Aufrufe
vor 4 Monaten

LE-2-2022

  • Text
  • Binnenschiff
  • Transport
  • Software
  • Intralogistik
  • Retail
  • Einzelhandel
  • Welthandel
  • Industrie
  • Ecommerce
  • Logistikexpresscom
  • Prozesse
  • Ukraine
  • Deutschland
  • Digitalisierung
  • Europa
  • Dachser
  • Logimat
  • Unternehmen
  • Logistik
LOGISTIK express Journal 2/2022

LOGISTIK express

LOGISTIK express 2/2022 | S32 E-COMMERCE EUROPA Datengestützte Ökologisierung des modernen Handels IHRE ANSPRECHPARTNER: FLORIAN SEIKEL, WALTER TREZEK COMMERCE-LOGISTICS, LOGISTIC-NATIVES E.V. Die "datengestützte Ökologisierung des modernen Handels" ist eine Herausforderung, der sich jedes Branchenunternehmen stellen muss. GASTBEITRAG: LOGISTIC-NATIVES E.V. Die zukunftsweisende Erweiterung der Geschäftsgrundlagen von Unternehmen, um Ressourcen gestützt effizient auf Digitalisierung und Ökologisierung zu nutzen, sollte jedes unternehmen ohne Zeitverzögerung angehen. Digitalisierung und Ökologisierung sind keine Gegensätze für den Unternehmer, sondern ergänzen und befruchten sich gegenseitig und gehen dadurch Hand in Hand. Zukunftssicher durch ein sauberes Businessmodell Angebote & Leistungen der Unternehmen werden zukünftig nicht "dreckig" sein, sondern werden als "sauber" zu gelten haben. Dies stellt einen klaren und bezifferbaren Wettbewerbsvorteil dar: Wer nachweislich ökologisch effizient mit erneuerbaren Ressourcen wirtschaftet, hat einen deutlichen und messbaren Wettbewerbsvorteil vor seinen Konkurrenten. Refinanzierung durch zukunftsweisende Investitionen des modernen Handels Eine ökologische und gleichzeitig digitale Positionierung ist als nachhaltiges und sicheres Geschäftsmodell zu verstehen. Der moderne Handel wird mit der nötigen Kompetenz zur digitalen und ökologischen Modernisierung

ausgestattet werden müssen, um sich auch zünftig am Markt zu behaupten. Diese Modernisierung wird vollständig refinanzierbar sein. Wer von Entsorgung auf Verwertung umstellt, der schafft seine Abfallkosten in den Griff zu bekommen und lebt nach der Philosophie: „Nicht weniger ist mehr, sondern gar nichts ist alles und klimafreundlich für unsere Erde und deren Mobilitätsantriebe.“ Vorhandene Fachexpertise nutzen Seit Jahren beraten die Experten des logistic-natives e.V. aktiv in europäischen und nationalen Fachgremien Politik & Gesetzgebung. Dabei begleitet das internationale Netzwerk die nationale und internationale Gesetzgebung, sowie die darauf abgestützte technischen Umsetzungen. Somit ist eine umfassende Expertise verankert, die in dieser Art 220420_LogiMat_Dematic_Anzeige_190x130_v1.pdf 1 22/04/2022 16:45:08 in der Wirtschaft nicht zu finden ist und die der Branche in Form einer Praxisinitiative pragmatisch zugute kommen soll. Dabei besteht für jedes Unternehmen die Möglichkeit, Investitionen kostenneutral umzusetzen und lukrative Geschäftsfelder zu erschließen. Um die Initiative vorzustellen, haben die logistic-natives e.V. ein erstes Praxiswebinar in Form eines Workshops zur ersten praxisbezogenen Gebrauchsanleitung am 25.05.2022. aufgesetzt. Hier ist jeder Unternehmer herzlich eingeladen, teilzunehmen. (RED) Wer Interesse an der Veranstaltung, an der Thematik oder an einer Gestaltung der Zukunft des Marktes hat, meldet sich bitte bei Florian.Seikel@logistic-natives.com oder bei Walter.Trezek@logistic-natives.com. Messe Stuttgart Halle 1, Stand B37 31. Mai - 2. Juni 2022 www.dematic.com/logimat2022

MJR MEDIA

LOGISTIK express informiert Entscheider, Entscheidungsträger aus Industrie / Handel / Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsportal im deutschsprachigen Raum. Mehr auf logistik-express.com / network.logistik-express.com

transportlogistik.business / ecommerce-logistik.business / mylogistics.business / mobilitaet.business / binnenschiff-journal.at / umwelt-journal.at

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |