Aufrufe
vor 3 Monaten

LE-1-2021

  • Text
  • Ag
  • Transportlogistik
  • Intralogistik
  • Amzon
  • Dematic
  • Mobilitaet
  • Bmw
  • Corona
  • Brexit
  • Handelsverband
  • Dachser
  • Logistics
  • Schweiz
  • Handel
  • Ecommerce
  • Pandemie
  • Amazon
  • Unternehmen
  • Logistik
LOGISTIK express Ausgabe 1/2021

LOGISTIK express

LOGISTIK express 1/2021 | S20 Niederlande und Italien) gaben im Vergleich zu 2019 einen Rückgang an, wobei Norwegen einen Rückgang des Online-Verkaufs von Dienstleistungen von 60% im Vergleich zu 2019 feststellte. Zählt man den digitalen Handel mit Produkten und Dienstleistungen für 2020 zusammen, schätzen die meisten E-Commerce Verbände ein Wachstum des Ecommerce Umsatzes zwischen 44% in Irland und 4% in den Niederlanden. Italien und Norwegen verzeichnen jedoch einen Gesamtrückgang von 20% bzw. 3% im Vergleich zu 2019, was auf den überwältigenden Rückgang des Online-Umsatzes mit Dienstleistungen zurückzuführen ist. Während der E-Commerce-Sektor in Europa im Jahr 2020 ein Gesamtwachstum verzeichnen kann, ist dieser Trend nicht universell und hängt von der unterschiedlichen Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen während der Pandemie ab. Erwartung des E-Commerce-Sektors für 2021 Die Prognose aller E-Commerce Verbände für die Entwicklung des Ecommerce Sektors im Jahr 2021 ist positiv. 11 Verbände fühlen sich „sehr zuversichtlich“ und 8 „ziemlich zuversichtlich“. Ein großer Teil des Wachstums im Ecommerce Sektor wird dauerhaft sein, was auf ein erhöhtes Vertrauen der Öffentlichkeit und Änderungen im Verbraucherverhalten zurückzuführen ist, und nicht nur auf eine vorübergehende Folge der Pandemie. Wenige Verbände teilen Bedenken hinsichtlich des Wachstums des Sektors nach dem Ende der COVID-19-Beschränkungen. Die Mehrheit der Verbände geht von einem deutlichen Wachstum des Online-Verkaufs von Produkten im Jahr 2021 aus. Das Wachstum im digitalen Handel von Dienstleistungen wie Reisen wird davon abhängen, ob es zu einer gewissen Entspannung und einer Rücknahme der bestehenden restriktiven Maßnahmen kommt. Insgesamt stellen die europäischen E-Commerce Verbände fest, dass die COVID-19-Pandemie die Digitalisierung von Unternehmen in Europa beschleunigt hat und zu einem kontinuierlichen Wachstum des E-Commerce Sektors führen wird, das von Unternehmen und Verbrauchern gleichermaßen angetrieben wird. Der E-Commerce hat sich während der Pandemie zudem zu einer Lebensader für den traditionell, stationären Handel entwickelt und sich auch als widerstandsfähig erwiesen, indem er die gestiegene Nachfrage der Verbraucher befriedigen konnte und die Bereitstellung notwendiger Waren und Dienstleistungen sichergestellt hat. Der logistic-natives e.V. ist das mittelstandsgeprägte internationale Logistik-Infrastruktur Netzwerk des modernen Handels. Der Verband vertritt aktiv die wirtschaftlichen und rechtlichen Interessen von über 30.000 Branchenunternehmen. Dabei unterstützt der logisticnatives e.V. überwiegend bei der Befähigung zur fortschreitenden Digitalisierung von Unternehmen und der Zustellung von Handelswaren durch digitale Kommunikationsmedien im Sinne der Zustelloptimierung, Nachhaltigkeit, life-cycle Management, Kreislauflogistik und Retourenmanagement. Das Netzwerk ist mit seiner pragmatischen Expertise Ansprechpartner für Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und andere Institutionen, um nationale und internationale Lösungen für den modernen Handel zu schaffen. Dabei sie sich der logistic-natives e.V. als Querschnittsverband zu verschiedenen Branchen rund um den Handel. (WT) Sie möchten regelmäßiig informiert werden, so registrieren Sie sich für den wöchentlichen LOGISTIK express Presseservice Newsletter. Mehr auf www.logistik-express.com E-Mail: Florian.Seikel@logistic-natives.com Mehr unter www.logistic-natives.com

Der Kongress für den österreichischen Handel Infos & Tickets unter handelskolloquium.at HANDELS OLLOQUIUM 20. APRIL ORANGERIE SCHÖNBRUNN VIENNA

MJR MEDIA

LOGISTIK express informiert Entscheider, Entscheidungsträger aus Industrie / Handel / Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsportal im deutschsprachigen Raum. Mehr auf logistik-express.com / network.logistik-express.com

transportlogistik.business / ecommerce-logistik.business / mylogistics.business / mobilitaet.business / binnenschiff-journal.at / umwelt-journal.at

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |