Aufrufe
vor 6 Monaten

LE-4-2022

  • Text
  • Amazon
  • Retail
  • Transportlogistik
  • Binneschifffahrt
  • Handelsverband
  • Politik
  • Energie
  • Intralogistik
  • Ecommerce
  • Ecomlog22
  • Logistikexpresscom
  • Wirtschaft
  • Krise
  • Handel
  • Hafen
  • Krisen
  • Deutschland
  • Intelligenz
  • Unternehmen
  • Logistik
LOGISTIK express Journal 4/2022

LOGISTIK express

LOGISTIK express 4/2022 | S96 UPS hat Susanne Klingler-Werner zur neuen Präsidentin von UPS Supply Chain Solutions (SCS) Europe ernannt. In ihrer neuen Rolle wird Klingler-Werner für 22 Märkte in ganz Europa verantwortlich sein. Neben ihrer Rolle bei UPS ist Susanne Mitglied des Vorstands der Air Cargo Community Frankfurt, wo sie sich seit 2020 für UPS und den Frankfurter Flughafen einsetzt. Seit sie 2005 von Menlo Worldwide Forwarding zu UPS kam, hatte Sie Aufgaben in den Bereichen Global Freight Forwarding (GFF), Luftfracht-Produktmanagement und -Preisgestaltung sowie Umsatzmanagement inne, um ein nachhaltiges Wachstum zu erzielen. Mit Wirkung zum 01. August wurde die bisherige Niederlassungsleiterin aus Südafrika, Jill Trösser-Ordonez, als Direktorin in die Geschäftsleitung der Soloplan SA (Pty) Ltd. aufgenommen. Damit ist sie neben Fabian Heidl und Wolfgang Heidl Mitglied des Board of Directors. In Abstimmung mit dem Board wird Trösser-Ordonez die Geschäfte des Unternehmens in Südafrika leiten. Die Gesellschafter sind sehr froh, dass sie Jill Trösser-Ordonez für die neue Aufgabe gewinnen konnten und freuen sich auf die Zusammenarbeit. Die Ernennung erfolgte Ende Juli im Rahmen eines Termins in Kempten. Der Railway Operator FELB – Far East Land Bridge verstärkt sein Leitungsteam: Ab sofort übernimmt Martin Ziegler (58) den Posten des Head of Sales. Der gebürtige Wiener verfügt über Erfahrung im Logistiksektor und soll zusammen mit Alexander Redkin und Ruslan Marakhovskii den Interims-CEO Konstantin Teterin bei der Der Geschäftsführer der Fraunhofer AUSTRIA Research und gleichzeitig Leiter des Centers für Nachhaltige Produktion und Logistik, Prof. Wilfried Sihn, hat die Centerleitung mit 1. August 2022 an Prof. Sebastian Schlund übergeben. Prof. Sihn bleibt weiterhin gemeinsam mit Prof. Dieter Fellner als Geschäftsführer tätig. Führung des Logistikunternehmens unterstützen. Martin Ziegler besitzt eine kaufmännische Ausbildung und ist seit über 35 Jahren in der Logistik tätig. Die längste Zeit verbrachte er bei Hapag-Lloyd Austria, wo er im Customer Service Austria begann und zuletzt elf Jahre die Position als Director Sales bekleidete. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Sebastian Schlund ist Institutsvorstand am Institut für Managementwissenschaften (IMW) der Technischen Universität Wien sowie BMK-Stiftungsprofessor für Industrie 4.0. Er ist außerdem amtierender Präsident der österreichischen wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik (ÖWGP). Peter Falb übernimmt die Position des Commercial Directors am österreichischen Standort der MLP Group. Seine Aufgabe wird es sein, den MLP Business Park Wien und weitere Projekte der MLP Group in Österreich voranzutreiben. Er hat für zahlreiche Unternehmen gearbeitet, die in den Bereichen Immobilienentwicklung, Finanzierung und Management von Logistik-, Büro- und Einzelhandelsimmobilien tätig sind. Während seiner Tätigkeit für die EYEMAXX Real Estate AG war er für deren Logistikimmobilienprojekte für Einzelhandelsprojekte verantwortlich sowie zuvor im Asset Management der CA Immobilien Anlagen AG Auria, ein weltweit führender Anbieter von Bodenbelägen für die Automobilindustrie sowie von akustischen, thermischen und anderen Lösungen auf Faserbasis, hat Marcos Tonndorf zum allerersten Chief Technology Officer (CTO) ernannt. Als CTO wird er die aggressive globale Innovations- und fortschrittliche Produktentwicklungsstrategie des Unternehmens in Zusammenarbeit mit Technologieführern im gesamten Unternehmen vorantreiben, wobei der Schwerpunkt auf Aurias spannenden neuen Produkten für Elektrofahrzeuge liegt.

