Aufrufe
vor 7 Monaten

LE-2-2015

  • Text
  • Ecommerce
  • Handel
  • Jaklitsch
  • Express
  • Logistik
  • Unternehmen
  • Vertrieb
  • Industrie
  • Zukunft
  • Hafen
  • Intralogistik
  • Mitarbeiter
LOGISTIK express Fachzeitschrift

MESSEN & EVENTS Servus

MESSEN & EVENTS Servus München, wir kommen! Es ist wieder soweit: Vom 5. bis 8. Mai trifft sich die Transport- und Logistikbranche zu einer Neuauflage der Weltleitmesse transport logistic in München. Die Macher der Messe rechnen mit knapp über 2.000 Ausstellern aus den Bereichen Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management. Erwartet werden etwas mehr als 53.000 Besucher. Zahlen der transport logistic 2013 auf jeden Fall erreichen“, prognostiziert der seit Januar neu amtierende Chef der Messe München, Stefan Rummel. Höchstwahrscheinlich werde die Messe gegenüber der Vorveranstaltung sogar ein leichtes Ausstellerwachstum verbuchen. Traditionell sind es die Dienstleister aus dem Transportgewerbe, die den Löwenanteil auf der 11.000 Quadratmeter umfassenden Ausstellungsfläche ausmachen. Darüber hinaus zeigen beim Münchener Branchen- Highlight vor allem aber auch wieder die Vertreter der maritimen Logistik sowie der Luftfrachtbranche Flagge. Die transport logistic 2015 findet vom 5. bis 8. Mai 2015 in München statt. Index Messe München transport logistic www.transport logistic.de Anhaltende Konsumfreude im Inland, niedrige Ölpreise und ein schwächelnder Euro, der vor allem das Exportgeschäft in Märkte außerhalb der Eurozone stärkt: Das sind Rahmenbedingungen, die der Transportund Logistikbranche seit einigen Monaten einen deutlichen Rückenwind geben. Laut einer aktuellen Lageeinschätzung der Bundesvereinigung Logistik (BVL) zeigt sich der Wirtschaftsbereich Logistik in diesem Frühjahr äußerst positiv gestimmt. Somit könnte es auch für die in der ersten Maiwoche stattfindende Neuauflage der Messe transport logistic kaum einen günstigeren Zeitpunkt im Terminkalender geben. „Wir werden die Zur Aircargo Europe, der in das Messegeschehen integrierten Branchenveranstaltung für Luftfracht, werden rund 200 Unternehmen aus über 40 Ländern erwartet. Die maritime Wirtschaft präsentiert sich mit 170 Unternehmen - sowie mit einem stark international ausgerichteten Potpourri aus Häfen, Hafenausrüstern, Liniengesellschaften und Reedereien. Bemerkenswert: Laut den Messeorganisatoren waren auf der Messe transport logistic noch nie zuvor so viele Binnen- und Seehäfen sowie Binnen- und Seeschiffsreedereien aus dem In- und Ausland vertreten. Von Seiten der österreichischen Binnenhäfen werden die EHG Ennshafen GmbH, der Wiener Hafen, der Mierka Donauhafen Krems sowie die Wasserstraßengesellschaft via donau mit einem großen Gemeinschaftsstand auf der Ausstellungsfläche glänzen. Zuwachs aus China, Niederlanden und Polen Wie schon im Jahr 2013 sind auch beim diesjährigen Treff der Transportlogistik-Branche wieder die einheitlichen Länderpräsenzen stark nachgefragt. Dieses Jahr bekommen die Länderpavillons durch die Landesvertretungen von Bahrain und Portugal noch 10 LOGISTIK express 2|2015

einmal kräftigen Zuwachs. Sichtbar geht aber auch im Angebotsspektrum der maritimen Wirtschaft der Trend immer mehr hin zu Gemeinschaftsständen. Das vergrößert das dargestellte Leistungsportfolio und reduziert für die einzelnen Unternehmen gleichzeitig auch den Aufwand für die eigene Messebeteiligung. Die Hafenwirtschaft aus Norwegen, Finnland, den Niederlanden, Frankreich, Italien und Spanien wird auf diese Weise auf der Messe anzutreffen sein. Aber auch die Unternehmen, Partner und Umschlagsbetriebe des größten deutschen Universalhafens Hamburg oder die Netzwerke und Unternehmen einiger deutscher Bundesländer präsentieren sich auf der Messe erneut unter einheitlicher Flagge. Laut Rummel verzeichnet die transport logistic 2015 den größten Ausstellerzuwachs aus China, den Niederlanden und Polen. Die Präsenz österreichischer Aussteller aus der Transportund Logistikbranche mit 47 Unternehmen ist dagegen nahezu auf dem Niveau von 2013 geblieben. Den stärksten Rückgang bei den Ausstellern verzeichnen die Messeorganisatoren erwartungsgemäß bei den russischen Unternehmen. Waren 2013 noch 32 Aussteller aus der Russischen Föderation auf der Messe vertreten, wird sich die Gegenwart russischer Unternehmen in diesem Jahr auf etwa zehn Transport- und Logistikanbieter reduzieren. Klar ist: „Die Messe wird immer internationaler“, sagt Messechef Rummel. Der Anteil der ausländischen Aussteller wird sich bei rundgerechnet 48 Prozent einpendeln. Gegenüber der transport logistic 2013 wird die ausländische Messebeteiligung damit um etwa drei Prozent zulegen. Während sich die Veranstalter über diesen Trend freuen, müssen sie allerdings auf nationaler Ebene einen erheblichen Wermutstropfen hinnehmen. Der Marktführer Deutsche Post DHL wird - wie schon bei der Vorveranstaltung im Jahr 2013 - auf einen Messeauftritt bei der Münchener Leitmesse für die Transport- und Logistikbranche verzichten. Nach aktuellem Stand der Ausstellerliste bleiben aber auch Branchengrößen wie der Logistikdienstleister Fiege oder der österreichische Transport- und Logistikdienstleister Gebrüder Weiss diesmal dem Messegeschehen als Aussteller fern. KARIN WALTER weiter > WIR HE BEN JEDES GEWICHT Umschlag ist der Fachterminus für das Verladen von Waren von einem Transportmittel ins andere: Vom Schiff in die Bahn, von der Bahn in den Lkw aber auch vom Lkw ins Schiff, oder … Den Kranführern der Logistik-Drehscheibe Hafen Wien ist keine Ladung zu groß und kein Gut zu schwer. LOGISTIK IM FLUSS www.hafenwien.com LOGISTIK express 2|2015 11

LOGISTIK express informiert

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express® Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.