Aufrufe
vor 5 Monaten

LE-3-2014

  • Text
  • Jaklitsch
  • Express
  • Logistik
  • Unternehmen
  • Retail
  • Industrie
  • Handel
  • Transportlogistik
  • Karriere
  • Intralogistik
  • Leitartikel
LOGISTIK express Fachzeitschrift

TRANSPORTLOGISTIK Eine

TRANSPORTLOGISTIK Eine durch und durch saubere Lösung Wasser ist ein Symbol der Reinheit – und somit auch ein Mittel zur Reinigung. Im Falle des Geberit AquaClean Dusch-WCs wird der Toilettengang zur ebenso sauberen wie feuchten Angelegenheit. Damit es aber soweit kommt, muss auch die Logistik flutschen; dafür sorgt ein eigenes Team von Gebrüder Weiss. Vor nicht allzu langer Zeit gab es eine kleine Revolution am stillen Örtchen: „Das WC, das Sie mit Wasser reinigt“ – eine Kombination aus WC und Bidet, wurde der Öffentlichkeit (gar nicht so still) präsentiert. Produziert von der Geberit Apparate AG, war für die neue Produktlinie des Unternehmens auch ein komplett neuer Beschaffungsprozess von Nöten. „Wir hätten das natürlich auch intern geschafft“, meint Josef Kunz, Leiter Beschaffung & Logistik der Geberit Apparate AG, „aber aus betriebswirtschaftlicher Sicht war es nicht sinnvoll, dafür wären die Fixkosten viel zu hoch.“ Also entschied man sich für eine externe Lösung. Nach einer Ausschreibung und einer zweiten Auswahlrunde fiel ^ Josef Kunz Abteilungsleiter Beschaffung & Logistik, Geberit die Wahl auf Gebrüder Weiss. Kunz: „Wir hatten einen umfassenden Kriterienkatalog, und Gebrüder Weiss konnte uns überzeugen. Und es war die richtige Ent-scheidung, denn nicht nur die Leistung stimmt, es passt auch menschlich.“ Integrierte Produktionslogistik Am Produktionsstandort in Jona werden die Komponenten und Baugruppen von mehr als 70 Lieferanten zusammengebaut. Da dort kein Platz für ein neues, ausreichend großes Lager war – noch dazu liegt der Standort in einem Wohngebiet – musste eine andere Lösung her. Auch aus ökologischer Sicht, betont Kunz, denn die konsolidierte Versorgung sei der separaten Anlieferung durch 70 Lieferanten selbstverständlich vorzuziehen. „Aus Kapazitätsgründen haben wir uns einen Partner gesucht, der ein Logistikzentrum in Wil betreibt, das ist nicht ganz 50 km von Geberit und rund 70 km von der nächsten GW-Niederlassung entfernt“, erklärt Günther Tritscher, Bereichsleiter Lager Logistik/Zoll, Gebrüder Weiss AG. Das Knifflige daran: „Im Lager arbeiten natürlich die Mitarbeiter unseres Partners. Diese auf die GW-Philosophie einzustimmen und die Arbeitsweise mit unseren Kriterien in Einklang zu bringen, war nicht ganz einfach, aber es hat geklappt“, ist er zufrieden. Nur die Administration wird von GW-Mitarbeitern übernommen – und natürlich der Kontakt mit dem Kunden Geberit. Tritscher: „Wir haben 4 Review-Meetings pro Jahr, um eventuellen Nachjustierbedarf festzustellen. Das letzte war vor wenigen Wochen – und es läuft perfekt!“ Kanban-System Drei Mal täglich fahren LKW im Shuttledienst vom Lager zur Produktion und bringen die benötigten Elemente im Kanban- System direkt an die Montagebänder – zu Anfang war es nur einer pro Tag. „Die zuverlässige Anlieferung ist in diesem System unabdingbar, denn sonst steht die Montage still. Dies gilt natürlich auch bei steigenden Mengen“, betont Kunz. Die Anlieferung erfolgt in eigens definierten Behältern, die Kommissionierung und Etikettierung finden schon bei der Einlagerung statt. Fahrerlose Transportsysteme bringen die Behälter mit den jeweils benötigten Teilen von der LKW-Rampe direkt zu den Mitarbeitern. Eine so schnelle Auftragsbearbeitung mit kurzen Durchlaufzeiten ist nur aufgrund von durchgängigen Material- und Informationsflüssen entlang der Lieferkette möglich. „Durch die Auslagerung der Produktionslogistik konnten wir ein höchstmögliches Maß an Flexibilität gewinnen. Zudem sind unsere Kosten variabel und leistungsabhängig, die ideale Lösung für uns“ schwärmt Kunz. Zusammen mit weiteren Logistikpartnern steuert Gebrüder Weiss auch die Innerwerksverkehre von Geberit und den Transport der fertigen Produkte zum Großhandel in nahezu alle Länder Mittel- und Osteuropa sowie die Luft- und Seefrachttransporte nach Fernost. Eine Partnerschaft, die funktioniert! (AG) 38 LOGISTIK express 3|2014 LEITARTIKEL BLICKPUNKT INTRALOGISTIK TRANSPORTLOGISTIK

