Aufrufe
vor 8 Monaten

LE-3-2016

  • Text
  • Express
  • Jaklitsch
  • Transportlogistik
  • Ecommerce
  • Logistik
  • Ttip
  • Unternehmen
  • Industrie
  • Handel
  • Deutschland
  • Intralogistik
  • Entwicklung
  • Europa
LOGISTIK express Fachzeitschrift

INTRALOGISTIK

INTRALOGISTIK Elektrokleinteile effizient lagern Fega & Schmitt setzt beim Zugriff auf die automatisierten Lagersysteme von Kardex Remstar. ANWENDERBERICHT: PI/REDAKTION Wer sein Sortiment im Elektrobereich erweitert, steht oft vor komplexen Herausforderungen. Kosteneffizienz und Schnelligkeit zählen mehr denn je und die Wahl der richtigen Logistikstrategie krönt oft den Erfolg. Seit einem Jahr setzt der Elektrogroßhändler Fega & Schmitt im Zentrallager in Heilsbronn automatisierte Lagersysteme von Kardex Remstar ein. Sie erlauben einen schnellen Zugriff auf ein umfassendes Sortiment. Artikel, die maximal einmal im Monat bestellt werden, lagern bei Fega & Schmitt nun platzsparend auf 30 Meter Höhe. „Wer Kleinartikel im Elektrogroßhandel miteinander vergleicht, entscheidet sich oft für den günstigsten Preis“, erklärt Bernd Eberlein, Logistikleiter von Fega & Schmitt im fränkischen Heilsbronn. Der Logistikfachmann ist seit über zehn Jahren bei einem der führenden Elektrogroßhändler in Deutschland für die Planung, Kommissionierung und den Versand sowie für die Distribution verantwortlich. Nur noch wenige Elektroinstallateure lagern viele unterschiedliche Kleinteile selbst ein. Die schnelle und kostengünstige Verfügbarkeit von Artikeln ist jedoch das A und O. „MEHR VIELFALT BEI GERINGEREN KOSTEN“ Mit seinem breit gefächerten elektrotechnischen Produktsortiment mit 40.000 lagerführenden Artikeln im 24-Stunden-Zugriff, aus dem Bereich Installation sowie Kabel und Prüfgeräte für die Lichtinstallation oder Daten- und Netzwerktechnik, sieht sich Fega & Schmitt mit Hauptsitz in Ansbach auch als Partner der Energiewende. Von seinem Zentrallager bei Nürnberg kann der Großhändler Elektroinstallateure, Solarteure und Baustellen in seiner Kernregion, die sich von der Mitte Deutschlands bis nach Süddeutschland erstreckt, innerhalb von 24 Stunden beliefern. Zu seinem besonderen Service gehört die individuelle Anfertigung von Kabelschnitten für alle Kabeltypen und -längen inklusive der gewünschten Isolation. Im 24-Stunden-Service bis 19 Uhr bestellen Ein häufig auftretendes Beispiel aus der Praxis ist die kurzfristige Bestellung von konfektionierten Kabeln für die Baustelle: „Typischerweise wird der Bedarf erst im Laufe des Tages festgestellt und oft erfolgt die Bestellung nicht vor 16 Uhr“, beschreibt Bernd Eberlein die Situation, mit der er und seine Kunden täglich konfrontiert sind. „Der Kunde kann bei uns im Kerngebiet bis 19 Uhr in einer unserer 58 Vertriebsfilialen, bei unserem Außendienst oder online bestellen und der Artikel ist rechtzeitig am nächsten Tag vor Ort. Mit unserem Zweischichtbetrieb können wir die tagfertige Bearbeitung aller eingegangenen Aufträge sicherstellen. Bei Bestellungen außerhalb des Kerngebiets erreicht der Artikel den Kunden maximal in 48 Stunden“, erläutert Bernd Eberlein das Geschäftsmodell. Die richtige Logistikstrategie ist hierbei ein wichtiger Erfolgsfaktor für sein Unternehmen. Seit September 2014 unterstützen zwei 30 Meter hohe Lagerlifte des Typs Shuttle XP 500 von Kardex Remstar die Abläufe in der Intralogistik in Heilsbronn. Der eigens dafür entworfene Anbau direkt neben der Packstation ragt vertikal in die Höhe. Auf dem begrenzten Areal sollte das Sortiment möglichst platzsparend erweitert werden. Pro Lift können bis zu 3.000 verschiedene Artikel vorrätig gehalten werden. Mit dem Anbau wurde bereits in die Zukunft gedacht: Sechs weitere Lagerlifte sind in Planung. Langsamdreher lagern platzsparend und kostengünstig auf 30 m Höhe In Heilsbronn werden täglich mehr als 16.000 Auftragspositionen bearbeitet. Wenn die Bestellung vom Kunden eingeht, beginnt die Reise durch das Zentrallager. Der Auftrag wird gescannt und mittels moderner Fördertechnik zu den unterschiedlichen Lagerbereichen weitergeleitet. Dort kommissionieren die Mitarbeiter von Fega & Schmitt dann die gewünschte Ware. „2014 war die Erweiterung unseres Sortiments im Bereich der Kleinteile geplant, doch die Grundfläche unseres Areals war begrenzt. Deshalb mussten wir uns etwas einfallen lassen und es blieb nur der Weg in die Höhe“, so Bernd Eberlein über die Gründe für die Investition in das 30 Meter hohe automatisierte Lagersystem von Kardex Remstar. Die neue Technologie hilft dabei, langsam drehende Elektrokleinteile kostengünstig zu lagern und sie für den 24-Stunden-Service verfügbar zu machen. Langsamdreher sind Artikel, die vom Kunden maximal einmal pro Monat bestellt werden. Zunächst startete der erste der beiden Lagerlifte Shuttle XP 500 im September 2014. Um die Lagerlifte mit den übrigen Teilen des Zentrallagers zu verbinden, werden Kommissionierwagen eingesetzt. Als Arbeitsplatz sind die Lagerlifte auch bei den Mitarbeitern sehr begehrt: „Übersichtlich, ergonomisch und mit der neuesten Software zu bedienen“, freut sich ein Mitarbeiter des geschulten zehnköpfigen Lagerlift-Teams über das System. Mit nur wenigen Handgriffen ist er in der Lage, die Station eigenständig 30 LOGISTIK EXPRESS 3/2016

