Aufrufe
vor 2 Jahren

Handelsverband Journal RETAIL 2/2018

  • Text
  • Will
  • Unternehmen
  • Handel
  • Wien
  • Amazon
  • Handelsverband
  • Alibaba
  • Konsumenten
  • Digitalen
  • Millionen
Handelsverband Journal RETAIL 2/2018

— karriere Foto: NKE

— karriere Foto: NKE Austria Foto: Maresi Austria Foto: Macherfotografie Foto: Purpur Media Florian Gietl übernahm im April den Vorsitz der Geschäftsführung von MediaMarktSaturn Österreich. Bereits bisher war der 41-Jährige als COO für beide Vertriebsmarken zuständig. Sein Vorgänger Ditmar Krusenbaum wird CEO der deutschen Landesgesellschaft. Elisabeth Plattensteiner ist neue Geschäftsführerin des digitalen Vermarkters Purpur Media. Sie war zuletzt Managing Director bei der Mediaagentur OMD, davor arbeitete sie unter anderem bei der Omnicom Media Group, der Mediacom und bei Hutchison Austria. René Haas ist dritter Geschäftsführer der Vivatis-Tochter Maresi Austria. Zuletzt war der 48-Jährige CFO bei der Zeta Holding. Haas ist gebürtiger Niederösterreicher und hat Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien studiert. Foto: Arche Noah/Rupert Pessl Foto: Bellaflora Foto: BMDW/Marek Knopp Harald Mahrer ist seit Mitte Mai neuer Präsident der Wirtschaftskammer. Der 45-jährige Wiener studierte Betriebswirtschaft, gründete diverse Unternehmensberatungen, war Wirtschaftsminister und ist nach wie vor Geschäftsführer der Beteiligungsfirma HM Tauern Holding. Foto: Daniel Shaked Gabrielle Costigan und Claudia Witzemann sind neue Geschäftsführerinnen des Wiener Innovationsund Startup-Zentrums weXelerate. Witzemann war zuletzt in der Geschäftsführung von A.T. Kearney, die Australierin Costigan arbeitete bei der OMV und Accenture. Franz Koll ergänzt die Geschäftsführung von Bellaflora. Zuletzt war der 51-Jährige sechs Jahre lang Geschäftsführer der Intersport Austria Gruppe. Seit April leitet er die Gartenfachmarkt-Kette gemeinsam mit Patricia Schweiger-Bodner und Alois Wichtl. Foto: Messe Ried Markus Amann ist Geschäftsführer des Vereins Arche Noah, der sich für die Kulturpflanzenvielfalt einsetzt. Der 52-Jährige war Präsident der Vorarlberger Obst- und Gartenbauvereine sowie unter anderem für die Vorarlberger Volkspartei im Bereich Kommunikation tätig. Angelika Podgorschek ist neue Vorsitzende des Aufsichtsrates der Messe Ried und folgt damit auf Franz Dim. „Ich freue mich, nach 20 Jahren erfolgreicher Messegeschichte die Verantwortung in kompetente Hände übertragen zu können“, so der langjährige Messepräsident. Jesús Monforte ist neuer Vertriebsleiter beim Steyrer Wälzlagerhersteller NKE Austria. Der gebürtige Spanier war zuvor bei ABB in Spanien und für Mann und Hummel unter anderem in Asien und in Deutschland tätig. Bei NKE wird er die Internationalisierung vorantreiben. 44 — Juni 2018

