Einsatz von Smart Glasses wird die Möglichkeit geschaffen, sich schnell direkt mit den Back-Office-Experten der Hotline zu verbinden. Laut TGW tragen die Datenbrillen heute schon dazu bei, die für die Lagerinstandhaltungsarbeiten notwendigen Stillstandzeiten deutlich zu reduzieren. Außerdem sei es möglich, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten vermehrt sogar im Live-Betrieb vorzunehmen. Datenbrillen-Netzwerk-Abend Auch das Heidelberger Beratungs- und Planungsunternehmen io-consultants mischt sich in die Riege der Unternehmen ein, die sich auf die Fahne geschrieben haben, Lösungsansätze aus der virtuellen Welt der Intralogistik in den Live-Betrieb zu bringen. Gemeinsam mit der Picavi GmbH, einem Anbieter schlüsselfertiger Pick-by-Vision- Lösungen mittels Datenbrille, lädt das Unternehmen gleich am ersten Messetag ab 17 Uhr in das Wyndham-Hotel direkt neben dem Messegelände zu einem „Datenbrillen-Netzwerk-Abend“ ein. Hier bietet sich eine sicherlich sehr interessante Gelegenheit, um dem Er- TGW @ LOGIMAT 2017 DISCOVERING THE FUTURE Living Logistics Erleben Sie Virtual und Augmented Reality- Anwendungen sowie Omni-Channel-Lösungen hautnah. Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart und erfahren Sie, wie TGW als Systemintegrator Ihre Performance steigern und gleichzeitig Ihre Total Cost of Ownership senken kann. LogiMAT Stuttgart Halle 5 | 5D55. www.tgw-group.com TGWL-W17007_LogiMAT_190x70mm.indd 1 06.02.17 10:17

LOGISTIK EXPRESS

LE-4-2020
LE-3-2020
LE-2-2020
LE-1-2020-EPAPER
BUSINESS+LOGISTIC 4/2020
BUSINESS+LOGISTIC 02/2020
Binnenschiff Journal 4/2020
BINNENSCHIFF JOURNAL 2/2020
UMWELT JOURNAL 2020-3
UMWELT JOURNAL 2020-2
Umwelt Journal 2020-1
MOBILITÄT 1/2020
Sicher. Und morgen?
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
MEDIADATEN | LOGISTIK EXPRESS
MEDIADATEN | UMWELT JOURNAL
MEDIADATEN | BUSINESS+LOGISTIC
Media Data 2020 (Engl.)

LOGISTIK express informiert Entscheidungsträger aus Industrie, Handel, Transport, Einkauf & Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsangebot im deutschsprachigen Raum. Holen Sie sich über unseren Omni-Media-Channel Ihren persönlichen Informationsvorsprung.

Die HJS Media World umfasst eine Cross-mediale Kooperation der Herausgeber: Joachim Horvath / Österreichische Verkehrszeitung, Hans-Joachim Schlobach / Business+Logistic & Markus Jaklitsch / LOGISTIK express. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ ergeben sich spannende Reichweiten-Multiplikatoren!

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |