Aufrufe
vor 5 Monaten

LE-2-2015

  • Text
  • Ecommerce
  • Handel
  • Jaklitsch
  • Express
  • Logistik
  • Unternehmen
  • Vertrieb
  • Industrie
  • Zukunft
  • Hafen
  • Intralogistik
  • Mitarbeiter
LOGISTIK express Fachzeitschrift

MESSEN & EVENTS

MESSEN & EVENTS Wettbewerbsvorsprung sichern – Weiterkommen, wo andere stehen bleiben! Ja, das wirtschaftliche Umfeld ist noch immer rau und wird auch nicht so schnell besser, wie erhofft. Trotzdem gibt es einzelne Unternehmen, die erfolgreicher sind als andere. Und es gibt Visionen für die Logistik, die unsere bewährten und bekannten Systeme auf den Kopf stellen. Sowohl die Denker als auch die Lenker versammeln sich auf dem Österreichischen Logistiktag und auf dem Future Lab in Linz und geben Einblicke in ihre Welt. ^ Weiterkommen, wo andere stehen bleiben. Jetzt informieren unter www.vnl.at Der Futureday findet am 24. Juni in Linz statt. Vor kurzem gab es eine leise Jubelmeldung des Kreditschutzverbandes 1870, dass die Gesamtzahl der österreichischen Firmenpleiten im Jahr 2014 mit insgesamt 5.423 einen rückläufigen Trend darstellt und auch die Verbindlichkeiten deutlich geringer waren als noch 2013. Allerdings – und hier kommt der Haken – wird für 2015 wieder ein Anstieg erwartet. Wachstum? Moderat bis gar nicht. „Wir haben uns gefragt, wie man gerade in Zeiten, die von wenig Wachstum geprägt sind, dennoch am Markt erfolgreich bestehen kann. Es gilt, Wettbewerbsreserven zu finden und einfach besser zu sein als der Mitbewerber“, erläutert Oliver Mayr, Netzwerkmanager des Vereins Netzwerk Logistik Österreich, der den Österreichischen Logistiktag und das Future Lab veranstaltet. Daran orientierte sich dann die Themensetzung und Auswahl der Vortragenden. Während es beim Österreichischen Logistiktag am 25. Juni um eher klassische Themen geht, zeigt am Vortag das Future Lab – wie der Name schon vermuten lässt – Lösungsansätze und Ideen für zukünftige Generationen. „Bei der Auswahl der Unternehmen ging es uns nicht unbedingt um hochtrabende Best Practice Beispiele, sondern um umgesetzte Ideen und erreichbare Ziele, die jeder Teilnehmer für sich selbst mitnehmen kann“, so Mayr. Denn schließlich ist die Logistik ein Wettbewerbsdifferenzierer, mit exzellenter Logistik hat man die Nase vorn und kann sich die Firmenkonjunktur selbst schaffen. Mayr: „Viele Unternehmen – insbesondere im B2C Bereich – stürzen sich in ihren Bemühungen auf die Produktinnovationen und gehen davon aus, dass der Erfolgsbeitrag der Logistik ohnehin nicht über 20 Prozent liegt. Aber Umfragen belegen, dass die Kunden sehr wohl einen Fokus auf die Lieferfähigkeit legen und deren Meinung nach der Erfolgsbeitrag der Logistik bei stolzen 50 Prozent liegt.“ Heutzutage sind die Absatzmärkte global, die Produktradien haben sich geändert. Effiziente Logistiklösungen bieten hier den Schlüssel zum Erfolg. 6 LOGISTIK express 2|2015

Zukunftsvisionen Der VNL ist Teil der Europäischen Technologieplattform (ETP) ALICE, der „Alliance for Logistics Innovation through Collaboration in Europe“. Im Rahmen des Forschungsprogrammes der Europäischen Kommission „Horizon 2020“ soll (in Etappen) eine gezielte und umfassende Strategie für Forschung, Innovation und Markteinführung von Logistik und Supply Chain Management-Innovationen in Europa entwickelt werden. Die fünf Themenschwerpunkte (Sustainable, Safe and Secure Supply Chains; Corridors, Hubs and Synchromodality; Information Systems for Interconnected Logistics; Supply Chain Coordination and Collaboration sowie Urban logistics) werden dabei in Projekten weiterentwickelt. Eine der Ideen für das System der Zukunft und gleichzeitig die Keynote des ersten Tages nennt sich „Physical Internet“ und kommt von Prof. Benoit Montreuil. Dabei gelangen Waren auf völlig neuen Wegen ohne Ressourcenverschwendung zum Kunden, indem man sich die Logik des Internets zu Nutze macht. Der Futureday findet am 24. Juni und der Österreichische Logistiktag am 25. Juni in Linz statt. weiter > 45° 1’ 33’’ N 14° 34’ 31’’ E weiter gw-world.com/explore > Whenever we move, we go further for your business. AT/1/010 Entdecken Sie unsere Welt der Logistik: gw-world.com/explore T 0800.201.666 GW2015_010_LogisticExpress_190x137+3.indd 1 08.01.15 11:25 LOGISTIK express 2|2015 7

LOGISTIK express informiert

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express® Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.