— porträt Weniger ist mehr Porträt. Andrea Lunzer hat es auf Verpackungen abgesehen. Keine Spur von Plastik findet man in ihrer Maß-Greißlerei im zweiten Bezirk, die es nun schon seit vier Jahren gibt. Keine Verpackungen, alles bio und nur so viel, wie man auch will: Das ist, kurz zusammengefasst, das Konzept von Andrea Lunzers Maß-Greißlerei in der Wiener Leopoldstadt. Die Kunden kommen mit Einkaufstaschen und Einmachgläsern, die vor Ort mit Äpfeln, Mehl aller Art, Nudeln & Co gefüllt werden. Und wer keine hat oder will, greift auf Papiertüten zurück. Das sorgfältig ausgewählte und saisonal angepasste Sortiment umfasst so gut wie alles, was man zum Leben braucht. Seit 2014 gibt es den kleinen, schick designten Zero-Waste-Laden nahe dem Prater schon. Nach ihrem Studium an der FH Wiener Neustadt (Interdisziplinäres Marketing mit Fokus auf erneuerbare Energien und nachhaltige Rohstoffe) fing Lunzer an, bei Werner Lampert, dem Gründer des Bio-Labels „Zurück zum Ursprung“, im Marketing zu arbeiten. Schon damals fiel ihr auf: „Der Biobereich war schon sehr weit, aber das Thema Verpackung wurde komplett ignoriert.“ Einer der Gründe dafür war, dass die Händler nur von der Verpackungsindustrie selber informiert wurden, weil es keine unabhängige Beratung gab, so Lunzer. Das störte die Burgenländerin. So gründete sie 2012 Unfold, eine Initiative zur Förderung nachhaltiger Verpackungslösungen. Die Resonanz war groß, das Thema fand Eingang in die produzierenden Unternehmen. Aber die von Lunzer erhoffte Veränderung blieb aus: „Die Unternehmen waren dann doch nicht bereit, diesen radikalen Schritt zu gehen. Und ich habe eingesehen, dass ich niemanden dazu zwingen kann.“ Die logische Konsequenz für Lunzer war: Dann mache ich es eben selber. So entstand die Idee zur verpackungsfreien Maß-Greißlerei. Die Probleme eines Greißlers Was Lunzer besonders freut: „Es gibt Kunden, für die das Einkaufen ohne Verpackung mittlerweile zur Normalität geworden ist.“ Dem Beispiel der Maß-Greißlerei folgten in den letzten Jahren noch ein paar andere. Dennoch geht es zu langsam voran, findet Lunzer. In Deutschland sei man da schon weiter. Ihr Laden läuft zwar gut, aber auch sie hat die typischen Probleme, mit denen Greißler nun mal zu kämpfen haben: kaum Verhandlungsspielraum bei den Produzenten aufgrund der kleinen Mengen, die ständige Suche nach neuen Lieferanten und qualifizierten Mitarbeitern, die gut und gerne beraten und nicht nur roboterartig Waren scannen. „Und dann stehst du im Geschäft und schlichtest Ware ein und kannst dich um das eigentliche Thema gar nicht mehr kümmern.“ Lunzer will sich vom Daily Business nicht verschlucken lassen. Daher hat die Neo-Mama eines Mädchens nun vor, weniger im Laden zu stehen, um wieder mehr inhaltlich zu arbeiten. „Ich möchte die Beratungsschiene wieder aufnehmen.“ In Deutschland haben sich die Unverpackt-Läden zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, dem auch sie angehört. „Jeder Konsument sieht doch, wie viele Lebensmittel für die Tonne produziert werden.“ Andrea Lunzer selbst versucht mit dem auszukommen, was ihr Laden hergibt. Hin und wieder geht sie auch in den Supermarkt. Eines hat sie sich allerdings abgewöhnt: Essen zu bestellen. „Es ist Irrsinn, was da an Abfall entsteht.“ ▪ Martha Miklin Foto: J. Fuchs Juni 2018 — 45

MJR MEDIA

LOGISTIK express informiert Entscheider, Entscheidungsträger aus Industrie / Handel / Logistik über Trends & Märkte und bietet das umfangreichste Informationsportal im deutschsprachigen Raum. Mehr auf logistik-express.com / network.logistik-express.com

transportlogistik.business / ecommerce-logistik.business / mylogistics.business / mobilitaet.business / binnenschiff-journal.at / umwelt-journal.at

© Copyright 2019   |   LOGISTIK express   |   Markus Jaklitsch   |