Aufrufe
vor 2 Monaten

LE-5-2022

  • Text
  • Anwenderberichte
  • Lieferketten
  • Industrielogistik
  • Lagerhaltung
  • Binnenschiff
  • Transportlogistik
  • Künstliche intelligenz
  • Intralogistik
  • Handelsverband
  • Logistikexpresscom
  • Wirtschaft
  • Inflation
  • Europa
  • Rezession
  • Handel
  • Unternehmen
  • Logistik
LOGISTIK EXPRESS JOURNAL 5/2022

LOGISTIK express

LOGISTIK express 5/2022 | S30 gehortet, Anm.) „Ohne künstliche Intelligenz wäre es unmöglich, den Kunden die Ware zur Verfügung zu stellen, das Kundenverhalten ist teilweise wirklich nicht vorhersehbar“, meint Gutschi. Und weiter: „Das Beste am Jahr 2022 ist, dass es bald vorbei ist.“ Dann jedoch könne man durchaus wieder optimistisch Richtung 2023 blicken: „Die Monate bis zum Ende des Winters werden noch anspruchsvoll, aber danach wird die Sonne wieder aufgeh’n. Ab Mitte 2023 werden dann sinkende Inflationsraten auf steigende Kaufkraft treffen und wir bekommen die Probleme in den Griff.“ Zudem rechnet er mit einer leichten Rezession – allerdings bei quasi Vollbeschäftigung. Sinkende Transportpreise aus Fernost und Rohstoffpreise auf Vor-Corona-Niveau werden ihr Übriges tun. Gutschi: „Wenn geopolitisch alles in Ordnung ist, wird 2023 ein richtig gutes Jahr für den Handel.“ Angebot hofft auf Nachfrage Der Marktanteil der Post am Paketmarkt in Österreich beträgt im B2C Bereich rund 62 Prozent. Durch den flächendeckenden Ausbau des Zustellnetzes gewinnt Amazon ständig Anteile hinzu. „Aktuell stagniert der Paketmengenanteil aus dem Ausland“, erklärt Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik Österreichische Post AG. 2021 wurden in Österreich laut Branchenradar.com stolze 139 Millionen Pakete an Privathaushalte zugestellt. Nach einem schwachen 1. Quartal 2022 wird wieder deutlich mehr bestellt – aber halt eben im Ausland. Umundum verspricht sich daher viel von der eCommerce-Landkarte: „Händler erhalten damit einen kompakten Überblick zu rot-weiß-roten Dienstleistern im Onlinehandel.“ Die neue Online-Plattform präsentiert die 160 führenden heimischen eCommerce-Dienstleister in den 11 Bereichen Shop-Systeme; Shop-Verzeichnisse; Marktplätze & Plattformen; Payment; Bonität, Identität & Loyalty; Fulfillment; Zustellung; Analytics; Kundenservice; Gütesiegel & Rechtssicherheit sowie Enterprise & B2B Partner. Das Ziel: die Österreich-Quote im eCommerce anheben. Zumindest kann nun niemand mehr behaupten, es gäbe keine Alternative – bleibt zu hoffen, dass es funktioniert. (AG) KONZERN: MEHR ALS 450 MIO PAKETE IN 2021 in Mio Stück 453 417 269 298 312 206 217 TR 1 57 7 50 73 16 57 77 18 59 84 19 65 186 95 22 70 204 106 24 74 219 112 27 80 230 120 29 81 139 33 97 156 34 108 150 35 127 44 166 52 184 CEE AT 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 1 inklusive Dokumente; Vollkonsolidierung der Gesellschaft ab 25. August 2020 (davor 25% Beteiligung) 11

HOLEN SIE SICH IHREN INFORMATIONSVORSPRUNG LOGISTIK EXPRESS INFORMIERT SACHLICH | FACHLICH | AKTUELL www.logistik-express.com LOGISTIK EXPRESS NEWS & ZEITSCHRIFTEN APP MJR MEDIA

MJR MEDIA

LOGISTIK express informiert Entscheider, Entscheidungsträger aus Industrie / Handel / Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsportal im deutschsprachigen Raum. Mehr auf logistik-express.com / network.logistik-express.com

transportlogistik.business / ecommerce-logistik.business / mylogistics.business / mobilitaet.business / binnenschiff-journal.at / umwelt-journal.at

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |