Aufrufe
vor 3 Wochen

LE-2-2021

  • Text
  • Man
  • Handelsverband
  • Spedition
  • Software
  • Intralogistik
  • Logistikbranche
  • Zukunft
  • Prozesse
  • Handel
  • Mitarbeiter
  • Dachser
  • Unternehmen
  • Logistik
LOGISTIK express Journal 2/2021

LOGISTIK express

LOGISTIK express 2/2021 | S66 BVL strafft ihre Strukturen und nutzt Synergien Ab dem 1. April 2021 gilt bei der Bundesvereinigung Logistik: Alles aus einer Hand. Vorstand und Geschäftsführung haben entschieden, Strukturen zu straffen und Synergien zu nutzen. So kehren die BVL Seminare, die seit 2008 bei der BVL Campus gGmbH angesiedelt waren, unter das Dach der BVL zurück. Die BVL.digital GmbH – 2018 als Inkubator für digitale Angebote der BVL gegründet – wird nach zweieinhalb Jahren intensiver Aufbauarbeit in die BVL integriert. BEITRAG: REDAKTION Eine Schnittstelle von hohem Nutzwert gibt es zwischen BVL.digital und den BVL Seminaren. Die Digitalisierung des Wirtschaftsbereichs Logistik erfordert intensive Weiterbildung und Umschulung vieler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es erscheint sinnvoll, die Themen Qualifikation und digitale Konferenzen gemeinsam zu denken und neue Formate zu entwickeln, die zur veränderten Arbeitssituation passen. HOLTKAMP - MEYER - GROTEMEIER BVL.digital und BVL Seminare leben als Marken mit ihrem jeweiligen Portfolio weiter. BVL-Mitglieder, Kunden und Geschäftspartner finden ihre vertrauten Ansprechpartner nun jedoch in der BVL-Geschäftsstelle in Bremen. Die operative Verantwortung für beide Bereiche liegt bei Dr. Christian Grotemeier, Gründungsgeschäftsführer der BVL.digital GmbH und jetzt einer der drei Geschäftsführer der BVL, die zum 1. April 2021 berufen wurden. „BVL.digital hat in den vergangenen Jahren viele innovative Produkte und Services entwickelt. Unter dem Dach der BVL sollen diese nun stärker als bisher mit bestehenden Produkten und Leistungen verknüpft werden. Die Erfahrungen des höchst agil arbeitenden BVL.digital-Teams werden in die Vereinsarbeit eingebracht“, so Grotemeier. BVL-Vorstand und -Geschäftsführung sind überzeugt, dass Mitglieder und Kunden von der noch engeren Verzahnung der BVL-Angebote und einer engagierten Zusammenarbeit der hauptamtlichen Expertenteams profitieren werden. Die ohnehin gute Kooperation zwischen den Akteuren wird durch die Integration gestärkt und die Kommunikation vereinfacht. Die 1978 gegründete Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. ist eine gemeinnützige, neutrale und überwiegend ehrenamtliche Organisation. Als Plattform für Manager der Logistik in Industrie, Handel und Dienstleistung, für Wissenschaftler und Studierende bildet sie mit heute fast 11.000 Mitgliedern eine Brücke zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und ist Podium für den nationalen und internationalen Gedankenaustausch zwischen Führungskräften aus Logistik und Supply Chain Management. www.bvl.de

Das dreiköpfige Team mit Dr. Christian Grotemeier, Mike J. Holtkamp und Christoph Meyer bildet ab 1. April 2021 die Geschäftsführung der gemeinnützigen Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V., des BVL Campus und der BVL Service GmbH. Dr. Christian Grotemeier kam 2014 als Leiter Forschung und Veranstaltungen zur BVL. 2018 wurde der promovierte Volkswirt Mitglied der Geschäftsleitung und übernahm die Geschäftsführung der neu gegründeten BVL.digital GmbH, die jetzt in die BVL integriert wird. Als Geschäftsführer der BVL e.V. wird er sich auf die Bereiche Marketing/Vertrieb, Produktenwicklung, die Seminare sowie Digitalisierung und IT konzentrieren. Mike J. Holtkamp trat am 15. Februar 2021 als kaufmännischer Geschäftsführer in die Geschäftsstelle der BVL ein. Der Betriebswirt (BA) und gelernte Industriekaufmann war zuletzt als kaufmännischer Leiter, Finanzen & Controlling, IT und Personal bei der Fuchs Wisura GmbH in Bremen tätig. Er ist Nachfolger des langjährigen Geschäftsführers Uwe Peters, der die BVL – wie bereits seit Langem geplant – zur Jahresmitte auf eigenen Wunsch verlassen wird. Über den Finanz- und Personalbereich hinaus verantwortet Holtkamp die Bereiche Veranstaltungsorganisation und Einkauf. Prof. Thomas Wimmer, der sich im März 2020 nach seiner Wahl zum Vorstandsvorsitzenden der BVL aus der Geschäftsführung zurückgezogen hat, trägt in seiner Vorstandsfunktion die Gesamtverantwortung und kümmert sich operativ weiterhin um den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Gremienkontakte sowie die Projekte MX Award, Deutscher Logistik-Preis und Die Wirtschaftsmacher. Gemeinsam mit Uwe Peters, dem kaufmännischen Geschäftsführer, bildeten die beiden seit 2004 das Kernteam der hauptamtlichen Führungsspitze der BVL. Nach der Wahl Wimmers an die Spitze des Vorstands wurde Uwe Peters für eine Übergangszeit alleiniger Geschäftsführer. Zu dem Zeitpunkt war bereits klar, dass er die BVL zur Jahresmitte 2021 auf eigenen Wunsch verlassen wird. Bis dahin wird er insbesondere seinem Nachfolger Mike Holtkamp mit Rat und Tat bei der Einarbeitung zur Seite stehen. (RED) Bleiben Sie mit unserer APP gut informiert Christoph Meyer leitet seit 2018 den Bereich Forschung und Veranstaltungen der BVL und war in den vergangenen Jahren bereits Projektleiter des Deutschen Logistik-Kongresses. Der Diplom-Regionalwissenschaftler kam von der Jacobs University, wo er als Koordinator des Fachbereichs International Logistics tätig war. In der Geschäftsführung hat Meyer die Federführung für Inhalte, die Deutsche Außenhandels- und Verkehrs-Akademie und das Relationship-Management des Vereins. MJR | HANDEL.UMWELT.LOGISTIK NACHRICHTEN & ZEITSCHRIFTEN APP

MJR MEDIA

LOGISTIK express informiert Entscheider, Entscheidungsträger aus Industrie / Handel / Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsportal im deutschsprachigen Raum. Mehr auf logistik-express.com / network.logistik-express.com

transportlogistik.business / ecommerce-logistik.business / mylogistics.business / mobilitaet.business / binnenschiff-journal.at / umwelt-journal.at

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |