Aufrufe
vor 5 Monaten

LE-1-2008

  • Text
  • Transportlogistik
  • Intralogistik
  • Umwelt
  • Express
  • Jaklitsch
  • Logistik
  • Unternehmen
  • Wien
  • Austria
  • Graz
LOGISTIK express Fachzeitschrift

NETZWERKE Vom 4. bis 6.

NETZWERKE Vom 4. bis 6. Juni 2008 beherbergen die ehrwürdigen Hallen der Wiener Hofburg den 52. EOQ-Kongress, veranstaltet von der Quality Austria. Top-aktuelle internationale Studien, Vorträge von CEO´s, Panel Discussions und Expert Corners zeigen Trends auf und bieten neben einer Fülle an Informationen auch Best Practice und Erfahrungsaustausch. Quality is back – Back to Quality. No Quality. No Business management bereits hat und auch in Zukunft noch haben wird. Aber nicht nur in Industrie und Gewerbe spielt Qualität eine entscheidende Rolle, sondern zunehmend auch im Dienstleistungssektor. Quality is back - Back to Quality. Scheiber: „Markenstärke und Qualität sind für uns zwei Seiten der Erfolgsmedaille. No Quality. No Business.“ Inhaltliche Schwerpunkte sind: „Market pays for Quality“, People make Quality happen“, “System Approach with Hearts and Minds” sowie “Chances and Risks”. Dr. Louise Boulter und Prof. Tony Bendell präsentieren im Rahmen ihres Vortrages zu “Market pays for Quality” Ergebnisse der neuen Studie “Impact of the Effective Implementation of Organisational Excellence Strategies on Key Performance Results”. In dem Vortrag “People make Quality happen” kommt Prof. Dr. Ibrahim Abouleish zu Wort, der für die Gründung der SEKEM Initiative in Ägypten mit dem alternativen Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Konrad Scheiber, Geschäftsführer der Quality Austria GmbH, beim letzten erfolgreichen EOQ im vergangengen Jahr „Die Qualität des Produktes, der Organisation, der Prozesse sind zentrale Erfolgsfaktoren.“ KONRAD SCHEIBER Quality Austria Quality Austria erwartet über 30 hochkarätige internationale und nationale Referenten aus ein Dutzend Ländern. Ing. Viktor Seitschek, 1. Vice President der European Organization for Quality (EOQ): “Seit 52 Jahren veranstaltet die EOQ in einem der 34 Mitgliedsländer den internationalen Qualitätsmanagement- Kongress. Bereits 1989 war Österreich das erste Mal Gastgeber von mehr als 1.000 Kongressteilnehmern.“ 2007 war das 20jährige Jubiläum der ISO 9001, die weltweit bei über einer Million Unternehmen und Organisationen als Managementsystem erfolgreich implementiert wurde. Für Konrad Scheiber, Geschäftsführer der Quality Austria, sind die Gründe dafür klar: „Die Qualität des Produktes, der Organisation, der Prozesse sind zentrale Erfolgsfaktoren.“ Unzählige Rückrufaktionen und Lebensmittelskandale der letzten Jahre machen deutlich, welche bedeutende Rolle Qualitäts- Zum Stream “System Approach with Hearts and Minds” erläutert zuerst Univ. Prof. Barbara Lawton die Bedeutung der Führungskräfte eines Unternehmens im Bezug auf die Schaffung einer leistungsfördernden und qualitätsstützenden Unternehmenskultur, im Anschluss folgen eine Diskussion und weitere internationale Beiträge zu diesem Thema. Parallel dazu eröffnet Univ. Prof. Dr. Johann Risak den Stream „Chances and Risks“ und geht dabei der Frage nach unterschiedlichen Ausgestaltungen des Qualitätsmanagements in diversen Lebensabschnitten von Organisationen nach. Natürlich dürfen auch Best-Practice Vorträge nicht fehlen, diese kommen von folgenden Organisationen: Allgemeines Krankenhaus Wien, A&R Tech GmbH, forum! Marktforschung GmbH, Flughafen Wien AG, Fraisa SA, Kotányi GmbH, MA 34 Bau- und Gebäudemanagement Stadt Wien, NXP GmbH, Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Siemens AG Österreich, SQS, Teploenergoservis-EK AG, Universität Mozarteum Salzburg und andere. Den Abschlussvortrag „Szenario 2020 - Europas Wirtschaft durch klare Qualitätspolitik auf Erfolgskurs“hält Dr. Franz Fischler, seines Zeichens EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung von 1995 bis 1999 sowie von September 1999 bis zum Jahre 2004 zusätzlich für die europäische Fischereipolitik verantwortlich. FOTOS: QUALITY AUSTRIA 12 LOGISTIK express 1|2008 www.logistik-express.at

NETZWERKE Auf einen Blick QUALITY DAY | 27. 03. 2008 | GRAZ ACSTYRIA AUTOCLUSTER GMBH PARKRING 1 A-8074 GRAMBACH/GRAZ TEL: 0316/409 696 FAX: 0316/409 696-33 Ing. Heinz Pacherneg von Siemens wird als Arbeitskreisleiter des ACstyria wieder den Quality Day moderieren Am 27. 03. 2008 lädt der AC Styria Top-Referenten aus den unterschiedlichsten Branchen zum Quality Day nach Graz, um über Qualität und Nachhaltigkeit zu diskutieren und die Erfahrungen aus ihrer eigenen Praxis mit den Zuhörern zu teilen. Von Praktikern für Praktiker – mit emotionaler Kompetenz FOTOS: ACSTYRIA AUTOMOBIL CLUSTER, ISTOCKPHOTO.COM Ursprünglich aus dem Arbeitskreis Qualität entstanden, mausert sich der Quality Day zu einem der Veranstaltungshöhepunkte des AC Styria. Wie bereits im Vorjahr erwarten die Veranstalter etwa 50 Experten als Teilnehmer, die im Rahmen dieses Erfahrungsgipfels im Qualitätsbereich an Innovationen teilhaben, Meinungen austauschen und Kontakte knüpfen wollen. Qualitätsbewusstsein nimmt zu Ing. Heinz Pachernegg, seit 2007 Qualitätsmanager bei Siemens, ist von der großen Bedeutung der Qualität für ein Unternehmen überzeugt: „Das Qualitätsbewusstsein der Menschen nimmt spürbar zu. Kunden zahlen lieber etwas mehr, anstatt sich im Nachhinein über ein schlechtes Produkt zu ärgern.“ Für ihn ist die Qualität ein Teil des täglichen Lebens und steigt nicht nur durch die ständig strengeren gesetzlichen Normen und Regelungen immer weiter. Daher übernahm er auch ohne zu zögern gemeinsam mit Mag. Sonja Kellner die Moderation der Veranstaltung, deren Thematik sein Berufsfeld des Qualitätsmanagers genau widerspiegelt. „Früher gab es einen Leiter der Qualitätskontrolle, der Statistiken erstellt und am Ende kontrolliert hat. Heute gibt es den Qualitätsmanager, dessen Verantwortung viel weiter reicht. Man arbeitet mit Menschen, emotionale Kompetenz der Führungskräfte ist hier Vorraussetzung.“ Besonders die Pausengespräche und die Möglichkeit, Kontakte mit anderen Praktikern zu knüpfen, sind seiner Meinung nach ein zusätzlicher Anreiz, die Veranstaltung zu besuchen. Von den Besten lernen Neben einigen weiteren hochkarätigen angefragten Referenten gibt es schon etliche Fixzusagen, die sich sehen lassen können. So spricht beispielsweise Christian Heinrich, Verantwortlicher des Bereichs Processes, Tools und Services bei EADS, über „Human Factors – Faktoren einer nachhaltigen Entwicklung von Unternehmen und Organisationen“. Neben dem bewährten prozessorientierten Ansatz werden Elemente wie situatives Verhalten, Integrations- und Kooperationsaspekte näher betrachtet. Andrea Huss von IDS Scheer, Karl Schirnhofer von Schirnhofer oder Markus Stelzhammer von Siemens sind nur einige weitere der zahlreichen teilnehmenden Praktiker. DI (FH) Christian Santner, Marketingleiter beim AC Styria, sieht der Veranstaltung sehr positiv entgegen: „Wir konnten tolle Vortragende gewinnen und ich bin überzeugt, dass der Quality Day wieder ein voller Erfolg wird.“ Neben dem Quality Day, der Hauptveranstaltung des Arbeitskreises Qualität, organisiert der AC Styria noch etliche weitere Events. Am 6. 3. 2008 findet der nächste Controllerarbeitskreis zusammen, während kurz darauf am 12. 3. 2008 der nächste Produktionsarbeitskreis zusammentritt. Am 28. 2. 2008 trafen sich die Mitglieder des Qualitätsarbeitskreises bei Magna Steyr, um vom direkten Erfahrungsaustausch zu profitieren. Santner: „Der Arbeitskreis ist inzwischen wie eine Art Wanderzirkus, Qualitätsbeauftragte teilnehmender Unternehmen stellen direkt vor Ort ihre Methoden vor.“ Die Teilnahme ist für AC Styria Mitglieder kostenlos. www.logistik-express.at LOGISTIK express 1|2008 13

LOGISTIK express informiert

LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2018 Journal 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Special 1
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 4
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 3
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 2
LOGISTIK express Fachzeitschrift | 2017 Journal 1
LE-4-2016
LE-3-2016
LE-2-2016
LE-1-2016
LE-4-2015
LE-3-2015
LE-2-2015
LE-1-2015
LE-3-2014
LE-2-2014
LE-1-2014
LE-4-2013
LE-3-2013
LE-2-2013
LE-1-2013
LE-4-2012
LE-3-2012
LE-2-2012
LE-1-2012
LE-4-2011
LE-3-2011
LE-2-2011
LE-1-2011
LE-4-2010
LE-3-2010
LE-2-2010
LE-1-2010
LE-4-2009
LE-3-2009
LE-2-2009
LE-1-2009
LE-4-2008
LE-3-2008
LE-2-2008
LE-1-2008
OEQA-2018-2
OEQA-2018-1

© Copyright 2018 LOGISTIK express® Markus Jaklitsch. Alle Rechte vorbehalten.