VERFÜGBARKEIT DER KLEINTEILE SIND DAS A UND O BEI FEGA & SCHMITT zu bedienen und Sammelaufträge - durch das sogenannte Batch-Picking - versandfertig zu machen. Fünf Aufträge sind ein Batch und diese können gleichzeitig an einem Packplatz bearbeitet werden. Täglich sind an den beiden Shuttle-Lagerliften etwa 500 Picks zu verzeichnen. Mehr Vielfalt bei geringeren Kosten Für die Auftragskommissionierung in Heilsbronn wird die Lagerverwaltungssoftware Power Pick Global eingesetzt. Die Software von Kardex Remstar ist an das Warenwirtschaftssystem angeschlossen und priorisiert die Reihenfolge der Aufträge. Mit der softwaregestützten Logistikstrategie sind auch eine genaue Klassifizierung der Artikel von A bis Z sowie ein kollektives Platzieren von ähnlich drehenden Artikeln möglich geworden. Denn diese werden jetzt automatisch nach der Anzahl der Zugriffe sortiert und gelagert. „Der Log-in am Bildschirm macht alle Eingriffe durch den Mitarbeiter an der Station im System nachverfolgbar und bietet somit einen Zugriffsschutz im Gegensatz zum offenen Fachbodenregal. Durch die Lagerung im Shuttle sind die Kleinteile zudem besser vor Staub und Verunreinigungen geschützt“, so der Lagerleiter Marco Drieselmann. Auch die Laufwege in der Kommissionierung entfallen damit gänzlich. Seit der Inbetriebnahme des automatisierten Lagersystems von Kardex Remstar konnten die langsam drehenden Kleinteile bis heute bereits um 3.000 Artikel erweitert werden. Insgesamt ist eine Sortimentserweiterung um bis zu 6.000 Artikel geplant. Der Ausbau sechs weiterer Lagerlifte wird die erfolgreiche Logistikstrategie im Bereich der Langsamdreher im Laufe der nächsten Jahre Schritt für Schritt ergänzen. [RE] • Automatisches Lagersystem für Fega & Schmitt Elektrogroßhandel GmbH • Lieferumfang: 2 Shuttle XP 500, Kapazität für 6 weitere • Lagerverwaltungssoftware: Power Pick Global von Kardex Remstar • Inbetriebnahme: 09/2014 • ROI: 1,5 Jahre • Leistung: Sortimentserweiterung im Kleinteilebereich um bis zu 6.000 Artikel • Zentrallager mit zweistufigem Distributionskonzept für deutschlandweiten 24-Stunden-Service im Elektrogroßhandel 31

LOGISTIK express informiert

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express® Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.