Aufrufe
vor 1 Woche

LE-6-2020

  • Text
  • Ecommerce
  • Onlinehandel
  • Intralogistik
  • Weltweit
  • Trump
  • Corona
  • Welt
  • Lockdown
  • Handel
  • Unternehmen
  • Logistik
LOGISTIK express Journal 6/2020

LOGISTIK express

LOGISTIK express 6/2020 | S28 Schonende Desinfektion von Arbeitsbereichen, Werkzeugen und Behältern durch UV-C-Technologie Remote-Support in glasklarer Bild- und Tonqualität mit ivii.global assist Die webbasierte Softwarelösung ivii.global assist verbindet Menschen weltweit via Bild und Ton. Da durch COVID-19 aktuell das Reisen stark eingeschränkt ist, bietet ivii.global. assist eine einfache und effektive Lösung für den Remote-Support. Dabei wird Bild und Ton in beide Richtungen 1:1 übertragen und die Personen können einander sehen und hören. Sogar das Arbeiten handsfree ist möglich – dies ist vor allem bei Wartungsarbeitens sehr praktisch. Dazu trägt der Mitarbeiter vor Ort eine Brille – sogenannte Smart Glasses – so können im Gesichtsfeld verschiedene Informationen eingeblendet werden. Grundsätzlich funktioniert die Software auch unabhängig vom eingesetzten Endgerät (Android, IoS, Tablet, etc). Die Einsatzmöglichkeiten von ivii.global.assist sind sehr vielseitig und ermöglicht das kontaktlose Interagieren im industriellen Umfeld, zum Beispiel bei Remote Support, Wartungsarbeiten, Inspektionen oder geführten Inbetriebnahmen. Nach Abschluss der Arbeiten steht eine lückenlose Dokumentation durch Text, Bilder und Sprache zur Verfügung. In der Zeit der Einschränkungen durch COVID-19 bringt diese Anwendung viele Vorteile. Experten müssen nicht zwingend vor Ort sein und können trotzdem aus der Ferne Inbetriebnahmen oder zertifizierte Trainings abhalten. www.ivii.eu Wie ein Navi für den Anlagenbetrieb: redPI- LOT Operational Excellence Solution Die Software-Lösung redPILOT Operational Excellence Solution hilft Logistikbetreibern dabei, Ihre Logistiksysteme zu jeder Betriebsstunde optimal betreiben zu können. Dabei ist das nachhaltige Ressourcen-Management, vor allem die Einsatzplanung der Mitarbeiter, ein wesentlicher Faktor. Durch Maßnahmen wie die Aufteilung von betriebskritischen Prozessen in mehreren Schichten, angepasste Pausenregelungen und Arbeitsplatzbelegungen sichert die Software die Kontinuität des Geschäfts. Alle Planungen lassen sich einfach ändern. Über eine Betriebssimulation kann das Management schnell verschiedene Szenarien aufgrund der jeweiligen Leistungs- und Kostenauswirkung bewerten. Auch Servicefenster für Desinfektionen am Arbeitsplatz werden bei der Planung berücksichtigt. Infektionsrisiko verwalten und Transparenz in der Ressourcenplanung schaffen Um eine Infektion und deren Ausbreitung zu verhindern, wird mit Hilfe von Zertifikaten die aktuelle Situation bewertet und beim entsprechenden Infektionsfall das Contact Tracing über die letzten Schichten zurück verfolgt, um so mögliche Infektionsketten zu identifizieren. Berichte und Statistiken über kritische Kennzahlen im Zusammenhang mit Infektionen bieten Transparenz und helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Flexible Einsatzplanung mit Team-App von redPILOT Mit der speziellen redPILOT teamAPP ist eine erhöhte Flexibilität im Management von Mitarbeitern gewährleistet. Auch Aushilfskräfte und Leiharbeiter können einfach über die teamAPP eingebunden und verwaltet werden. Diese nahtlose Verzahnung vom Planungsprozess mit den Wünschen der Mitarbeiter schafft einen großartigen Mehrwert als attraktiver Arbeitgeber. Eine ganzheitliche Betriebsplanung, minimierter Planungsaufwand und das Erkennen von Überkapazitäten senken die Kosten. www.redpilot.at

