Aufrufe
vor 6 Monaten

OEQA-2018-1

  • Text
  • Austria
  • Katalog
  • Guetezeichen
  • Jaklitsch
  • Express
  • Oeqa
  • Austria
  • Produkte
  • Musterbetrieb
  • Wien
  • Offi
  • Unternehmen
  • Dienstleistungen
Austrian Gütezeichen Katalog

VORWORT In unserer

VORWORT In unserer modernen Gesellschaft wird der Konsument manchmal von der Angebotsvielfalt in den Supermärkten nahezu erschlagen. Werbungen versprechen viel, doch welches Produkt kann die Erwartungen auch erfüllen? Die Sehnsucht der Menschen nach geprüft hochwertigen Produkten führte bereits 1946 zur Gründung der „Österreichischen Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Qualitätsarbeit (ÖQA)“, auch wenn zu Anfang eher die nachkriegszeitliche Verkaufsförderung heimischer Produkte im Vordergrund stand. Viele namhafte österreichische Erzeuger ergriffen die Chance, die Qualität ihrer Produkte hervorzuheben, und beantragten die Auszeichnung durch das „Austria Gütezeichen“. Bis heute wurden Tausende Produkte ausgezeichnet, unabhängige periodische Überprüfungen garantieren die überdurchschnittliche österreichische Qualität – denn nichts anderes bedeutet dieses Gütezeichen. Die auf den ersten Blick erkennbare geprüfte Spitzenqualität einer zu mind. 50 Prozent im Inland erzeugten Ware. Das Besondere für den Endverbraucher ist die Orientierung an der Ergebnisqualität. Während sich manch andere Zertifizierungen und Siegel mit dem Herstellungsprozess (Prozessqualität) und dem dahinterliegenden System befassen, steht das „Austria Gütezeichen“ für die Qualität des Endproduktes oder auch einer Dienstleistung. Zur Kennzeichnung herausragender Betriebsstätten gibt es seit 1992 zusätzlich das „Austria Gütezeichen für den Österreichischen Musterbetrieb“ mit eigenen Prüfkriterien. Sämtliche Prüfungen werden dynamisch an den jeweils letzten Stand von Wissenschaft und Technik angepasst, um die hohen Erwartungen der Kunden zu erfüllen. Bei Nichterfüllung der Kriterien werden die Austria- Gütezeichen wieder entzogen und dürfen nicht weiter verwendet werden. Angelika Thaler, BA Redakteurin der Fachzeitschrift Logistik express Die 100%-ige Tochter ÖQA Zertifizierungs- GmbH ist gem. ISO/IEC 17065 als Zertifizierungsstelle für Produkte mit der Identifikationsnummer (PSID 0934) von Akkreditierung Austria/Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft für die im Bescheid angeführten und unter www.bmwfw.gv.at/akkreditierung veröffentlichten Bereiche akkreditiert. Dies umfasst die Güterichtlinien „Allgemeine Anforderungen zur Führung des ÖQA-Gütezeichens“, „Betreuungseinrichtungen für ältere Menschen (stationär)“, „Gesundheitstourismus“, „Hausverwaltungen“, „Installateure“ und „Arbeitskräfteüberlasser“ sowie „Brandschutzmanagement“. Eingereicht ist zusätzlich die Güterichtlinie „Arztpraxen“. 2 AUSTRIA GÜTEZEICHEN

EDITORIAL Sehr geehrte Leserinnen und Leser, TR Ing. Viktor Seitschek Geschäftsführender Vorstand ÖQA als geschäftsführender Vorstand der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Qualität (ÖQA) freut es mich aus Anlass unseres 70-jährigen Bestehens Ihnen den vorliegenden Katalog zu präsentieren. Er soll Ihnen einen umfassenden Überblick über die mit den AUSTRIA GÜTEZEICHEN ausgezeichneten Produkten/Dienstleistungen geben. Die ÖQA wurde 1946 als gemeinnütziger Verein gegründet, um in der Nachkriegszeit qualitativ hochwertige, inländische Produkte zu kennzeichnen. Unter dem Motto „Kauft österreichische Waren“ sollte die österreichische Wirtschaft nach dem Krieg wieder gestärkt werden. Normen und gesetzliche Anforderungen gab es zu dieser Zeit kaum. Die von der ÖQA erstellten Gütevorschriften, mit den festgelegten Qualitätskriterien an das jeweilige Produkt, wurden bei Ausschreibungen als normative Dokumente heran gezogen. Nur mit dem AUSTRIA GÜTEZEICHEN ausgezeichnete Produkte erfüllten das geforderte Qualitätsniveau – darauf konnte man sich verlassen! Für viele österreichische Betriebe eröffneten sich damit auch Chancen für den Export ihrer Waren in diesen schweren Zeiten. In der Zwischenzeit gibt es viele gesetzliche Vorgaben und Normen, die die Mindestanforderungen an ein Produkt regeln. Die darüber hinaus gehende Qualität eines Produktes - die Güte - wird in den „Güterichtlinien“ der ÖQA definiert. Diese definierte Güte wird von neutralen, unabhängigen Prüfstellen in festgelegten Zeitabständen periodisch überwacht. Erfüllt ein Produkt oder eine Dienstleistungen nicht alle Kriterien, wird das AUSTRIA GÜTEZEICHEN nicht verliehen bzw. wieder entzogen. Die Austria Gütezeichen sind über Generationen bekannt und die KonsumentInnen vertrauen darauf. Wenn Sie in diesem Katalog blättern, werden Ihnen viele bekannte Firmen und Produkte auffallen. 70 Jahre Austria Gütezeichen sind eine österreichische Erfolgsgeschichte. Ich freue mich, Ihnen eine Zusammenfassung aller Zeichennutzer und deren ausgezeichnete Produkte geben zu können. 70 Jahre Austria Gütezeichen – darauf können Sie vertrauen. Achten Sie bei Ihren Einkäufen daher auf diese Zeichen! Ihr Ing. Viktor Seitschek AUSTRIA GÜTEZEICHEN 3

LOGISTIK express informiert

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express® Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.