Aufrufe
vor 7 Monaten

LE-2-2012

  • Text
  • Transportlogistik
  • Intralogistik
  • Express
  • Jaklitsch
  • Logistik
  • Unternehmen
  • Wien
  • Zeit
  • Deutschland
  • Industrie
  • Handel
  • Magna
LOGISTIK express Fachzeitschrift

JOB KARRIERE Die

JOB KARRIERE Die Karriereleiter hinauf Die Ausbildung zum Lagerleiter am Wifi Wien erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Mit Schwerpunkten wie Mitarbeiterführung und Lagerkostenmanagement ist jedem Absolventen ein Aufstieg auf der Karriereleiter sicher. REDAKTION: ANNA STEINER Neben dem Beruf eine Ausbildung zu machen ist oft mit Schwierigkeiten verbunden. Nicht nur zeitliche, sondern auch finanzielle Hürden müssen gemeistert werden. Mit 68 Einheiten, die an zwei Abenden pro Woche von jeweils 18.00 bis 21.30 Uhr statt finden, bei einem Preis von 950 Euro, bietet das Wifi Wien jedem, der es möchte, die Möglichkeit sich im Bereich des Lagermanagements fortzubilden. Freude am Lernen Im Zuge der 68 Einheiten werden alle wichtigen Punkte des Lagermanagements diskutiert und Problemlösungen besprochen, die nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis angewendet Anton Tomek werden können. „Besonders wichtig ist uns auch aktuelle Themen im Unterricht anzusprechen“, meint Ing. Mag. Anton Tomek, verantwortlich für den Bereich der technischen Aus- und Weiterbildung am Wifi Wien. Um den wissenshungrigen Teilnehmern dies zu ermöglichen, wird darauf geachtet, dass die verantwortlichen Trainer des Kurses neben einer langjährigen beruflichen Erfahrung auch eine pädagogische und didaktische Ausbildung mitbringen. Der Unterricht besteht üblicher Weise aus einer Kombination von theoretischem Unterricht, der Besprechung von Praxisbespielen und Einzel- oder Gruppenübungen. Bei der Wissensvermittlung setzt das Wifi verstärkt auf das hauseigene Lernmodell LENA – das heißt auf „Lebendiges und Nachhaltiges Lernen“, das auch Spaß macht. Auf Abwechslung im Bezug auf die Methodiken und die richtigen Rahmenbedingungen, um Inhalte jedem Teilnehmer verständlich zu übermitteln, wird dabei besonders viel Wert gelegt. So werden auch die manchmal vielleicht etwas trockenen Themen aus Bereichen wie Bestandsführung, Lagerkosten- und Qualitätsmanagement aufgelockert und dadurch mit Begeisterung aufgenommen. Die Freude am Lernen wieder zu finden ist vor allem für diejenigen Teilnehmer von Bedeutung, die schon einige Jahre im Berufsleben verbracht und das richtige Lernen eventuell schon verlernt haben. Ausbildung mit Qualität Durch die stete Evaluation der Qualität der Lehrgänge wird versucht, das hochwertige Niveau der Ausbildung aufrecht zu erhalten und aktuelle Entwicklungen im Lehrgang zu berücksichtigen. Im September 2012 werden Bereiche des Lehrplanes wie etwa Arbeitnehmerschutz, Informationstechnik, Personalführung und Rechtsgrundlagen aus diesem Grund erst unlängst im Zuge einer Erhöhung der Stundenanzahl um zwölf Einheiten weiter vertieft. „Diese Themen gewinnen im Berufsleben einer Führungskraft immer mehr an Bedeutung“, versichert Tomek. Dass auch Lehrkörper von Zeit zu Zeit beurteilt werden müssen, ist am Wifi Wien bekannt. Daher bietet der Teilnehmer-Fragebogen zur Evaluation der Lehrgänge zusätzlich die Möglichkeit, die Trainerinnen und Trainer nach dem Schulnotensystem zu beurteilen. „Sollte sich die Mehrheit der Lehrgangsteilnehmer in Bezug auf einen Vortragenden negativ äußern, wird dies mit dem Betroffenen direkt besprochen“, erläutert Tomek die übliche Vorgehensweise, „empfohlen wird den Trainern in solchen Fällen im ersten Schritt häufig eine didaktisch-pädagogische Fortbildung zu machen, um die persönlichen Kompetenzen zu verbessern und so die hochwertige Qualität der Ausbildung in allen Bereichen garantieren zu können. “ Der Weg ist das Ziel Nachdem „Wissen für immer ist“ und besonders freiwilliges Lernen meist auch Spaß macht, ist das Zeugnis, welches die Teilnehmer nach Abschluss der Ausbildung erhalten, nur das Tüpfelchen auf dem I. Dennoch, mit einem Zeugnis der Ausbildung zum Lagermanager stehen den Absolventen viele Wege für einen Aufstieg auf der Karriereleiter offen. Das Zeugnis für die bestandene Abschlussprüfung wird vorrangig im deutschsprachigen Raum, also in Deutschland, der Schweiz und natürlich in Österreich anerkannt. „International anerkannte Diplome, die auf ECTS-Punkten aufgebaut sind, erhalten die Absolventen höherwertiger Lehrgänge, welche an die Grundausbildung anschließen“, erläutert Tomek. Wer nach der Absolvierung der Ausbildung zum Lagerleiter noch genügend Elan und Motivation aufbringen kann, sollte sich daher auch die weiterführenden Lehrgänge wie Logistikmanagement oder Einkaufs- und Beschaffungsmanagement zu Gemüte führen. Weitere Schritte die Karriereleiter hinauf bleiben garantiert kein Wunschtraum, ist auch Tomek überzeugt: „Man muss aber ständig am Ball bleiben!“ (AS) FOTO: ISTOCKPHOTO.COM 46 LOGISTIK express Ausgabe 2/2012 www.logistik-express.com