Jahrbuch Logistik 2014: Industrie 4.0 – Zukunftsfähigkeit von Cloud Computing – Verursachungsgerechte Bestimmung des Energieverbrauchs – Instore Logistics - Verkehrsinfrastrukturentwicklung 2 0 1 4 Jetzt bestellen. Jahrbuch Logistik 2014 Agentenbasierte Planung von Intralogistiksystemen Der Einsatz von Cloud Computing im Logistiksektor Verursachungsgerechte Verrechnung von Energiekosten im Logistikzentrum Übertragung der Steuerungskompetenzen aus der Aviation- auf die Healthcare- Branche Industrie 4.0: Die Bedeutung von industriellen Veränderungen für die Logistik Verkehrsinfrastruktur: Entwicklungschancen durch effiziente Logistik Im Jahrbuch Logistik 2014 finden Sie umfassende Fachbeiträge über die neuesten Trends und Strategien. Allgemeine und spezielle Aufgabenstellungen, deren Lösungen und Zukunftsvisionen bilden den Rahmen der neuen Ausgabe. Themenschwerpunkte: Zukunftsfähigkeit von Cloud Computing in der Logistik Automatischer PKW-Transport mit fahrerlosen Transportfahrzeugen Industrie 4.0 – Bedeutung von industriellen Veränderungen für Logistik und Instandhaltung Einfluss der Urbanisierung auf die Robustheit von Logistiksystemen Verursachergerechte Bestimmung des Energieverbrauchs im Logistikzentrum Instore Logistics – Bedeutung optimierter Filialprozesse für die Handelslogistik Supply Chain Trends in der Pharmabranche ELA bringt Ordnung in den Knoten – Große logistische Knoten im Fokus der angewandten Forschung Trends der Produktion und logistikorientierten Fabrikplanung Energetische Bewertung und Energieeinsparpotenziale produzierender KMU – Erfahrungen in der russischen Industrie Verkehrsinfrastrukturentwicklung für eine effiziente Logistik Verbesserung der Auftragseinlastung anhand entscheidungsrelevanter und echtzeitfähiger Reaktionsstrategien Produktivität in der Kontraktlogistik – Entwicklung eines Tools für die effiziente Kalkulation und Steuerung komplexer logistischer Dienstleistungen Konzeption eines Healthcare-Control-Centers – Übertragung der Steuerungskompetenzen aus der Aviation- auf die Healthcare-Branche Risikobeurteilung und Bewältigung in Supply Chains Intelligente Materialbereitstellung für selbstorganisierende Produktionsprozesse Agentenbasierte Planung von Intralogistiksystemen Nutzen einer Interoperablen IT-Plattform zur Effizienzsteigerung im Transportwesen Und weitere Fachbeiträge. Weitere Informationen unter www.jahrbuchlogistik.de Direktbestellung an: Jahrbuch Logistik, Vertriebs-Service, Postfach 21 43, 41339 Korschenbroich, Faxbestellung: +49(0 )21 61 9 98 08 12, Onlinebestellung: www.jahrbuchlogistik.de Ja, ich bestelle Expl. „Jahrbuch Logistik 2014“ zum Preis von je € 60,– (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten) minus 20% Rabatt für die Leser dieses Magazins und für die Teilnehmer des 31. BVL-Kongresses 2014 in Berlin Ja, ich bestelle Expl. „Jahrbuch Logistik 2015“ zum Subskribtionspreis bis 31. 12. 2014 von je € 48,– Ich zahle nach Erhalt der Rechnung. Name Firma Privat Vorname e-mail Datum ✗ 1. Unterschrift Bitte senden Sie mir bis auf Widerruf und ohne weitere Aufforderung Expl. des jährlich neu erscheinenden „Jahrbuch Logistik“ im Abonnement mit 20% Nachlass auf den jeweils gültigen Einzelverkaufspreis. Unsere Vertrauensgarantie: Mir ist bekannt, dass ich die Abonnementbestellung innerhalb der folgenden zwei Wochen ohne Begründung bei Jahrbuch Logistik, Vertrieb, Postfach 21 43, 41339 Korschenbroich, schriftlich per Datenträger (Postkarte, Brief etc.) widerrufen kann. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Dies bestätige ich mit meiner 2. Unterschrift. Firma Abteilung Position ✗ Datum 2. Unterschrift MM Straße Postfach PLZ Telefon Ort Coupon bitte kopieren und einsenden an: Jahrbuch Logistik, Vertriebs-Service, Postfach 21 43, 41339 Korschenbroich, Fax 0 21 61 9 98 08 12 MANAGEMENT UNTERNEHMEN JOB & KARRIERE TERMINE LOGISTIK express 3|2014 39

LOGISTIK express informiert

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express® Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.