Aufrufe
vor 11 Monaten

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2

  • Text
  • Karriere
  • Job
  • Retail
  • Handel
  • Express
  • Jaklitsch
  • Commerce
  • Day
  • Logistik
  • Unternehmen
  • Industrie
  • Digitale
  • Schnell
  • Shuttle
  • Blockchain
  • Omnichannel
  • Zusammenarbeit
  • Filiale
Wirtschaft, Handel, E-Commerce, Intralogistik, Industrie 4.0, Digitalisierung, Transportlogistik, Job Karriere

LOGISTIK express 2/2018 | S70 Effiziente Distribution Über eine Brücke geht es schließlich in das rund 11 000 m² große Frachtzentrum: Das Shipping & Dispatch System inconsoSDS unterstützt die Auswahl der bestgeeigneten Spediteure und Frachtführer unter Berücksichtigung der vorgegebenen Frachtkosten und des frachtführerspezifischen Routings. Im Anschluss übernimmt das System auch die Versandlabelerstellung. Das Warehouse Management System inconsoWMS X steuert hierbei sämtliche Warenausgangsvorbereitungs- Etikettier- und Versandprozesse. Parallel dazu baut die KNV Gruppe ebenfalls das 2011 eingeführte Print-on-Demand (PoD) Angebot aus, mit dem rund 540 000 zusätzliche Titel im Digitaldruckverfahren auf Nachfrage direkt am Logistikstandort produziert werden können und zusammen mit der Großhandels- oder Verlagsauslieferungsware ausgeliefert werden. Seit Januar 2017 wird der PoD-Bereich am Logistikstandort Erfurt durch KNVs strategische Partnerschaft mit dem weltweit aktiven Unternehmen Canon, Marktführer der Ink-Jet Technologie, weiterentwickelt, sodass das Sortiment lieferbarer Artikel kontinuierlich wächst. Erweiterungen inklusive Nach der erfolgten Implementierung der Systemkomponenten startete das neue Logistikzentrum 2016 in den Volllastbetrieb. Im September 2016 wurden allein an einem Tag insgesamt rund 1 100 000 Millionen Exemplare ausgeliefert – der stärkste Tag bisher bei KNV Logistik. Mit dem hohen Grad der Technisierung und der neuen Systemlandschaft auf Basis des inconsoWMS X, inconsoMFS und inconsoSDS können KNV und KNO VA auch auf kommende Herausforderungen flexibel reagieren. (RED)

Interview mit Andreas Voigt, Leiter IT der KNV Gruppe und Matthias Spickenreither, Bereichsleiter IT bei KNV Logistik Das Warehouse Management System inconsoWMS X unterstützt Sie bei der alltäglichen Arbeit. Wie genau sieht das bei KNV Logistik, einer der größten Medienlogistik-Anlagen Europas, aus? Matthias Spickenreither: Über unser eigenes Transportmanagement beliefern wir täglich Kunden in über 2 200 Orte in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz. Durch die Zentralisierung der logistischen Abläufe am Standort Erfurt ist eine komplexe Logistikinfrastruktur entstanden, die eine Vielzahl an Systemen unter einem Dach vereint. Das umfasst das Warehouse Management System inconsoWMS X ebenso wie IT Systeme aus dem Transport- und Enterprise Resource Management der KNV Gruppe. Der Leistungsfähigkeit der Systeme und Synchronisation untereinander kommt am Standort Erfurt ein sehr hoher Stellenwert zu. Welche besonderen Herausforderungen bringt die Medienbranche mit sich? Andreas Voigt: Die Medienbranche ist gekennzeichnet von enormen Durchsatzzahlen, die mit hohen Anforderungen an die Lieferfähigkeit einhergehen. Das Stichwort lautet: Übernacht-Belieferung. In unserer Logistik und im Transportumfeld haben wir eine hohe Komplexität aufgrund der Auslieferung von Großhandels- und Verlagsauslieferungsware, von einem Endkundenpaket mit 1 oder 2 Artikeln über die Belieferung von Handelskunden mit Wannen und Paketen bis hin zu Großaufträgen an Großkunden mit bis zu 20 Tonnen in Großbehältern. Hinzu kommt im Transportbereich die Übernahme von Transporten für andere Verlagsauslieferungen und die Steuerung einer Vielzahl an Versandwegen. Weshalb haben Sie sich hierbei für inconsoWMS X entschieden? Andreas Voigt: In Zusammenarbeit mit dem Logistikplaner IWL wurden zu Beginn der Projektlaufzeit mehrere passende Anbieter in die engere Auswahl gezogen. Unter diesen befand sich auch die inconso AG, die in einem Kopf-an-Kopf-Rennen bis ins „Finale“ vorrückte. Die beiden letzten Anbieter unterschieden sich schließlich nur gering. Hier punktete inconso mit Mehrwerten, die sich aus der Unternehmensgröße und dem dargestellten Leistungsangebot ergaben – und die im Entscheidungsprozess das bekannte Zünglein an der Waage bildeten. Welche besonderen Herausforderungen stellte die Anbindung Ihrer ERP Systeme an das inconsoWMS X dar? Andreas Voigt: Mit der Zentralisierung der Logistik und des Transportmanagements am Standort Erfurt mussten die ERP Systeme unserer Geschäftsmodelle des Mediengroßhandels und der Verlagsauslieferung in einem sehr herausfordernden Projekt reengineert und über belastbare neue Datenübertragungsverfahren angebunden werden. Die besondere Herausforderung im Zusammenspiel mit dem WMS X bestand darin, die Synchronisierung der Auftrags-, Bestands-, Auslieferungsabläufe sowie das Faktur-, Rechnungswesen und Controlling unserer Mandanten akkurat sicherzustellen. Im Ergebnis ist uns das in Zusammenarbeit mit dem inconso Team sehr gut gelungen. Was lässt sich darüber hinaus über die Zusammenarbeit mit der inconso AG sagen? Matthias Spickenreither: Das Jahrhundertprojekt der KNV Gruppe ist im Projektverlauf an einige Herausforderungen gestoßen, die sich bei Bauvorhaben dieser Größenordnung kaum vermeiden lassen. An unterschiedlichen Stellen hat das Projekt somit allen Beteiligten sehr viel abverlangt. Im Endeffekt zählen jedoch Resultate. Mittlerweile wissen wir, dass die Entscheidung zugunsten des inconso Teams und der Produkte der inconso AG der richtige Weg war, da das neue Logistikzentrum nun auch im Hochlastbetrieb seine Leistungsfähigkeit erbringt. (RED)

LOGISTIK express Fachzeitschrift ePaper & Print on Demand

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2019 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express® Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.