JOB KARRIERE Unternehmen stellen ein MEHR STELLENANGEBOTE AUF LOGISTIK-EXPRESS.COM Software-Entwicklerinnen und Entwickler gesucht! ISA GmbH, Partner der Jungheinrich AG, realisiert Warehouse Management und Lagerautomationslösungen für Kunden weltweit. Zur Verstärkung unserer Teams in Graz suchen wir Software-Entwickler (m/w) mit sehr guten Logwin ist ein klares Leistungsversprechen. Wir bauen bei diesem Leistungsversprechen auf unsere kreativen und kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihr Zusammenwirken in der Logwin-Gruppe und der partnerschaftliche Dialog mit unseren Kunden sind die Bei Lagermax arbeiten Sie in einem spannenden Umfeld eines modernen internationalen Unternehmens. Qualifizierte Teams, Einsatzfreude nach dem Motto „Gemeinsam in Bewegung“, zeichnet die Mitarbeiter von Lagermax aus. Zur Verstärkung unseres Teams Kenntnisse in C/C++ oder C#. Noch mehr Jobs gibt es unter www.isalogistics.com. Wir laden Sie ein, die Zukunft der Logistik mit zu gestalten und freuen uns auf Ihre Bewerbung unter bewerbung@isalogistics.com. Grundlage unseres Erfolgs. Sie wollen mit uns erfolgreich sein? Finden Sie Ihr passendes Stellenangebot mit dem Logwin Job Finder: www.logwin-logistics.com/karriere. Die Logwin AG entwickelt als externer Partner ganzheitliche Logistikund Servicelösungen für Industrie und Handel. Wir suchen Verstärkung für unser Team: * Process Manager (m/w) in Salzburg * Operativer Logistik Controller (m/w) in Bergheim * Stellv. Leiter Operations (m/w) in Salzburg. Aufgrund unserer verstärkten internationalen Ausrichtung suchen wir zur Erweiterung unserer erfolgreichen Teams dynamische und kommunikative Persönlichkeiten! suchen wir in Salzburg eine/n Disponent/ in - Export Deutschland. Werden Sie auch Teil unseres Teams - wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! jobcenter@lagermax.com www.lagermax.com Werden Sie Teil eines starken Teams. Arbeiten Sie bei DHL Freight. Der Aufbau langfristiger Kundenbeziehungen sowie die Entwicklung ganzheitlicher auf den Kunden ausgerichtete Lösungen haben zu einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung geführt. Derzeit suchen wir zur Verstärkung unseres Teams am Standort Kalsdorf/Graz eine/n extrovertierten und engagierten „Field Sales Executive“. Bei Interesse richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Betreffzeile Ref-Nr.: BB/153 an come2us@dhl.com. www.logistik-express.com LOGISTIK express Ausgabe 2/2012 47

LOGISTIK express informiert

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express® Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.