Aufrufe
vor 7 Monaten

Handelsverband Journal RETAIL 4/2019

  • Text
  • World
  • Jaklitsch
  • Will
  • Einzelhandel
  • Logistik
  • Express
  • Handelsverband
  • Ecommerce
  • Retail
  • Alibaba
  • Amazon
  • Unternehmen
Handelsverband Journal RETAIL 4/2019

— parkett DMEXCO: In

— parkett DMEXCO: In Data We Trust 40.000 Besucher, 1.000 Aussteller, 400 Experten-Talks – das war die Fachmesse für Digitales Marketing (DMEXCO) von 12. bis 13. September 2019 in Köln. Heuer stand vieles im Zeichen von „Trust in You“. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – das gilt nicht nur für die Konsumenten, sondern auch für den Handel, der inzwischen endgültig im digitalen Zeitalter angekommen zu sein scheint. Nicht jeder Händler, aber immer mehr. Die Auswahl an Möglichkeiten ist enorm, die zu erwartenden Wachstums potenziale ebenso. Der Teufel steckt im Detail – und nicht im Retail Im Handel sind die Entscheidungen so schwierig, komplex und schnelllebig wie nie zuvor. Viele Unternehmen bereiten sich darauf vor, indem sie sich zur Learning Company entwickeln. Ein Ansatz, der auf eine Änderung der Unternehmenskultur abzielt – erfahrene Manager wissen, wie schwierig das mitunter sein kann. Oder, wie Jason Rose von SAP es auf der DMEXCO ausgedrückt hat: „Culture beats strategy for breakfast.“ Zusätzlich wird die Organisation mit Arbeitskollegen und Business-Partnern immer zeitaufwendiger. Im Schnitt wenden wir heutzutage 60 Prozent der Arbeitszeit für die interne und externe Abstimmung auf. Burn-out und Co. lassen grüßen, effizientes Zeitmanagement wird eine der größten Herausforderungen der Arbeitswelt. Mehr Platz für kleine Hirsche Natürlich haben die Händler ein besonderes Interesse daran, sich ein Stück vom Amazon-und-Google-Kuchen zu sichern. Es ist gerade für etablierte Marken im Netz ungemein schwer, sich von der Konkurrenz abzugrenzen. Der Trend geht eindeutig in Richtung „Direct Consumer Brands“, Hersteller verkaufen zunehmend direkt an ihre Endkonsumenten. Für die großen Marken, die vor allem auf den stationären Handel vertrauen, kann das zum Problem werden. Ein Vorteil für die kleineren (Online-) Händler: Sie haben alle Möglichkeiten in der Hand, ihre Produkte auch in kreativer Hinsicht mit einigen Klicks einzigartig in Szene zu setzen. Der Sportartikelprovider Gymshark aus Großbritannien konnte etwa aufgrund seiner authentischen und ungekünstelten Inszenierung zuletzt kräftig zulegen. Eines ist ohnehin klar: Für die Käufer ergeben sich viele Vorteile. Sie haben nicht nur mehr Optionen zur Auswahl, sondern auch jede Menge unterschiedliche und einzigartige Kauferlebnisse. Zusätzlich können sie die ersehnten Produkte beinahe zum Wholesale-Preis erwerben, da die Marge des Zwischenhändlers ganz einfach wegfällt. Auf der Google-Suche nach neuen Kooperationsformen Mobile Suchanfragen bei Google sind in den letzten beiden Jahren um 90 Prozent gestiegen. Dadurch werden sich viele neue Möglichkeiten ergeben, die eigenen Zielgruppen punktgenau anzusprechen. Des Weiteren werden schon bald Werbeanzeigen in die Bildersuche auf Google integriert, wodurch noch höhere Umsatzzahlen realisiert werden. Aktuelle Filialverfügbarkeiten können eingeblendet werden und damit die Verbindung von stationärem und digitalem Shop stärken. Das Kauferlebnis an sich wird immer wichtiger – und ebenso die Tatsache, dass Werbung im Netz weiter zunehmen wird. Kein Wunder, dass sich inzwischen eine Vielzahl von Unternehmen auf die Optimierung der Customer Experience spezialisiert hat. Das fängt bei der detaillierten Auswertung der Websites von Händlern an – man sieht, wo geklickt wurde, und übersetzt das in einen Euro- oder Dollar-Betrag – und endet mit einer ausgeklügelten Bestimmung des „User-Mindsets“, bei dem die Nutzer demographischen Personentypen zugeordnet werden. Im nächsten Schritt können die gezeigten Inhalte auf der Website maßgeschneidert an das jeweilige User-Verhalten angepasst werden. Besonderes Take-away von der DMEXCO: „Advertising is only annoying until a certain point“, wie der CMO von Asana, Dave King, betont. Im selben Atemzug zeigt er sich davon überzeugt, dass guter Content noch immer entscheidend ist: Manchmal ist weniger eben doch mehr, relevant sollten die Inhalte aber immer sein. ▪ Philipp Reiter, Smarter Ecommerce Fotos: smec 46 — Dezember 2019

