Aufrufe
vor 8 Monaten

LE-4-2015

  • Text
  • Transportlogistik
  • Ecommerce
  • Express
  • Jaklitsch
  • Logistik
  • Unternehmen
  • Industrie
  • Menschen
  • Wien
  • Hafen
  • Wirtschaft
  • Hamburg
  • Humedica
  • Digitalisierung
LOGISTIK express Fachzeitschrift

TRANSPORT & LOGISTIK Ein

TRANSPORT & LOGISTIK Ein Unternehmen mit Handschlagqualität Das Speditionsunternehmen Lagermax feiert in diesem Jahr sein 95-jähriges Bestehen. Sich der Tradition bewusst und für den Fortschritt offen zu sein, ist die Maxime im Jubiläumsjahr. Verbindung steht. Diese beiden Herren ziehen die unternehmerischen Fäden, stehen für Kontinuität und haben durch persönlichen Einsatz und hohe Fachkompetenz Lagermax zu dem gemacht, was das Unternehmen heute bietet: Qualitativ hochwertige Dienstleistungen mit hohem Kundennutzen. „Ein Familienunternehmen, wo die ‚Handschlagqualität‘ hochgehalten wird“, betont Baumgartner. THOMAS BAUMGARTNER & ALEXANDER FRIESZ INDEX: LAGERMAX www.lagermax.com Die Unternehmensgruppe hinter dem Namen Lagermax steht heute für 3.000 Mitarbeiter in 12 Staaten mit 53 Niederlassungen und einem Konzernjahresumsatz von 400 Mio. Euro. In den vergangenen 95 Jahren hat sich das am 28. April 1920 in Salzburg gegründete Speditionsunternehmen zu dieser heutigen Größe entwickelt. Der Name entstand simpel aus Lager für Lagerhaus und Max für Maxglan. In den 95 Jahren seiner Existenz hat sich die Lagermax-Gruppe zu einem international agierenden Speditions- und Logistikdienstleister entwickelt, dessen Entwicklung sehr eng mit den beiden Unternehmerpersönlichkeiten Alexander Friesz und Thomas Baumgartner in Unternehmerische Weitsicht und strategisches Handeln in einem volatilen wirtschaftlichen Umfeld mit den Fähigkeiten der Mitarbeiter zu bündeln, ist den beiden Vorständen ein besonderes Anliegen. „Ein Dienstleistungsnehmen lebt von seinen Mitarbeitern, dabei muss es neben dem Einhalten verbindlicher, gemeinsamer Regeln auch ‚menscheln“, hebt Baumgartner ausdrücklich hervor. Als Unternehmen in der dritten Generation ist sich das Management bewusst, dass die Mitarbeiter das wertvollste Kapital sind. Geringe Fluktuation, eine gute Mischung aus jungen und älteren Mitarbeitern, die gegenseitig voneinander lernen, macht den Wert des Humankapitals aus, ist man sich auf der Vorstandsetage sicher. Die Basisstrategie von Lagermax ist und bleibt kontinuierliches Wachstum und Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. Wobei sich dabei der Blick sehr stark nach Südosteuropa richtet. Hier neue Märkte zu erschließen, steht ebenso auf der Agenda wie die stärkere Marktbearbeitung in der Türkei, wo Lagermax in Izmir und Istanbul bereits mit eigenen Häusern Flagge zeigt. Bei allen Erweiterungsszenarien zielt die Gruppe nach eigenen Angaben nicht auf den schnellen Profit um jeden Preis ab, was Lagermax zweifellos von anderen Großkonzernen der globalen Logistik-Branche unterscheidet. Nach einem zufriedenstellenden Jahr 2014 und dem Erreichen aller gesteck- 30 LOGISTIK express 4|2015

ten Ziele steht aktuell die Konsolidierung der Standorte im Vordergrund. Friesz: „Gleichzeitig beobachten wir die Märkte sehr genau und sind uns bewusst, bei allfälligen gravierenden Marktveränderungen unser Leistungsspektrum zu erweitern beziehungsweise unsere geografische Präsenz anzupassen.“ Die Welt lebt in der Just-in-time-Euphorie, und von außen gesehen werden die beiden Manager den Eindruck nicht los, dass es dabei mehr um eine Modeerscheinung der beschleunigten Zeit als um eine echte tatsächliche Notwendigkeit geht, Güter immer und überall zu jeder Zeit verfügbar zu haben. Die Beschleunigung wird sich wahrscheinlich weiter verschärfen. Baumgartner rechnet damit, dass sich der Just-in-time-Anspruch in den nächsten Jahren noch verstärken wird: Die Sinnhaftigkeit und auch den ökologischen Ansatz sollte man dabei getrennt betrachten. Im Wettbewerb immer stärker in den Vordergrund rückt „Green Logistics“. „Wir sind daher überzeugt, dass hinter Green Logistics ein langfristiges Nachhaltigkeitsdenken steht und dies kein kurzfristiger Marketing-Gag ist“, unterstreicht Friesz. Fraglich dabei ist, ob die Speditionskunden auch bereit sind, für die grüne Logistik mehr zu bezahlen, oder ob die grünen Ansprüche nicht letztlich auf die Spediteure abgewälzt werden? Friesz: „Jede Branche und jedes Unternehmen muss so wie auch jeder Mitarbeiter und jede Privatperson seinen Beitrag dazu leisten, die Umwelt auch für die zukünftigen Generationen erlebbar zu machen.“ Bis zum großen runden 100. Geburtstag ist es nicht mehr so weit: Bis dahin wollen Baumgartner und Friesz die Firmengruppe weiterhin in der Tradition eines familiengeführten Unternehmens voranbringen – im Bewusstsein für die traditionsreiche Vergangenheit und Offenheit für das Künftige. (LE) LAGERMAX-GRUPPE IM FOKUS • Stammhaus: Salzburg, gegründet 1920 • Eigentümer: 100 % Familieneigentum • Mitarbeiter Lagermax-Gruppe: 3.004 • Gruppenumsatz 2014: 395 Mio. EUR • Niederlassungen: 53 Standorte in 12 Ländern • Fuhrpark: 800 eigene Lkw (Autotransporter, Tankfahrzeuge, Recycling- Lkw, Sattelzüge) Aktionsradius: Weltweit internationale Speditions- und Transport dienstleistungen, Internationale Autologistik, Express- und Paketdienst, Flüssig-Transporte, Abfall- und Recyclingwirtschaft und Branchenlösungen. • Lagermax Internationale Spedition GmbH • Lagermax Autotransport GmbH • Lagermax AED & Co KG (Expressdienstleistung) • Lagermax Paketdienst GmbH & Co KG (DPD und primetime) • Frikus Transportlogistik GmbH (Autotransport, Transport, Flüssig-Transport, Abfall- und Recycling) • Fashionet Austria Textilspedition GmbH (Textillogistik) • Conzept Container Modulbau und Handel GmbH (Containerlösungen) Mit wenigen Klicks: Werden Sie Teil unseres neuen B2B-Netzwerks! Finden Sie Betriebe nach... Namen / Standort / Kategorie / Firmen / Kontaktdaten. Speziell auch für Messen geeignet! B2B Betriebssuche / Matchfinder ... b2b.logistik-express.com LOGISTIK express 4|2015 31

LOGISTIK express informiert

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express® Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.