Der Kommissionierroboter Pick-it-Easy Robot unterstützt bei der Auftragsbearbeitung im Lager. Dies entlastet die Mitarbeiter und erhöht auch die Sicherheit. Pick-it-Easy Robot: Ein intelligenter Roboter als starker Helfer in Logistik-Prozessen Die industrietaugliche Roboterlösung Pickit-Easy Robot eignet sich ideal für die automatische Auftragszusammenstellung, zum Beispiel in Distributionszentren von Onlinehändlern. Der Roboter kann unterschiedliche Waren zuverlässig greifen. Auch solche, die zum Beispiel in Folie verpackt sind oder spiegelnde Oberflächen haben – sogar sehr teure Artikel wie Parfüms greift der Roboter gezielt und legt sie sanft ab. Gerade in Zeiten, in denen Social Distancing gefordert ist, bringt eine automatische Kommissionierlösung wie Pick-it-Easy Robot Vorteile: Der Roboter ist täglich 24 Stunden einsatzbereit – so kann er zum Beispiel Mitarbeiter in den Nachtschichten entlasten. Gleichzeitig kann die Auslieferleistung gesteigert werden, denn Branchen wie die Lebensmittel- oder Pharmaindustrie erleben durch COVID-19 aktuelle erhöhte Auftragslast. Dank künstlicher Intelligenz lernt der Roboter neue Waren selbstständig zu bearbeiten – diese Eigenschaften sind essenziell, denn sie schaffen Sicherheit und Planbarkeit. Dazu kommt, dass durch den Einsatz des Roboters weniger Personen zusammenarbeiten und so das Einhalten von Abständen leichter fällt. (RED) Über die KNAPP AG KNAPP ist ein internationales Technologieunternehmen mit Sitz in Österreich. Die Kernkompetenzen sind intralogistische Komplettlösungen, automatische Lagersysteme und Logistiksoftware. Weltweit vertrauen zahlreiche Kunden aus den Branchen Healthcare, Fashion, Retail, Food Retail und Industry auf die Erfahrung und Innovationskraft der KNAPP-Gruppe. KNAPP investiert jedes Jahr rund 50 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung und hat mit innovativen Lösungen die Intralogistik nachhaltig geprägt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019/20 erzielte das Unternehmen mit 5.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,08 Milliarden Euro. www.knapp.com

LOGISTIK EXPRESS

LE-6-2020
LE-5-2020
LE-5-2020-BH
Sicher. Und morgen?
LE-4-2020
LE-3-2020
LE-2-2020
LE-1-2020-EPAPER
BUSINESS+LOGISTIC 6/2020
BUSINESS+LOGISTIC 4/2020
BUSINESS+LOGISTIC 02/2020
Binnenschiff Journal 4/2020
BINNENSCHIFF JOURNAL 2/2020
MOBILITÄT 1/2020
UMWELT JOURNAL 2020-5
UMWELT JOURNAL 2020-4
UMWELT JOURNAL 2020-3
UMWELT JOURNAL 2020-2
Umwelt Journal 2020-1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
MEDIADATEN | LOGISTIK EXPRESS
MEDIADATEN | UMWELT JOURNAL
MEDIADATEN | BUSINESS+LOGISTIC
Media Data 2020 (Engl.)

LOGISTIK express informiert Entscheidungsträger aus Industrie, Handel, Transport, Einkauf & Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsangebot im deutschsprachigen Raum. Holen Sie sich über unseren Omni-Media-Channel Ihren persönlichen Informationsvorsprung.

Die HJS Media World umfasst eine Cross-mediale Kooperation der Herausgeber: Joachim Horvath / Österreichische Verkehrszeitung, Hans-Joachim Schlobach / Business+Logistic & Markus Jaklitsch / LOGISTIK express. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ ergeben sich spannende Reichweiten-Multiplikatoren!

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |