Aufrufe
vor 8 Monaten

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2

  • Text
  • Karriere
  • Job
  • Retail
  • Handel
  • Express
  • Jaklitsch
  • Commerce
  • Day
  • Logistik
  • Unternehmen
  • Industrie
  • Digitale
  • Schnell
  • Shuttle
  • Blockchain
  • Omnichannel
  • Zusammenarbeit
  • Filiale
Wirtschaft, Handel, E-Commerce, Intralogistik, Industrie 4.0, Digitalisierung, Transportlogistik, Job Karriere

LOGISTIK express 2/2018 | S36 Der Österreichische Logistik-Tag 2018 – Logistik als Wertentfacher Zum 25. Jubiläum steht beim österreichischen Logistik-Tag im Design Center Linz ein Thema im Vordergrund, das nur allzu leicht aus den Augen verloren wird: der Wert, den eine funktionierende Logistik für den Unternehmenserfolg hat. „Wertentfacher“ lautet darum das Motto des Logistik-Future-Labs am 12. Juni 2018 sowie des Österreichischen Logistik-Tages am 13. Juni 2018. REDAKTION: ANGELIKA GABOR ANGELIKA GABOR Seit einem Vierteljahrhundert lockt der VNL Verein Netzwerk Logistik Supply Chain- und Logistikexperten aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Technologie nun schon nach Linz. Was in kleinem Rahmen begann, zieht inzwischen knapp 1 000 Menschen in seinen Bann. Zweifellos ist Logistik etwas, das die Wirtschaft bewegt – im wahrsten Sinne des Wortes. So sind sich wohl auch die meisten Teilnehmer des Wertes der Logistik bewusst. Die Herausforderung besteht aber darin, diese Wertigkeit in sämtlichen Unternehmensbereichen zu verankern. Blick in die Zukunft Ganz ohne Glaskugel wirft das Logistik-Future-Lab am ersten Veranstaltungstag einen Blick in die Zukunft und wagt eine Prognose über kommende Trends und Entwicklungen, die demnächst das Tagesgeschäft bestimmen könnten. Sagt Ihnen Digitale Disruption etwas? Falls nicht, wird sich das mit dem Beitrag von Dr. Michael Prohaska, CEO der the tean GmbH & Co KG, ändern. Peter PIrklbauer, MSc, Innovation Manager der Airbus Operations GmbH, spannt den Bogen der emerging technologies vom 3D-Druck hin zur „3rd Dimension of Mobility“. Und da auch die Zukunft viele Möglichkeiten bietet, gibt es am Nachmittag gleich jeweils drei Vorträge parallel: „Sensorik, IoT & Datenübertragung: Bringt die neue Technologiewelle die real-time-transparenz?“, „Konventionelle Grenzen überwinden: Innovative Services in der Logistikkette bis zum Kunden“ sowie „Big Data in der Logistik: Bewusstseinserweiterung und neue Chancen“. Darauf folgen die drei Beiträge „Warehouse 4.0: Wearables zur Steigerung von Effizienz und Ergonomie“, „Platooning in der Praxis: Was kann mittelfristig funktionieren?“ sowie „Einsatz von KI (künstliche Intelligenz) in der Supply Chain Optimierung“. Zwischendurch lohnt sich wie immer der Besuch der Fachausstellung. Auf der Abendgala im Forum der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich wird anschließend der österreichische Logistik-Preis 2018 verliehen. Erstmals wird es heuer übrigens eine Startup-Lounge geben. Der Wert der Logistik in Wort und Bild Am zweiten Tag der Veranstaltung stehen Praxisbeispiele im Fokus, aufbereitet in Keynotes und Parallelsequenzen. „Ein Endkunde zahlt nichts für die Lieferung und die Retoure bei Onlinebestellungen, also hat die Logistik für ihn auch keinen Wert. Für das Unternehmen hingegen ist sie von essentieller Bedeutung, denn durch geringe Durchlaufzeiten und optimierte Abläufe kann es sich vom Mitbewerb abheben und positionieren“, erläutert Oliver Mayr, VNL-Netzwerkmanager. Das

Ziel ist, stets die größtmögliche Kundenzufriedenheit mit dem kleinstmöglichen Aufwand. Da es jedoch viele Wege gibt, die nach Rom führen, ist auch das Tagesprogramm dementsprechend vielfältig und bunt. Nach dem Begrüßungsvortrag zum Veranstaltungsmotto von VNL-Obmann FH-Prof. DI Franz Staberhofer stellt sich Thomas Uhr, General Manager bei BRP-Rotax die spannende Frage: „Logistik – der Schlüssel zur re-Industrialisierung des Abendlandes?“ Der nächste Keynote-Speaker thematisiert ein Erfolgsphänomen im Möbelhandel: „IKEA: von Cash & Carry zu einem Multichannel-Retailer“ – erläutert von Thomas Frauscher, Service Business Fulfilment Area Manager bei IKEA Distribution Services Central Europe. PROGRAMM18 Programmbeiträge parallel in drei Sälen Nach der Pause steht die erste Parallelsequenz in drei Sälen an: „Digital shift: Welche Logistikinnovationen erfordert das online-Shopping?“, „Digitalisierung im Materialfluss: Technologien intelligent nutzen“ sowie „Vom Auftragsmanagement zum Forecast-Management: Basis für stabile und flexible Supply Chains“. Für jeden Geschmack ist etwas dabei - ebenso wie beim anschließenden Mittagessen, das man mit dem Besuch der Fachausstellung verbinden kann. Derart gestärkt steht die nächste Entscheidung in Form von parallelen Beiträgen an: „Die marktorientierte Produktion: Smart Logistics treibt Effizienz und Flexibilität an die Spitze“, „Disruption in der Supply Chain: Von der Idee zum Geschäftserfolg“ oder „Das Geld liegt (nicht) auf der Straße: Moderne Optimierungsansätze in der Transportlogistik“. Nach einer kurzen Erfrischungspause folgt das Grande Finale: „Die Königsdisziplin der Digitalisierung: Anwendungsfälle identifizieren und schnell umsetzen“ lautet der vielversprechende Titel der letzten Keynote der diesjährigen Veranstaltung, und Dr. Harald Kolbe, Head of Digital Innovation der Lufthansa Technik Logistik Services weiß mit Sicherheit, wovon er spricht. Bei einem abschließenden Logistik-Bier kann man den Tag dann in geselliger Runde ausklingen lassen und mit den anderen Teilnehmern fachsimpeln. Was wohl das Motto im nächsten Jahr sein wird? (AG) Logistik-Future-Lab 12. Juni 2018, Design Center Linz Österreichischer Logistik-tag 13. Juni 2018, Design Center Linz wert ent facher Wie Logistik Arbeit in Wertarbeit verwandelt. Abendgala am 12. Juni 2018 Österreichischer Logistik-Preis 2018 Forum der Raiffeisenlandesbank OÖ AG Heuer erstmals mit StArtup-Lounge

LOGISTIK express informiert

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express® Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.