— eventkalender 11. bis 14. Jänner 2020 Retail’s Big Show der National Retail Federation Die NRF Big Show in New York – das Großevent der US-amerikanischen National Retail Federation – ist die wichtigste Handelsmesse der Welt. Besucher können sich ein Bild der aktuellen Top- Trends im Handel machen. Sondertarif für HV-Mitglieder/Partner. Jacob K. Javits Convention Center 655 W. 34th St New York, NY 10001 ▸ nrfbigshow.nrf.com 4. bis 5. März 2020 Future of Marketing Inspirierende Vorträge und Podiumsdiskussionen geben einen Ausblick in die Zukunft des Marketings. Das Open-Space-Prinzip erlaubt es, aus 25 strategie- und marketingrelevanten Deep Dive Sessions zu wählen und in Kleingruppen zu diskutieren. Schloss an der Eisenstraße Am Schlossplatz 1 3340 Waidhofen an der Ybbs ▸ www.futureofmarketing.at/events/ future-marketing-2020 17. und 18. Juni 2020 eCommerce Day „Gamechanger“ & Google Day Event Handelsverband Beim zweitägigen Branchenevent mit mehr als 400 Besuchern er - warten Sie hochkarätige Speaker, brandaktuelle Studien und span - nen de Best Practices. Sondertarif für HV-Mitglieder/Partner. Studio 44 Rennweg 44 1030 Wien ▸ www.ecommerce-day.at 16. bis 20. Februar 2020 EuroShop 2020 Im Handel revolutioniert die Technologie sämtliche Bereiche in immer kürzeren Innovationszyklen. Und: Sie spielt eine entscheidende Rolle in der Kommunikation mit dem Kunden. Das macht die führende Handelsmesse für Retail-Technologien für Aussteller und Besucher unabdingbar. Messegelände Düsseldorf Stockumer Kirchstraße 61 40474 Düsseldorf ▸ www.euroshop.de 24. März 2020 Handelskolloquium „Connecting the Dots“ Event Handelsverband Die Jubiläumsausgabe (#30) des jährlichen Branchentreffs vereint alle großen Retail-Player in Wien. Im Anschluss an den Kongress wird am Abend der Empfang des österreichischen Handels stattfinden. Sondertarif für HV-Mitglieder/Partner. Schloss Schönbrunn Orangerie 1130 Wien ▸ www.handelskolloquium.at Event Handelsverband 1. und 2. Oktober 2020 Tag des Handels „Austrian Retail Summit“ Im einzigartigen Ambiente der Villa Toscana im oberösterreichischen Gmunden am Traunsee diskutieren Entscheidungsträger des Lebensmittelhandels mit ihren Partnern entlang der Wertschöpfungskette und der Politik. Sondertarif für HV-Mitglieder/Partner. Toscana Congress Gmunden Toscanapark 6 4810 Gmunden ▸ www.tagdeshandels.at 18. Februar 2020 KI Marketing Day Auf der eintägigen Konferenz referie ren Branchenkenner über Produktinno vationen und praxistaugliche Lösungen für Künstliche Intelligenz und datengetriebenes Marketing. Austria Trend Hotel Schloss Wilhelminenberg Savoyenstraße 2 1160 Wien ▸ www.marketing-on-tour.de/ veranstaltungen 24. bis 25. März 2020 26. Handelslogistik Kongress LOG 2020 Handelslogistik-Experten in der DACH-Region, Hersteller und Dienstleistungspartner diskutieren über gewinnbringende Strategien und erfolgversprechende Konzepte für die aktuellen Herausforderungen der Handelslogistik. Messe Köln Deutz-Mülheimer Straße 111 50679 Köln ▸ www.handelslogistik.de Event Handelsverband 18. November 2020 Tech Day „Retail Disrupt“ Verpassen Sie nicht die neuesten technologiegetriebenen Trends für den Handel der Zukunft. Wie die innovativsten Technologieanbieter und Startups die Branche fit für die New Economy machen, erfahren Sie beim Tech Day 2020 in Wien. Sondertarif für HV-Mitglieder/Partner. Vienna Twin Tower, ThirtyFive Wienerbergstraße 11 1100 Wien ▸ www.techday.at Dezember 2019 — 47

LOGISTIK EXPRESS

LE-4-2020
LE-3-2020
LE-2-2020
LE-1-2020-EPAPER
BUSINESS+LOGISTIC 4/2020
BUSINESS+LOGISTIC 02/2020
Binnenschiff Journal 4/2020
BINNENSCHIFF JOURNAL 2/2020
MOBILITÄT 1/2020
UMWELT JOURNAL 2020-4
UMWELT JOURNAL 2020-3
UMWELT JOURNAL 2020-2
Umwelt Journal 2020-1
Sicher. Und morgen?
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
MEDIADATEN | LOGISTIK EXPRESS
MEDIADATEN | UMWELT JOURNAL
MEDIADATEN | BUSINESS+LOGISTIC
Media Data 2020 (Engl.)

LOGISTIK express informiert Entscheidungsträger aus Industrie, Handel, Transport, Einkauf & Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsangebot im deutschsprachigen Raum. Holen Sie sich über unseren Omni-Media-Channel Ihren persönlichen Informationsvorsprung.

Die HJS Media World umfasst eine Cross-mediale Kooperation der Herausgeber: Joachim Horvath / Österreichische Verkehrszeitung, Hans-Joachim Schlobach / Business+Logistic & Markus Jaklitsch / LOGISTIK express. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ ergeben sich spannende Reichweiten-Multiplikatoren!

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |