Aufrufe
vor 5 Monaten

LE-2-2010

  • Text
  • Automotive
  • Industrie
  • Transportlogistik
  • Intralogistik
  • Jaklitsch
  • Express
  • Logistik
  • Unternehmen
  • Millionen
  • Austria
  • Wien
  • Ikea
  • Mitarbeiter
  • Databar
  • Beispielsweise
LOGISTIK express Fachzeitschrift

IM FOKUS Als Spezialist

IM FOKUS Als Spezialist für umfassende Logistiklösungen bietet die DHL Freight neben europaweiten Stückgutsendungen, Teil- und Komplettladungstransporten auch die dazugehörige Lagerlogistik. Der Standort in Wels dient als Drehscheibe für West- und Nordeuropa, beispielsweise bei Transporten nach Skandinavien. Trotz damals gerade beginnender Krise konnten die bestehenden zwei Lagerhallen den Platzbedarf und die Anforderungen nicht mehr erfüllen, was einen Neubau trotz schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes unausweichlich machte. „Glücklicherweise waren wir von der Krise nicht stark betroffen, im Gegenteil, wir konnten einen neuen Großkunden mit einem Frachtumschlag von drei bis vier Millionen Euro gewinnen“, freut sich Christopher Schiefermayer, Niederlassungsleiter in Wels, Salzburg und Innsbruck, „und sogar die neue Halle ist schon wieder voll.“ Langgut oder Paletten Die neue Halle hat auf 1.600 Quadratmetern Grundfläche vier Rampen, dazu eine 10 Meter lange, überdachte Seitenentlademöglichkeit. „Die beiden anderen Hallen haben wesentlich mehr Rampen, aber wir wollten Raum für Regale und die Kommissionierung schaffen“, erklärt Schiefermayer. Zur Verfügung stehen 1.200 Regalstellplätze und ein 300 Quadratmeter großes Blocklager, wobei vier Regalflächen dank 3,5 Metern Abstand auch „Mit der Vergrößerung der Lagerfläche entsprechen wir einem dringenden Wunsch unserer Kunden.“ christopher schiefermayer für Langgüter ausgelegt sind: „Für unseren langjährigen Kunden TenCate beispielsweise transportieren und lagern wir Vliesrollen, die sich nicht nur auf Paletten befinden, daher die Ausrichtung auch für Langgüter“, führt Bild: Viel Platz auch für Langgüter Bild: Fröhliche Gesichter bei der offiziellen Eröffnung in Wels Neubau schafft Platz Wenn es so gut läuft, dass man beinah aus allen Nähten platzt, dann hilft nur eine Erweiterung. So geschehen in Wels, wo die DHL Freight nun ihr Lager um eine dritte Halle erweitert hat, um den Wünschen ihrer Kunden noch besser zu entsprechen. Schiefermayer aus. In der beheizten Halle herrschen angenehme 18 Grad Temperatur, auch auf die Energieeffizienz wurde bei der Planung durch die Firma Angerlehner geachtet, weiß Schiefermayer: „Tagsüber brauchen wir kein künstliches Licht, da wir weit mehr Belichtungsflächen als gesetzlich vorgesehen geschaffen haben. So konnten wir den Stromverbrauch nachhaltig senken.“ Interview Christopher Schiefermayer Niederlassungsleiter Wels DHL Freight DHL Global Forwarding (Austria) Kundenwunsch als Maxime Mit dem Ausbau kam die DHL Freight vor allem auch dem Wunsch eines Kunden entgegen, der seine zuvor ausgelagerten Waren gerne in den Händen der DHL- Mitarbeiter sehen wollte. „Unser oberstes Ziel ist es, den Wünschen und Anforderungen der Kunden zu entsprechen. So ermöglichen wir zum Beispiel auch die EDV-Anbindung an unser Lager, damit der Kunde stets den Überblick behält“, betont Schiefermayer. Standardmäßig würde das Lagerverwaltungssystem LFS 400 zum Einsatz kommen. Bislang wurden für die volle Inbetriebnahme im April 2010 zwei weitere Mitarbeiter eingestellt, bei Bedarf greife man auf Leasingkräfte zurück. „Auch wenn unser Spezialgebiet nach wie vor die Transportdienstleistung ist, sind wir mit dieser Erweiterung für die Zusatzwünsche unserer Transportkunden gewappnet“, meint Schiefermayer abschließend. (AT) 24 LOGISTIK express 2|2010 www.logistik-express.com

Im FOKUS CiTi Truck revolutioniert Warenzustellung Im Juni bringt die Linde Material Handling ein Gerät auf den Markt, das die Warenzustellung in den Innenstädten um Vieles erleichtert. Der CiTi Truck macht die letzten Meter zum Vergnügen. Die schnittige Neuentwicklung, die zwischen Handgabelhubwagen und elektrischem Niederhubwagen angesiedelt ist, bewegt locker und bequem Lasten bis 500 Kilogramm über Kanten oder Bordsteine bis zu 7 Zentimetern Höhe hinweg bis zu ihrem Bestimmungsort. „Mit dem CiTi Truck geben wir die innovative Antwort auf die steigenden Herausforderungen bei Logistikdienstleistungen in den Innenstädten, etwa bei der Belieferung von Restaurants, Geschäften und Supermärkten. Im Gegensatz zu den üblicherweise eingesetzten Handgabelhubwägen unterstützt unser Gerät den Bediener durch Fahr- und Hubmotoren und führt damit zu einer echten Entlastung und Produktivitätssteigerung“, freut sich Dipl.-Ing. Klaus-Dieter Witzger, Geschäftsführer der Linde Fördertechnik GmbH. Kleines Universaltalent Neben kleineren Sendungen transportiert der CiTi Truck auch palettierte Ware bis 500 Kilogramm mühelos. Dank seiner Röhrenstruktur und der speziell konzipierten Räder und Rollen überwindet das knapp 100 Kilogramm schwere Gerät kleine Hindernisse problemlos. Denn die schwenkbar gelagerten hinteren Lastrollen passen sich einfach den Hindernissen an, sind dabei gleichzeitig besonders geräuscharm. Auf Knopfdruck hievt der ölfreie Hubmotor die Last in die Höhe, lästiges Pumpen entfällt. Der sparsame Bild: CiTi Truck von Linde Material Handling“ 36 Volt NiMH-Akku schafft sogar einen zweistündigen Dauerbetrieb und ist binnen einer Minute ausgetauscht. Mit dem in die Deichsel integrierten Zweiwege-Rollpad ist auch die Steuerung kinderleicht. (AT) EFFIZIENTE INTRALOGISTIK - GEMEINSAM ZUM ERFOLG! Swisslog AG Webereiweg 3 5033 Buchs/Aarau Schweiz Tel: +41 (0)62 837 41 41 logistics@swisslog.com www.swisslog.com Swisslog ist eine globale Anbieterin von integrierten Logistiklösungen. Kunden in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, im Einzelhandel sowie in der Pharmaindustrie vertrauen auf unsere langjährige Erfahrung und Branchenkenntnis. www.logistik-express.com LOGISTIK express 2|2010 25

LOGISTIK express informiert

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express® Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.