PERSONALMELDUNG MENSCHEN IN BEWEGUNG Sarah Kreienbühl wird zum 1. April 2023 Mitglied der Geschäftsleitung von Kühne+Nagel International AG und Personalchefin. Sie folgt auf Lothar Harings, der im Juni 2023 in den Ruhestand geht. Die Managerin verfügt über langjährige Berufserfahrung auf Geschäftsführungsebene in unterschiedlichen Industrien; seit 2018 als Mitglied der Generaldirektion bei Migros, dem größten privaten Arbeitgeber der Schweiz mit rund 100.000 Mitarbeitenden. Mit über 79.000 Beschäftigten an mehr als 1.300 Standorten in über 100 Ländern zählt Kühne+Nagel zu den global führenden Logistikdienstleistern. Kühne+Nagel ernennt mit Tobias Jerschke einen erfahrenen Nachfolger von Holger Ketz für den Vorsitz der Geschäftsleitung der deutschen Landesgesellschaft (Kühne + Nagel (AG & Co.) KG) mit Sitz in Bremen. Der Logistikexperte ist derzeit Geschäftsführer von Kühne+Nagel für Belgien und Luxemburg. Mit über 79.000 Beschäftigten an mehr als 1.300 Standorten in über 100 Ländern zählt Kühne+Nagel zu den global führenden Logistikdienstleistern. Schwerpunkte liegen in den Bereichen See- und Luftfracht, Landverkehre und Kontraktlogistik mit klarer Ausrichtung auf integrierte Logistikangebote. Holger Ketz wird zum 1. Jänner 2023 als Global Head of Network and Carrier Management in das globale Luftfracht-Management von Kühne+Nagel in Schindellegi (Schweiz) wechseln. In dieser neuen Funktion bündelt der Logistikdienstleister die globale Steuerung des eigenen Netzwerks und der Gateways sowie die Zusammenarbeit mit den Carriern (Fluggesellschaften) im Rahmen der strategischen Weiterentwicklung des Luftfrachtgeschäfts. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland rund 15.000 Mitarbeitende an 130 Standorten. Annette Siragusano wird gemeinsam mit den Division Managern Martin Zander und Bernd Rakers (Public Affairs) das Team der Konzernkommunikation der Otto Group führen und wesentliche Impulse für die strategische Ausrichtung sowie die Neustrukturierung der Unternehmenskommunikation der Otto Group setzen. Zuletzt leitete Annette Siragusano als Global Head of Content Strategy and Cross Channel Campaign Management bei Engel & Völkers mehrere Teams, darunter Digital Communication & International Enablement, Social Media und Content Creation mit den Schwerpunkten Audio, Video und SEO. Der Vertrag von Ralf Schweighöfer, der aktuell bis Ende des Jahres läuft, wird um weitere drei Jahre bis 31.12.2025 verlängert. Ralf Schweighöfer (55) leitet seit elf Jahren als Geschäftsführer die DHL Express (Austria) GmbH. Das seit 1980 in Österreich vertretene Unternehmen ist mit mehr als rund 600 MitarbeiterInnen Marktführer im internationalen Expressversand. Ralf Schweighöfer zeichnet seine Leidenschaft für allerhöchste Kunden- und Serviceorientierung aus und setzt seit Jahren bei DHL Express Austria auf die Entwicklung nachhaltiger Logistiklösungen (Go Green) und auf die Unterstützung sozialer Einrichtungen,

MJR MEDIA

LOGISTIK express informiert Entscheider, Entscheidungsträger aus Industrie / Handel / Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsportal im deutschsprachigen Raum. Mehr auf logistik-express.com / network.logistik-express.com

transportlogistik.business / ecommerce-logistik.business / mylogistics.business / mobilitaet.business / binnenschiff-journal.at / umwelt-journal.at

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |